"Der Tag" auf HR 2


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wer von Euch hört "der Tag" auch nach dem Wechsel von HR1 zu HR2? Und wie ist Eure Meinung dazu? Ich finde, die Sendung hat extrem an Esprit verloren. Die Themen sind zwar immer noch originell, die Aufbereitung war aber auf HR1 deutlich frischer. Jetzt hat sie hohes Einschlaf-Potenzial, würde ich sagen. Was meint Ihr???
 
#2
AW: "Der Tag" auf HR 2

Ok, das wahnsinnige Interesse an diesem Thema zeigt ja, dass ich scheinbar mit meiner Einschätzung so falsch nicht liegen kann...
Schade um diese einstmals so hörenswerte Sendung.
 
#3
AW: "Der Tag" auf HR 2

Also, ganz so stimmt das nicht. Wenn man keine Lust zum Antworten hat heißt das nicht, dass man "der Tag" nicht mehr hört.
Nach meinem generellen Wechsel zum Deutschlandradio schalte ich nur noch gezielt ein paar wenige Sendungen im hr ein:
Der Tag auf hr2, das Medienmagazin am Sonntag auf hr-info und "Das Ausgehspiel" mit Susanne Fröhlich sowie Rebell auf hr3. Genau die richtige Mischung, auf den Rest kann man gut verzichten.
 
#5
AW: "Der Tag" auf HR 2

Auch auf die Gefahr hin, von den vielen "Der Tag"-Fans verbal ausgepeitscht zu werden: Abschaltfaktor. War es bei hr1 schon. Obwohl man meinen könnte, daß eine solche Sendung bei hr1 noch einigermaßen eine Daseinsberechtigung hat. Aber hr2 ist meiner Ansicht nach ein Klassik- und Kulturprogramm, da möchte ich nicht unbedingt stundenlange Wortstrecken, die sich mit aktuellem Zeitgeschehen auseinandersetzen.
 
#6
AW: "Der Tag" auf HR 2

Aber hr2 ist meiner Ansicht nach ein Klassik- und Kulturprogramm,
Nene, das siehst Du falsch, Gelb. hr2 ist der Mülleimer für alles, was nicht in die durchformatierten anderen Programme reinpasst und bekommt allenfalls das Etikett 'Kultur'. Dort sind auch Sendungen aus hr3 endgelagert.

Der Klassikdudler des hr ist bekannterweise hr-Klassik.
 
#7
Sondermülldeponierung

Interessant ist dabei nur, daß die vor ihrer Absetzung vom HR selbst gern angepriesene Sendung Schwarzweiß nicht auch auf hr2 (für Mitarbeiter des Hauses: in hr2) endgelagert wurde. Wie erklärt sich das eigentlich?
 
#8
AW: "Der Tag" auf HR 2

Das erklärt sich so, dass bereits die Fortführung von 'Der Tag' ein großes Zugeständnis ist, welches es ohne die massiven Proteste nicht gegeben hätte. Für das Fortführen einer zweiten nicht formatkonformen Sendung fehlte dann doch der Wille, das Geld oder der Sendeplatz.

Übrigens weisen die Initiatoren des Protests gegen die Programmreform nicht ohne Häme per Mail-Newsletter auf angeblich gesunkene Hörerzahlen bei hr1 hin.
 
#9
AW: "Der Tag" auf HR 2

Wenn ich mir das Programm von hr2 so anschaue, dann ist - abgesehen von "Der Tag" - der klassische Sondermüllsendeplatz ab frühestens 23.05 Uhr bis Sendeschluß. War also wohl wirklich nichts mehr frei :rolleyes:
 
#10
Marktanteile hr1

Zitat von Grenzwelle:
Übrigens weisen die Initiatoren des Protests gegen die Programmreform nicht ohne Häme per Mail-Newsletter auf angeblich gesunkene Hörerzahlen bei hr1 hin.
Diese angeblichen Feststellungen stammen aus durchaus seriöser Quelle:

Laut einer Meldung des Pressedienstes epd medien vom 27.11. ergaben erste hr-interne Erhebungen noch vor der im Januar zu erwartenden Veröffentlichung der "media analyse", dass der Hessische Rundfunk mit der Neuformatierung von hr1 dramatisch gescheitert ist. Danach sind die "Kernhörerzahlen" von 8,3 auf 6,6 Prozent, also um ein Fünftel, zurückgegangen. Die Gesamthörerzahl ist sogar von 13,0 auf 9,9 Prozent um ein Viertel gesunken.
Quelle
 

gunnide

Gesperrter Benutzer
#11
AW: "Der Tag" auf HR 2

Danach sind die "Kernhörerzahlen" von 8,3 auf 6,6 Prozent, also um ein Fünftel, zurückgegangen. Die Gesamthörerzahl ist sogar von 13,0 auf 9,9 Prozent um ein Viertel gesunken.
Beim SWR wars am Anfang ähnlich. Viele Hörer haben gefrustet zu den Privaten gewechselt (ich z.B. zu Regenbogen). Aber als sie dann festgestellt haben, dass die in mancher Hinsicht <b>noch</b> schlechter sind, kehrten viele Hörer zum SWR zurück, und der Marktanteil stieg wieder kräftig. Heute kann der SWR mit seinen Programmen sowohl Billigradioliebhaber binden (Elch und weg), als auch "richtigen" Radiohörer, da der SWR zwar billig ist, aber im Vergleich zu Antenne 1, Hit 1 usw. immer noch etwas besser.

Achja, nicht zu vergessen. Die LfK bemüht sich selbstverständlich immer darum, möglichst nur Hitradios zu lizensieren, die freien Radios bekommen Minifrequenzen, und der DLF ist in einem Gutteil BWs nicht zu empfangen; Hitradio DR Kultur sowieso nicht.

So wirds wohl auch in Hessen kommen.
 
#12
AW: "Der Tag" auf HR 2

@gunnie:

Um beim Beispiel Kulturprogramm zu bleiben: da es diesbezüglich keine private "Kultur"-Konkurrenz gibt, könnte man meinen, die ö/r Kulturprogramme bilden ein Monopol. Und was mit Monopolen passiert, das wissen wir alle. Beispiel: Bahn, Telekom, Post. Zugegeben: etwas überspitzt, aber es dürfte klar sein, was ich damit meine.

Nebenbei bemerkt muß ich ganz ehrlich sagen, daß hr2 immer mehr der einzige (empfangbare) Sender wird, den ich mir überhaupt noch antun kann. Aber bei "Der Tag" schalte ich um.
 
#13
AW: "Der Tag" auf HR 2

Zitat von Grenzwelle:
Übrigens weisen die Initiatoren des Protests gegen die Programmreform nicht ohne Häme per Mail-Newsletter auf angeblich gesunkene Hörerzahlen bei hr1 hin.
Wie gunnide auch schon schrieb: Da würde ich als hr1 erstmal überhaupt nichts drauf geben, da genau das ja zu erwarten war. Nach der radikalen Reform mußten die alten Stammhörer ja scharenweise davon rennen! Über Erfolg oder Misserfolg würde ich deswegen frühestens bei der MA I/06 reden, falls es hr1 bis dahin überhaupt noch geben sollte. ;)
 
#14
AW: "Der Tag" auf HR 2

@gunnide

Warum sollte ein ehemaliger HR1-Hörer auf die Idee kommen, zu den Privaten zu wechseln? Er (mich eingeschlossen) orientiert sich wohl eher in Richtung dlf, dlrberlin, HR2 und kommt dann später bestimmt nicht mehr auf die Idee, reumütig zu HR1 zurückzukehren. Ein künftiger Ausgleich der jetzigen Verluste könnte meiner Meinung nach nur durch Neuhörer, nicht aber durch Rückkehrer erreicht werde.

@alle

Auf welche "internen Erhebungen" stützt sich denn der HR mit seinen Hörerzahlen? Wie funktionieren sie und was unterscheidet sie von der MA???
 
#15
AW: "Der Tag" auf HR 2

Zitat von mainzelmann:
Auf welche "internen Erhebungen" stützt sich denn der HR mit seinen Hörerzahlen? Wie funktionieren sie und was unterscheidet sie von der MA???
Wie sie funktioniert kann ich Dir auch nicht sagen, aber was sie unterscheidet: Die MA gibt's zweimal im Jahr, die internen Erhebungen wesentlich öfter. Und die MA-Zahlen sind die Zahlen, auf die sich die Werbetreibenden stützen (weil sie quasi "genormt" sind, sprich alle Sender werden nach den selben Kriterien bewertet und deswegen sind die Zahlen vergleichbar - ob sie wirklich so wahnsinnig aussagekräftig sind, steht wieder auf einem anderen Blatt und wird auch gerne mal angezweifelt), während die internen Zahlen nur zum internen Gebrauch gedacht, damit die Sender sehen, wie es gerade um sie steht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben