Der neue Radiotest ist da


#5
Ich halte mich nicht für den schlausten Menschen, aber KroneHit ist echt eine Beleidigung für Menschen mit einem IQ von über 40...
Gerade die Morningshow ist fast lustig und glänzt durch den intellektuellen Weitblick der "ach so tollen" Moderatorin...
Ab dem NM gibts ohnehin nur ein "Backsellen" der Morningshow mit den immer-gleichen Claims...

Das beste an KroneHIt ist der Ausschaltknopf....
 
#6
Naja, allein die Formulierung sollte meines Erachtens zumindest die Hörer schon abschrecken, denn wenn ich als Hörer nur noch Webzielgruppe bin, dann erklärt das doch so einiges bei einigen UKW Sendern.
Hab mich damals mal bei nem Musik TV Sender beschwert ........ :)
Ich glaub das war Onyx oder so ......, Jedenfalls irgendwas mit O.... war mal nen Richtig guter Sender, aber dann wurden sie zu geldgierig und haben es mit der Werbung übertrieben. Jedenfalls irgend nen Sender ähnlich MTV
Beschwerde war in etwa : Ich finde das sie einen wunderschönen Werbesender haben, aber meinen sie nicht auch das die sich permanent und dummen Werbeklips vielleicht doch etwas zu häufig von kurzen Musikklips unterbrochen werden ?

Komisch... hab nie ne Antwort bekommen :)
 
#9
Tjo. Und trotzdem muss man dem sender seinen Erfolg bei der breiten Masse zugestehen, wie der Radiotest auch diesmal zeigt.....
Na ich würde nun aber meinen, dass die letzten beiden Radiotests nicht unbedingt soooo erfolgsgekrönt waren.
Offenbar checkens die Leute halt doch langsam, dass KH eine einzige Dauerwerbesendung mit einigen wenigen immer gleichen Musikunterbrechungen ist.
 
Gefällt mir: AKG
#12
Kronehit ist das einzige Landesweit sendende Privatradio in Österreich und deshalb nicht mit anderen Privatradiosendern in Österreich vergleichbar.
In Tirol ist Radio U1 mit großen Abstand vor Kronehit und Life Radio Tirol Marktführer bei den Privatrodios
Radio U1 sendet zur Zeit in 7 Bezirken (Im Frühjahr kommt der Bezirk Reutte dazu )
 
Zuletzt bearbeitet:
#21
Interessant, dass in Wien überhaupt relativ wenig Radio gehört wird (Tagesreichweite 62 %, in Österreich gesamt 75 %). Woran liegt das? Am schwachen Angebot für's reifere Publikum?
 
Oben