Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist...


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

gunnide

Gesperrter Benutzer
#2
AW: Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist...

Zitat von Makeitso:
Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist ... Klassik Radio
Ich hätte das Futur dem zeitangabenfreien Präsens vorgezogen, oder vielleicht eine "soll"- oder "will"-Konstruktion ("Klassik Radio will ...") gewählt.

Lohnt es sich für einen einzelnen Spartenradiosender überhaupt, an die Börse zu gehen? Ich meine, die haben doch auch so sicherlich nicht DIE Riesenmarge, mit der sie dann HVs und die anderen Kosten, die an einer Börsengesellschaft dranhängen, stemmen können. Wer besitzt KR im Augenblick eigentlich (außer den im Bericht genannten)? Hat der Sender nicht mal zu RTL gehört?
 
#3
AW: Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist...

Klassik Radio ist doch bereits eine AG, d. h. von einem Börsengang können sie (sofern die Aktien auch Käufer finden) nur profitieren. Da die Anzahl der Aktionäre sicherlich nicht in der Größenordnung einer "Volksaktie" liegt, sind diese Kosten auch nicht wirklich relevant.
 
#4
AW: Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist...

Sie werden nicht an der Börse notiert. Die Kapitalerhöhung wird im Rahmen eines "Private Placements" gestreut. Handeln kann man sie maximal irgendwann über Valora www.valora.de , vermutlich aber nicht mal das.
 

gunnide

Gesperrter Benutzer
#6
AW: Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist...

die <a href="http://www.bertelsmann.de" target="sdfasd">wahre deutsche Radioaktie</a> wird angesichts <a href="http://www.bertelsmann-stiftung.de" target="asfas">ihrer</a> <a href="http://www.reinhard-mohn.de/deutsch/mohn.html" target="ashda"><b>drei</b></a> <a href="http://www.gbl.be" target="asa">Gesellschafter</a> auch nicht an der Börse gehandelt.

@polla
Die Kosten für eine HV, aber auch die Risiken angesichts unberechenbarer Minderheitsaktionäere schwanken aber erheblich, je nachdem, ob die Gesellschaft drei oder dreißigtausend Besitzer hat.
 
#9
AW: Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist...

Heute also war's soweit - in allen Börsennachrichten (inklusive grade "Börse im Ersten" vor der Tagesschau) wird darüber berichtet, jedesmal inklusive eines kurzen Hörbeispiels.

Ist das eine gute und kostenlose Werbung?
Oder anders gefragt - werden da jetzt einige einschalten, um KlassikRadio mal zu hören?

Bringt es Image- und Kompetenzgewinn "Deutschlands erstes Radio an der Börse" zu sein?
 
#11
AW: Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist...

Die Klassik Radio (Nachrichten) veröffentlichte am Montag die Zahlen für das abgelaufene erste Quartal 2005.

Der Konzern schloss mit Umsatzerlösen von 4,671 Mio. Euro (im Vj. 3,105 Mio. Euro)und einem EBITDA vor Börsenaufwendungen von 483.000 Euro (im Vj. 309.000 Euro). Die Eigenkapitalquote per 31.03.2005 verbesserte sich gegenüber dem 31.12.2004 von 41,5 Prozent auf 46,7 Prozent.

Quelle: Finaznet
 
#12
AW: Deutschlands erster börsennotierter Radiosender ist...

Deine Groß- und Kleinschreibung erinnert mich an einen Verflossenen dieses Forums. Weißt Du zudem, was das bedeutet, das Du da schreibst?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben