Die Chart Radio-Pleite in Stuttgart - eine Frequenz zu Grunde gerichtet


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Anfangs eine tolle Idee. ein Radio, welches aus dem ganzen Mainstream ausbricht und es anfangs tatsächlich schafft, ein Musikprogramm zu senden, welches durchhörbar ist und ohne Gelaber auskommt. Bis dann jemand auf die Idee kam, eine 100-Titel-Rotation in den computer zu hacken und dies uns Stuttgartern auf die Fresse zu hauen. Kein Wunder , daß diese Rechnung nicht aufgeht, auch wenn sich die Programmleitung scheinbar danach sehnte. Im Stuttgarter Markt war dieses Konzept völlig fehl am Platz. Sehr schade, daß es personen offenbar geschafft haben, eine frequenz kaputtzusenden, indem ein völlig falsches Musikkonzept auf die antenne geschickt wurde.
Insofern: Herzlichen Glückwunsch zum scheitern! und allen anderen: wendet euch an die LfK und versucht, die 97,2 zu bekommen. Sie ist nämlich in Kürze frei.

Zu einem ECHTEN Jugendradio gehört dann eben doch mehr, als 100 Titel in die Rotation zu packen.
 
#2
AW: die chart radio Pleite in Stuttgart - eine Frequenz zu Grunde gerichtet

Ein Jugendradio sollte das auch gar nicht sein, sondern irgend so ein Multimediaprojekt (sowieso zeitlich befristet). Das multimediale an dem Programm ist der ja (mittlerweile) kostenpflichtige Account im Internet, wo man dann Songs downloaden kann etc
Für Stuttgart einfach noch eine Frequenz, auf der die Top100 dudeln!
Hier würde man sinnvollerweise ein wirkliches Spartenprogramm realisieren: Ein Jazzradio oder ein fremdsprachiges Angebot (wegen mir Splitting zw. Metropol FM, BBC WS und RFI.)
 
#3
AW: die chart radio Pleite in Stuttgart - eine Frequenz zu Grunde gerichtet

Ich fand chartradio wirklich gut, bis die Top 100 Rotation kam. Somit ums alte chartradio wars schade, um das jetzige finde ich weniger.
 
#4
AW: Die Chart Radio-Pleite in Stuttgart - eine Frequenz zu Grunde gerichtet

Die Frequenz und deren Reichweite würde sich auch für ein Lokalradio mit wirklichen Inhalten anbieten. Aber leider eben nicht aus wirtschaftlicher Sicht.

Vielleicht bekommt ja "der Franzose" die 97,2 als Füllfunzel für Stuttgart?
 
#5
AW: Die Chart Radio-Pleite in Stuttgart - eine Frequenz zu Grunde gerichtet

Du meinst der mit den drei Buchstaben, der nicht RFI heisst, sondern eher Nouvelle Radio Jeunesse?
 
#8
AW: Die Chart Radio-Pleite in Stuttgart - eine Frequenz zu Grunde gerichtet

Eieiei, coole Lieder, die heute nacht um 00:00 gelaufen sind. Zufall?

00:01 LEAVE ME ALONE
H-BLOCKX

00:04 HOME ALONE
SPECIAL D

00:08 DEINE SCHULD
DIE ÄRZTE

00:11 LET IT BE
THE BEATLES

00:15 AWAY FROM THE SUN
3 DOORS DOWN

00:19 WOMAN IN CHAINS (JAKKATTA AWAKENED M
TEARS FOR FEARS

00:22 SIE IST WEG (UNPLUGGED)
DIE FANTASTISCHEN VIER

00:26 THIS IS THE WORLD WE LIVE IN
ALCAZAR

00:30 CAFE DEL MAR (NALIN & KANE REMIX)
ENERGY 52

00:33 SAND IN MY SHOES
DIDO

00:37 TAGE WIE DIESER
TOO STRONG

00:41 CLOCKS
COLDPLAY

00:45 NO GOOD ADVICE
GIRLS ALOUD

00:48 TRIPLE TROUBLE
BEASTIE BOYS

00:51 THAT`S WHY
STEPHANIE D.

00:54 SO FUCKIN` YEAH
DIE RAKETEN

00:58 HURT YOU SO BAD (LP)
CRAZY TOWN
 
#9
AW: Die Chart Radio-Pleite in Stuttgart - eine Frequenz zu Grunde gerichtet

Wenn ich mir die Playlist so anschaue (wenn auch nur diese eine Stunde), glaube ich kaum, daß die vom Computer so zusammengewürfelt wurde. Sieht mir eher nach manueller Planung aus von jemand, der das Ruder neu übernommen hat. Und worüber sich dem Anschein nach alle freuen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben