Der Bundesliga-Stammtisch


Maschi

Benutzer
Stand jetzt passierts, Werder ist raus aus dem Rennen, hängt jetzt allein an Köln und dem dortigen Keller...
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Ändert aber nix daran, dass Bremen es vollkommen vergeigt.
Soll man sich wünschen, dass sie (in der Form) in der Relegation vorgeführt werden oder doch direkt runtergehen lassen?

In Köln wird man den Keller wenns schiefgeht wohl mächtig hassen, was der alles zurückgenommen hat zu deren Ungunsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Et Trömmelche jeht :D Für Werder schlagen jetzt die Hells Bells.

Und das würdige Kasi-Finale :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Glückwunsch an die Weser für eine weitere starke Saison des SV Werdäää!
Damit hat sich der kaugummikauende Schwätzer dann auch gleich als Löw-Nachfolger qualifiziert.
😜
 

Mannis Fan

Benutzer
Habe gerade mal meine Saisonprognose vom vergangenen September hervorgeholt:
1. FC Bayern
2. RB Leipzig
3. Borussia Dortmund
4. Hertha BSC Berlin
5. VfL Wolsburg
6. Borussia Mönchengladbach
7. 1899 Hoffenheim
8. Eintracht Frankfurt
9. Bayer Leverkusen
10. SC Freiburg
11. 1. FC Köln
12. Werder Bremen
13. FSV Mainz 05
14. FC Augsburg
15. Union Berlin
16. Arminia Bielefeld
17. FC Schalke 04 (mit mehreren neuen Trainern)
18. VfB Stuttgart

Die ersten drei waren Volltreffer, Herta habe ich mit Union Berlin verwechselt, sorry, Freiburg Punktlandung und Bremen und Köln habe ich zu hoch gewertet. Beim VfB Stuttgart war der Wunsch Vater des Gedankens. Aber ansonsten lag ich ziemlich ordnetlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Dann gleiche ich auch mal ab:
1. Bayern München
2. Borussia Dortmund
3. RB Leipzig
4. Borussia Mönchengladbach
5. Bayer Leverkusen
6. Eintracht Frankfurt
7. Hertha BSC
8. VfL Wolfsburg
9. TSG Hoffenheim
10. SC Freiburg
11. FC Augsburg
12. FC Schalke 04 (mit wenigstens einem neuen Trainer)
13. Arminia Bielefeld
14. FSV Mainz 05
15. 1. FC Köln
16. VfB Stuttgart
17. Union Berlin
18. Werder Bremen (mit mehreren neuen Trainern)
Nur 2 Volltreffer, aber viel hätte zum Tauschen von Platz 2 und 3 nicht gefehlt (z.B. wenn RB letzten Sonntag auch verloren hätte), 5 und 6 auch nur vertauscht, auch hinten gar nicht so verkehrte Tendenzen und Last Minute zumindest noch einen richtigen Direktabsteiger abgeräumt.
 

Maschi

Benutzer
Die bayerische Fraktion wächst, die aus NRW dürfte wohl erhalten bleiben (Bochum statt Schalke, Köln nun gegen platte Kieler), mal schauen wer dann beim nächsten Tipp ganz unten platziert wird ;)
 

s.matze

Benutzer
Respekt an Fürth und Darmstadt, die beide einen 0:1-Rückstand noch zu einem 3:2-Endstand gedreht und damit
hoffentlich den Aufstieg des "Dorfclubs" Kiel verhindert haben. Die Relegation werden die wohl kaum packen.

🍀☘️
 

s.matze

Benutzer
Für Köln geht es um nichts mehr, die waren schon so gut wie abgestiegen.
Außerdem sind die Kellerduell-erprobt und erfahrener. Mit starken Nerven.
Für Kiel ist das alles völliges Neuland. Bei Holzbein ist die Luft doch raus.

Bremen ist schon weg vom Fenster, und das ist auch gut so.
Dass ein Baumann nach der 2. desaströsen Saison allen Ernstes von sich behauptet:

Ich bin aber davon überzeugt, dass ich in dieser schwierigen Situation die richtigen Entscheidungen treffen kann. Weil ich davon überzeugt bin, dass ich in der jetzigen Situation der richtige Mann für Werder Bremen bin.

zeigt, mit welchem Realitätsverlust und Arroganz die Nordclubs agieren. Gleiches gilt für den HSV Hamburg.
 

Maschi

Benutzer
Stimmt nicht ganz, Holstein hat schon mal ne Relegation gegen Wolfsburg gehabt, war da relativ chancenlos.

Und vor allem sind die Beine schwer nach dem Spiele-Marathon der letzten Wochen, Köln hat Glück gehabt, dass Werder es so unglaublich vergeigt hat und wird diese letzte Chance nutzen, so wie vor Jahren Gladbach gegen das bis heute zweitklassige Bochum.
 

Mäuseturm

Benutzer
Willkommen zurück "Du und Dein VfL" in der Bundesliga :thumbsup:
Greuther Fürth hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht, aber wenn sich die selbsternannten Favoriten wie HSV (:cool::p) und Düsseldorf so blöd anstellen, sind sie selbst Schuld. Und von daher, ebenfalls willkommen zurück Fürth.
Und Glückwunsch an Köln, die sollten wohl die Relegation packen (wobei Kiel die Bayern aus dem Pokal geworfen hat).
 

Maschi

Benutzer
Das war vor Quarantänen, englischen Wochen ohne Ende und einer Position in der man alles verspielen konnte und es fast hat.
 
Respekt an Fürth und Darmstadt, die beide einen 0:1-Rückstand noch zu einem 3:2-Endstand gedreht und damit
hoffentlich den Aufstieg des "Dorfclubs" Kiel verhindert haben.
Ist ja schön, dass du Kiel nicht leiden kannst. Fürth hat dennoch weniger Einwohner als Kiel. Selbiges gilt für Vereinsmitglieder. Daher bleibt der Titel des "Dorfes" in Fürth.

Köln ist sicherlich jetzt favorisiert, Kiels Mammutprogramm durch Corona-Quarantäne war doch sehr kräfteraubend. Schade, ich hätte denen den Aufstieg gegönnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lorenzo05

Benutzer
Die Bundesliga verliert leider immer mehr die großen Vereine mit vielen Fans. Nicht dass ich das den Kleinen nicht gönnen würde wenn sie einfach besser sind aber das macht die Bundesliga halt immer unattraktiver.
 

Maschi

Benutzer
Man zählt nun auch noch schneller auf welcher Zweitligist noch kein Erstligist war als wer es mal war, wenn nun noch Ingolstadt Osnabrück schlagen sollte käme noch einer dazu, bis auf Sandhausen, Regensburg, Aue und Heidenheim haben alle aktuellen Zweitligisten mehr oder weniger Bundesligaerfahrung!

Fehlen eigentlich in der 2.Liga nur noch die Löwen (gerade knapp gescheitert), Duisburg oder Lautern, aber die werden es wohl so schnell nicht mehr hoch schaffen.

Leipzig, Wolfsburg und Hoffenheim hingegen braucht keiner.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mir tun aber nur die Fans leid. Weil die Traditionsvereine selbst Schuld daran sind. Es wäre zu einfach, die Verdrängung der Traditionsvereine an den 3-4 Retortenklubs festzumachen. Warum ist der HSV nicht aufgestiegen? Wegen der finanziellen Übermacht von Greuther Fürth? Wieso steigen Schalke und Bremen ab, während sich Mainzer, Augsburger, Freiburger und Bielefelder weiter austoben dürfen? Und was erlaube Union in Europa.....???

Nein nein, der Misserfolg ist hausgemacht.
 

grün

Benutzer
Mir tun vor allem die Traditionsvereine leid, die sich teilweise heruntergewirtschaftet haben.

Naja, seis drum, ich hoffe inständig, dass sich Köln rettet, damit uns wenigstens das Deby erhalten bleibt. Natürlich sind Gladbach und Köln harte Rivalen, aber einen Abstieg hab ich Köln noch nie gegönnt, weil dann halt das Derby fehlt, gerade die Derbys sind doch das Salz in der Suppe!

Siehe Schalke - Dortmund, das gibts zumindest nächstes Jahr auch nicht mehr, sehr schade!
 

NOWORUKA61

Benutzer
Den Norden Deutschlands hat es hart getroffen:
Bremen abgestiegen,
Braunschweig abgestiegen,
Lübeck abgestiegen,
Meppen abgestiegen,
Kiel "nur" Relegation,
Hamburg erneut nicht aufgestiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben