Die Mannschaft


Ich war verhindert und musste das nicht mit ansehen. Ich war schon verwundert, als ich um 21 Uhr wegen dem Belgien-Spiel mein TV Gerät eingeschaltet habe und Dänemark immer noch nicht zu Ende war. Zum Glück geht es dem Spieler wieder besser.

Übrigens eine - mal wieder, gute Analyse vom DWDL Autor.
 

RadioBrB

Benutzer
Schaut denn jemand die EM bei Magenta TV? Mir gefällt es deutlich besser als bei den ö.r.
Tolles Studio, mit Johannes B. Kerner und Sascha Bandermann total angenehme Moderatoren. Ausserdem gibt es nur einzelne Werbespots und natürlich alle Spiele. Bisher machen die Telekom das super. Oder?
 

RadioBrB

Benutzer
Also ich kann mich nicht beklagen. Ich habe seit über 2 Jahren keinen Ausfall mitbekommen. Vielleicht bin ich auch einer der wenigen glücklichen.
 

Südfunk 3

Benutzer
[ot]

Vier Jahre okay, aber dann Ausfall über Ausfall. Wobei ich nichts an meiner Netzwerkkonfiguration geändert hatte. Wozu auch, es ging ja?! (Aber laut „Kundenservice“ war ich natürlich schuld.) Irgendwann war ich’s halt leid.

[/ot]
 

RadioBrB

Benutzer
@s.matze Du schreibst hier eine Grütze, das ist nicht auszuhalten. Du wirst es dir nicht vorstellen können aber man kann als freischaffender Moderator mehrere Kunden haben. Oder soll er von den 4Wochen EM-Moderation bei Magenta TV bis zum Jahr 2037 leben können?

Da du Herrn Kerner aber vorwirfst "er bekommt den Hals nicht voll", wirst du mir ja belegen können, wie viel Millionen er im letzten Jahr im ZDF verdient hat.


Geh mal raus und schnapp frische Luft!
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Bei seinem letzten Turnier nochmal was mitnehmen, dachte er sich und verlor erstmals ein EM-Auftaktspiel samt erstem Eigentor, Chapeau! ;)

Keine Frage, völlig verdient, der VAR hat Deutschland quasi am Leben gelassen und nun ist der Druck am Samstag maximal, wenn da nicht wenigstens ein Punkt bei rausspringt, könnte es selbst mit dem Achtelfinale schwer werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioBrB

Benutzer
Da hast du Recht. Michael Ballack hat es bei Magenta TV auf den Punkt gebracht: der Gegner war dem 2 Tor näher als wir dem Ausgleich. Es ist aber auch kein Weltuntergang gegen den amtierenden Weltmeister zu verlieren. Uns steht noch alles offen...
 

s.matze

Benutzer
Absolut ideenloses Spiel. Mit dem Ergebnis sind diese Deutschen noch gut bedient!
Die Franzosen klar die bessere Mannschaft, druckvoll.

der Gegner war dem 2 Tor näher als wir dem Ausgleich.
Man hat ihnen (Frankreich) ein reguläres Tor gestohlen. Der Treffer zum 2:0 war schon drin und stand bereits in der Grafik! Plötzlich wurde dann wieder aus der 2 eine 1. Selbst gesehen. Angeblich abseits.
Kann man drüber streiten. Aber ein Treffer der schon in der offiziellen Grafik eingeblendet wird, muss dann auch gegeben werden. Den darf man nicht mehr nachträglich aberkennen.
Wenn die Entscheidung strittig ist, muss man eben mit dem Umschalten von 1:0 auf 2:0 warten!

Und dem Mads Hummels muss man wohl nochmal erklären auf welcher Seite des Platzes sich das gegnerische Tor befindet! Als Nationalspieler bei einer Europameisterschaft ein Eigentor zu versenken, das hat es so auch noch nicht gegeben. Das muss man erstmal schaffen.
Peinliche Vorstellung. Diese Deutschen werden Gruppenletzter in ihrer Gruppe.

Nein nein, das war gar nichts. Gut dass Löw endlich abtritt.
Diese Mannschaft sonnt sich nur noch in längst verblassten und ausgeblichenen Erfolgen.
Da hilft es auch nicht wenn ein Bélá Réthý nicht müde wird, permanent zu betonen, dass die Spieler fast alles Weltmeister sind und dass dieses Land ja Weltmeister ist.
Das ist lange her.

„No kidding with names.“
Baptist ist der offizielle zweite Vorname von Johannes dem Täufer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweety

Benutzer
Jetzt weiss man auch warum Hummels zurück geholt wurde. Um Tore zu schiessen.:wow:

Insgesamt ein sehr schwacher Auftritt. Nicht so schlimm wie befürchtet, aber auch weit davon entfernt zum Turnierschreck zu werden.
Nur 2 Torchancen in 96 Minuten sind einfach viel zu wenig. Neuer hatte insgesamt wenig zu tun, dafür war aber fast jeder Schuss aufs Tor drin. Glück hatte man auch noch, dass der Schiri bei der (grenzwertigen) Aktion von Hummels nicht auf den Punkt gezeigt hat. Wenn man ehrlich ist, hätte man den Punkt gestern auch nicht verdient gehabt. Vom Mittelfeld kam gar nichts und unsere Stürmer hingen völlig in der Luft. Strafraumaktionen gleich Null. Auch mit der Einwechslung von Werner und Sane kam keine Besserung. Beide wirkten ohne Bindung zum Spiel, waren aber natürlich auch nur noch kurz drin. Hätte man vielleicht etwas eher einwechseln sollen.
Die Abwehr wirkte auch nicht sattelfest, aber das ist gegen eine Weltklassesturm wie der der Franzosen kaum zu vermeiden. Der beste Abwehrmann war gestern der Videoschiedsrichter.
Daher hätte man die Franzosen in Ihrer Hälfte beschäftigen müssen, was aber überhaupt nicht gelungen ist. Frankreich hat nicht mehr als nötig gemacht um den nie gefährdeten Sieg nach Hause zu bringen. Man hatte nie das Gefühl, dass Deutschland ein Tor schiessen könnte. Die hätten auch noch ne halbe Stunde weiter spielen können.

Das deutsche Publikum war gestern insgesamt sehr geduldig. Pfiffe hab ich kaum gehört. Verdient wären sie gewesen. Bemüht war die deutsche Manschaft ohne Zweifel, aber von Wiedergutmachung für 2018 hab ich nicht viel gesehen.

Gegen Portugal wird man sich deutlich steigern müssen. Die haben allerdings gestern auch eher glücklich gewonnen. Ein blöd abgefälschter Schuss, ein Elfmeter und ein Tor in der Nachspielzeit. Sehr souverän war das auch nicht. Trotzdem wird es mit der Leistung von gestern sehr schwer, da was zu holen. Ich bleibe bei meiner Einschätzung: Aus nach der Gruppenphase für "die Mannschaft".
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Man sollte nur nicht den Fehler machen, zu denken, dass die 3 Punkte gegen die Ungarn quasi schon im Sack sind und man sich vorher notfalls noch einen Ausrutscher erlauben kann, so schlecht waren die gestern wie schon angemerkt wurde auch nicht.

Und die Portugiesen wissen auch, dass sie 6 Punkte brauchen um sicher durch zu sein, distanziert man dann auch noch gleichzeitig Deutschland ist die nächste Runde gebucht und das Duell Welt-gegen Europameister recht bedeutungslos.
 

Neuling64

Benutzer
Man hat sich zumindestens nicht das Torverhältnis schon im 1. Spiel "kaputt" schießen lassen. Da die vier besten Gruppendritten auch noch weiter kommen, könnte evtl. ein Sieg gegen die Ungarn im letzten Vorrundenspiel genügen. Das wird natürlich kein Selbstgänger, aber zumindestens wäre der Heimvorteil auf
der deutschen Seite. Auch gegen Portugal sehe ich nicht so schwarz, zumindestens wenn es gelingen sollte Herrn Ronaldo durchgehend "an die Kette" zu legen. Mithin: 'Diego' Buchmann, bitte übernehmen Sie.;)
 

Habakukk

Benutzer
Ich fand das Spiel gestern gar nicht so schlecht. Die Franzosen haben sich praktisch hinten reingestellt, da ist es sehr schwierig, durchzukommen. Dass es da auf deutscher Seite zwischen Mittelfeld und Sturm Probleme gab, war gut zu sehen, da hätte vieles besser laufen müssen, aber man hat die schon weit schlechter spielen sehen. Wenn ich da an die WM denke, wo ein Großteil der Mannschaft nur rumgestanden ist und sich noch nicht mal ansatzweise irgendwo hin bewegt hat und entsprechend zu Recht die Klatsche gegen Südkorea kassiert hat, dann war das gestern um Welten besser.

Das Eigentor von Hummels war sehr unglücklich und für den Spielablauf äußerst schlecht, sowas kann aber m.E. mal passieren. Es entschädigt letztendlich das Pech der Franzosen mit dem Pfostenschuss und den zwei wegen Abseits nicht gegebenen Toren (@s.matze: Beide Tore waren eindeutig Abseits, dafür gab es beim zweiten Tor den Videobeweis! Das sind halt jetzt die Regeln und deshalb war alles auch legitim!).

Das 1:0 war entsprechend völlig verdient, weil eigentlich nur die Franzosen konkrete Torchancen hatten und sowohl deren Abwehr (Bollwerk) als auch deren Sturm (Wirbelwind) erstklassig sind (Mittelfeld auch, eigentlich alle). Die sind einfach momentan mit die beste Mannschaft im Turnier.

Wird halt jetzt sehr spannend für die Deutschen. Ich trau ihnen aber immer noch alles zu, selbst dass sie noch Europameister werden, wenn sie die Vorrunde schaffen. Portugal als Gegner könnte den Deutschen besser liegen als Frankreich, vielleicht geht sich da ja doch noch ein Sieg aus. Und auch Portugal muss dann ja nochmal gegen Frankreich bestehen, auch für die ist das kein Selbstläufer. Umgekehrt darf man auch Ungarn als Gegner nicht unterschätzen, das 3:0 für Portugal verschleiert ein wenig, wie gut sich Ungarn gegen die Portugiesen bis kurz vor Schluss eigentlich geschlagen hat.
 

Dagobert Duck

Benutzer
Aufmunternd ist immer die Nachbesprechung zwischen Moderator und Co-Moderator im Frühprogramm von Rock Antenne, meist zwischen 7 und 8 Uhr. Ihre heutige Analyse: Wenn Hummels im nächsten Spiel als Stürmer aufgestellt wird, gewinnen wir! Denn den hat er richtig schön rein gemacht, besser geht es kaum, sogar für Neuer absolut unhaltbar. ;)
 
Oben