deutsche radiopeople erfolg in österreich ? ? ? ?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi @all,

ich bin nun seit 2 Jahren in der deutschen Radiolandschaft aktiv und mich würde mal interessieren, ob man als deutschsprechender Radiomann ohne österreichdialekt Erfolg in Österreichs Radiolandschaft haben kann.

Meinugen, Antworten, Erfahrungen...
= herzlich willkommen.

greetz
radiogaga
 
#2
Ich bin Österreicher - und einen Dialekt brauchst nicht unbedingt. In der österreichischen Radioszene ist auch irgendein Bayer tätig - dem hör ich gerne zu. Redet auch immer nur hochdeutsch, und man merkt dass er Deutscher ist, aber hat eine interessante Stimme.

Schick mir mal ein MP3-File mit irgendwelchen Aufnahmen an mailforme@gmx.at und ich sende dir dann mein Feedback.

PS: Schau mal auf www.radionetz.at - dort trifft sich die österr. Radioszene - frag dort mal nach.

[Dieser Beitrag wurde von ClarkKent am 04.06.2001 editiert.]
 
#3
HI!
Bei "102,5 Die Antenne" in Wien moderiert ein Deutscher - hört sich irgendwie nach einem Bayern an (also eh fast schon ein Einheimischer :)).
Natürlich merkt man, dass er nicht ein "waschechter" Österreicher ist, aber was solls, einige österreichische Mods könnten sich bei dem glatt was abschauen!
 
#4
Hi ClarkKent,

danke für das Angebot.
Ich werde dir in den nächsten Tagen mal was zukommen lassen.
Bis dann denn


[Dieser Beitrag wurde von RadioGaga am 08.06.2001 editiert.]
 
#5
Es kommt natürlich immer drauf an WO!
Österreich ist nicht gleich Österreich. Ein Bayer ist ähnlicher den Oberösterreichern und Salzburgern, ein Schwabe den Tirolern.
Wenn total berlinerisch-preussisch klingt, dann ist es eher schwer-
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben