Der Bundesliga-Stammtisch


Glückwunsch, NOWORUKA 61. Mein Ergebnis spiegelt die Leistung der Gladbacher wieder. Nix Halbes, nix Ganzes. Passt schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioBrB

Benutzer
Der FC aus Köln verliert das Hinspiel gegen Holstein Kiel mit 0:1.

Das haben die Kieler ganz ordentlich gemacht und die Kölner müssen eine mächtige Schippe rauflegen.
 

Maschi

Benutzer
Wenn die Kieler sich jetzt das zuhause verlieren, erst recht das mit 2:3, abgewöhnen könnte es noch was werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Für eine ausgeglichenere Liga und, wenn Zuschauer reindürfen, gut gefüllte, stimmungsvolle Stadien ist es besser, für alle die gegen den Abstieg und um mehr TV-Gelder kämpfen schlecht.

Aber da ist Kiel selbst Schuld mit den 2 nicht verwandelten Matchbällen, Fürth hätte den Effzeh sicher vor größere Probleme gestellt.

Nach diesem Fast-Abstieg und mit neuem Trainer gehts dann wieder Richtung EL ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

NOWORUKA61

Benutzer
Steht eigentlich schon fest, welche Vereine Ex-und-nie-wieder-Trainer Friedhelm Funkel in der kommenden Saison als Retter einen Vorvertrag angeboten haben? ;)
 

count down

Benutzer
Und wäre mal an der Zeit oder?
Ja, wäre. Weg damit! Warum sollte ein "Auswärtsspiel" ohne Zuschauer oder auf neutralem Boden und selbst mit Zuschauern vor heimischen oder vor Gastpublikum mit Doppeltor-Zähler gewertet werden? Bei Hin- und Rückspiel sind die Chancen eh für beide Mannschaften gleich.
In der Bundesliga zählen "Auswärts"-Tore ja auch nicht doppelt!
 

Südfunk 3

Benutzer
In der Bundesliga zählen "Auswärts"-Tore ja auch nicht doppelt!
Auswärtstore zählen keineswegs doppelt, haben sie auch noch nie getan. Beispiel: Sei das Ergebnis des Hinspiels 0:0, dann müßte, zählten Auswärtstore doppelt, beim Stande von 2:1 das Rückspiel in die Verlängerung gehen. Stünde es 3:2, hätte die Auswärtsmannschaft gar gewonnen!

Mathematisch gesehen zählen Auswärtstore eben nur um einen infinitesimal kleinen Anteil dTor mehr als Heimtore.
 

Hinhörer

Benutzer
Auswärtstore zählen keineswegs doppelt, haben sie auch noch nie getan.
Danke für diese Klarstellung!

Was in der zitierten Kicker-Meldung auch nicht drinsteht, ist, was denn statt der Auswärtstorregel dann angewandt werden soll, wenn Hin- und Rückspiel in der Summe zu einem Unentschieden führen. Elfmeterschießen? Ein drittes Spiel? Wäre das wirklich besser?

Also, daß die Auswärtstorregel „altbacken“ sei, ist ja wohl ein sehr schwaches, gar dämliches Argument. Eher dürfte die Unbeliebtheit dieser Regel daran liegen, daß sie wenig verstanden wird. Dazu trägt in meinen Augen auch bei, daß in der Einblendung während des Spiels nicht das (statische) Hinspielergebnis angegeben ist, sondern der (dynamische) Spielstand “on aggregate”. Aus diesem summierten Ergebnis ist dann leider nicht leicht abzulesen, wer nach Auswärtstorregel momentan eine Runde weiter ist.

Ich finde es im Gegenteil sehr gut, wenn eine Entscheidung per Elfmeterschießen möglichst vermieden werden kann. Und die Auswärtstorregel leistet das ziemlich gut. Daß sie vielleicht nicht ganz „gerecht“ ist (das Argument mit den leeren Stadien wurde ja schon gebracht), mag sein, aber sie ist sehr transparent und eben keine Lotterie wie das Elfmeterschießen.
 
Ich fand die Auswärtstorregel auch nicht schlecht. Ganz ehrlich: Was wurde schon alles versucht? Verlängerung, Elfmeterschießen, Wiederholungsspiel, Münzwurf. Durch die Auswärtstorregel gibt es eine Verlängerung nur, wenn exakt der gleiche Torstand nach Hin- und Rückspiel erreicht wird - z. B. 0:0 in beiden Spielen, 1:0 in jedem Spiel für die Heimmannschaft usw. Sobald es zwei unterschiedliche Ergebnisse gibt, ist die Verlängerung ausgeschlossen. Heißt, bis auf die Kondition, welche bei 120 Minuten bei dem einen oder anderen Feldspieler an ihre Grenzen stoßen dürfte, sind Glücksspielelemente per se unmöglich.
 

RadioBrB

Benutzer
Ich denke da spontan an die Relegation von Union Berlin gg VfB Stuttgart. Union ist aufgestiegen obwohl sie nicht 1x gegen Stuttgart gewonnen haben. Das Hinspiel ging 2:2 aus. Das Rückspiel in Berlin war ein 0:0. Das fand ich persönlich nicht optimal. Ohne Sieg kann man z. B. eine Relegation nicht für sich entscheiden.

Bevor jetzt fragen kommen, ich gönne Union Berlin den Aufstieg denn sie sind eine Bereicherung für die 1.Liga

Einen sonnigen Montag!
 
Oben