• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Deutsche Coverversionen englischer Songs: Welche sind gut, welche nicht?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Und wenn wir schon einmal bei "Last christmas" sind: Es gibt da noch eine weitere deutsche Version, an der ein bestimmter ostdeutscher Radiosender nicht ganz unschuldig ist. Die Combo heißt Kimoe und ist im Berliner Raum eine lokale Größe, ansonsten eher unbekannt.

 
Nun, ich sehe das Thema differenziert.
Vom Grundsatz her ist es eigentlich albern, eine bekannte Melodie mit (meistens) einfältigem Text zu versehen und somit die (meist bekannte) Melodie für einen Vorteil beim Bekanntheitsgrad zu mißbrauchen.

In den 70ern habe ich fast keine Folge der ZDF-Hitparade verpaßt. Damals ist mir das gar nicht aufgefallen, wie viele Coverversionen da dabei waren. Schlicht, weil ich als Kind die meist englischsprachigen Originale gar nicht kannte. Mit englischsprachiger Musik bzw. der typischen Rock-/Pop-Geschichte kam ich erst als etwa 13-jähriger in Berührung, als Musik auch im Pausenhof ein Thema wurde. Davor hörte ich eigenlich nur das, was auch meine Eltern hörten, und das war eben der typische 70er-Jahre-Schlager. Das hat mich bis heute geprägt.

Und daraus resultierend gibt es heute viele deutsche Schlagertitel aus den 70ern, die mir wesentlich besser gefallen, als die Originale. Als Beispiel sei nur Michael Holm genannt. Oder die hier im Thread genannten Titel von Jürgen Drews oder Wolfgang Petry.

Es ist doch so: Wenn ich einen Titel das erste Mal höre, gefällt er mir oder eben nicht. Wenn mir jetzt der (deutschsprachige) Titel seit Jahren gut gefällt und ich stelle dann im Nchhinein fest, daß es ein englischsprachiges Original gibt, dann gefällt mir doch der deutschsprachige Titel deswegen plötzlich nicht mehr, sondern das englischsprachige Original klingt fremd und ungewohnt.

Zum Abschluss hier noch eine besonders "schöne" Version von den "Paint it black" (original: Rolling Stones) in der Version von Karel Gott "Rot und schwarz"
Unbedingt auch mal am Ende reinhören, da wird es dann wirklich wild.
Grüße
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter Gabriel machte sich besonders viel Mühe und hat sein drittes Album in zwei verschiedene Sprach-Versionen aufgenommen: eine englischsprachige Fassung und eine deutschsprachige Fassung.

Bestandteil des deutschen Albums ist unter anderem eine gelungene deutsche Version von "Games without Frontiers":

Peter Gabriel - Spiel ohne Grenzen

Die Einsatzzeiten dieses kritischen Liedgutes halten sich heutzutage in Grenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter Gabriel machte sich besonders viel Mühe und hat sein drittes Album in zwei verschiedene Sprach-Versionen aufgenommen: eine englischsprachige Fassung und eine deutschsprachige Fassung.

Bestandteil des deutschen Albums ist unter anderem eine gelungene deutsche Version von "Games without Frontiers":

Peter Gabriel - Spiel ohne Grenzen
Sicher kennt er das hier nicht..
https://de.wikipedia.org/wiki/Spiel_ohne_Grenzen

Als Deutscher, der keine 20 mehr ist, denkt man bei dem Titel gern an Eierlauf und Sackhüpfen :D
 
Peter Gabriel selbst - das weiß ich nicht, gehe aber mal davon aus aufgrund des internationalen Charakters der Sendung und des naiv-verspielten Textes des Lieds. Da das Lied 1980 entstand, als "Spiel ohne Grenzen" seinen Zenit just hinter sich hatte, gehe ich sogar davon aus, daß es noch präsenter war als heutzutage. Na ja, und Übersetzer Horst Königstein wird als Fernsehmann mit Sicherheit die Sendung auch gekannt haben.

Gruß
Skywise
 
sehr viele Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer der frühen Jahre haben sich selber gecovered - und wollten so auf dem deutschen Markt etwas erreichen. Absurdsind die fast wörtlichen Übersetzungen von Cliff Richards Liedern Congratulations und Power to all our friends. Der Erste, der mit eingedeutschten Fassungen einen Erfolg verbuchen konnte, war Domenico Modugno. Seine deutsche Version von "Piove" war deutlich anders arrangiert, als das italienische Original.
 
Ein weiteres Highlight aus der reichhaltigen Geschichte der ESC-Teilnehmer, die ihre Songs auf deutsch singen: die New Seekers mit ihrem wörtlich übersetzten Hit: "Ich will betteln, ich will stehlen".
 
Die deutsche Version dieser Show, keine Ahnung.

Allerdings die französische Originalausgabe: "Jeux Sans Frontières". Die deshalb in der deutschen Fassung des Titels auch absichtlich von Kate Bush in französischer Sprache belassen wurde.

Sowie die englische Version der Show: "It’s A Knockout". Die wurde in der deutschen Fassung deshalb auch absichtlich von Peter Gabriel in englischer Sprache belassen.

Noch präsenter waren allerdings die olympischen Spiele in Moskau anno 1980 sowie der Boykott mehrere westlicher Staaten aufgrund des vorherigen Einmarsches der sowjetischen Armee in Afghanistan:

"Krieg muss man schwänzen - Spiel ohne Grenzen".
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben