Der Musikantenstadl soll verjüngt werden


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Ein vom ZDF veröffentlichtes YouTube-Video deutet es schon an - der Sender hat nicht einmal selbst die Nutzungsrechte, die "heute show" auf Drittplattformen anzubieten. Dass User ZDF-Material auf ihrem eigenen Kanal veröffentlichen und damit Geld verdienen, ist erst recht nicht zulässig.

Angeblich eine Drittrechtsproblematik... wer weiß. Ich glaube eher dass das ZDF mit seinem Heute-Show-Kanal auf Youtube selbst Geld scheffeln möchte und andere ungern mitnaschen lässt. Das passt zur derzeitigen Stoßrichtung des Senders.

Auf Youtube hochgeladene ZDF-Fernsehfilme und Serien wurden bisher nur von Drittberechtigten, nie vom ZDF selbst beeinsprucht. Es sei denn es handelte sich um anstößige oder gesetzwidrige Inhalte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ich glaube eher dass das ZDF mit seinem Heute-Show-Kanal auf Youtube selbst Geld scheffeln möchte und andere ungern mitnaschen lässt. Das passt zur derzeitigen Stoßrichtung des Senders.
Mit 20.000 Klicks verdient man kein Geld bei Youtube. Erst ab 1 Million Klicks wird es interessant. Der Sinn könnte eher sein, junge Leute via Youtube zu den ZDF-Angeboten zu locken.
 
Ich schrieb was von einem hübschen Taschengeld, nicht das man davon leben kann. Wenn man 20.000 Klicks jede Woche generiert, fällt da schon ein Sümmchen ab, mit dem man mal gepflegt einen draufmachen kann. Davon ab überschritten die Klicks der heute-Show oftmals die 100.000er-Marke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Betrag ist doch nicht der Rede wert. Wenn Dritte für ein kleines Taschengeld Dateien mit deutlich sichtbarem ZDF-Logo hochladen ist das doch die beste Werbung für den Sender und seine "Mediathek", deshalb verstehe ich den ganzen Aufstand nicht.
 
Nicht ganz, denn unabhängig von der Rechtefrage geht es letztlich nur um Quoten, sprich in dem Fall um Klicks. Wenn sie die Sendung jemand auf Youtube angeschaut hat, macht er das danach nicht nochmal in der Mediathek. Damit geht letztere leer aus. So wird da ein Schuh draus. Es Es hat schon seine Gründe, warum man zum Beispiel keinerlei aktuelle TV-Schnipsel aus dem RTL-Programm auf Youtube findet. Die gehen da noch etwas penibler mit den Usern um.
 
Es hat schon seine Gründe, warum man zum Beispiel keinerlei aktuelle TV-Schnipsel aus dem RTL-Programm auf Youtube findet. Die gehen da noch etwas penibler mit den Usern um.
Es liegt eher daran, dass RTL seine eigene Plattform Clipfish nutzt und die Leute dorthin locken will.

Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Clipfish

Es kann den Sendern auch egal sein, ob Leute Beiträge in der Mediathek schauen, oder nicht. Denn die Quotenmessung erfolgt hauptsächlich am Ausstrahlungstag im TV. Meines Wissens werden die Zuschauerzahlen der Mediatheken nicht offiziell gewertet.
 
Nicht ganz, denn unabhängig von der Rechtefrage geht es letztlich nur um Quoten, sprich in dem Fall um Klicks. Wenn sie die Sendung jemand auf Youtube angeschaut hat, macht er das danach nicht nochmal in der Mediathek.
Hier ist die offizielle Stellungnahme des ZDF - also doch eine Drittrechteproblematik.

Liebe Leute, wir freuen uns sehr über die große Nachfrage nach unserer Sendung – das Problem ist: Rechte für Drittplattformen wie Youtube sind eine ganz andere Nummer als Rechte für eine Mediathek, die wir selbst betreiben. Das betrifft vor allem die vielen Clips von anderen Fernsehsendern (ARD, RTL...), für die wir hier schlicht keine Nutzungsrechte haben. Aber die ganze Sendung ist stets nur einen Klick entfernt! (Original-Zitat: ZDF)
 
Zuletzt bearbeitet:
Es liegt eher daran, dass RTL seine eigene Plattform Clipfish nutzt und die Leute dorthin locken will.
Ri chtig. Und ARD/ZDF machen letztendlich nichts anderes.

Es kann den Sendern auch egal sein, ob Leute Beiträge in der Mediathek schauen, oder nicht. Denn die Quotenmessung erfolgt hauptsächlich am Ausstrahlungstag im TV. Meines Wissens werden die Zuschauerzahlen der Mediatheken nicht offiziell gewertet.
Noch nicht. Dass das auf Dauer so bleibt darf bezweifelt werden, da sich das TV-Verhalten ja schon seit geraumer Zeit grundlegend verändert.

@ricochet
Das Video hatte ich schon weiter oben verlinkt. So Recht dran glauben kann ich an die Drittrechteversion allerdings nicht, denn es gibt bei Youtube ja auch einen offiziellen heute-Show-Kanal. Da werden auch weiterhin Sendungsschnipsel hochgeladen.
 
Es liegt eher daran, dass RTL seine eigene Plattform Clipfish nutzt und die Leute dorthin locken will.
Nein, im Falle des Nichtsnutz-Senders ist es noch viel schlimmer. Schließlich will man durch die Bereitstellung des Sendemülls auf tvnow.de (ehemals rtlnow.de) selbst durch den Abruf ganz unmittelbar vom Publikum Geld einnehmen (nach der 7-tägigen kostenlosen Schonfrist).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben