Die Mannschaft


Tweety

Benutzer
aber man hat die schon weit schlechter spielen sehen. Wenn ich da an die WM denke, wo ein Großteil der Mannschaft nur rumgestanden ist und sich noch nicht mal ansatzweise irgendwo hin bewegt hat und entsprechend zu Recht die Klatsche gegen Südkorea kassiert hat, dann war das gestern um Welten besser.
Schlechter geht immer. Wenn ich da nur an das Spanien-Spiel oder das gegen Nordmazedonien denke.
:eek:

Trotzdem war das gestern sicherlich kein Auftritt der Begeisterung ausgelöst hat. Ob nun Deutschland so schlecht oder Frankreich so gut war, wird man erst im weiteren Turnierverlauf sehen. Insgesamt hatte man aber sehr wenig Ideen wie man die Franzosen hätte knacken können. Klar kann man gegen den Weltmeister verlieren, aber ich hätte mir da etwas mehr Leidenschaft und Kreativität gewünscht.

Mithin: 'Diego' Buchmann, bitte übernehmen Sie.
Der Mann heisst übrigens Buchwald. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Neuling64

Benutzer
In der ARD könnte es sogar zum Tor des Monats gewählt werden;), bei Zeigler würde es wohl höchstens
zum " Kacktor" reichen.:cry: Aber immerhin ist ein WC- Deckel doch besser als gar keine Medaille.
 

RadioBrB

Benutzer
Genauso! Am Samstag sehen wir ein anderes Spiel das gewonnen wird! Es ist zwar abgedroschen aber: Wir sind eine Turniermannschaft.
 

s.matze

Benutzer
Kommentator: "Deutschland spielt sehr, sehr gut"
Aber Portugal führt! :wow: :p

Was soll eigentlich die viele chinesischsprachige Bandenwerbung bei einer Europa(!)-Meisterschaft? 🤔
Das wurdert mich schon während der gesamten Spiele der letzten Wochen
 

EMC

Benutzer
Kommentator: "Deutschland spielt sehr, sehr gut"
Aber Portugal führt! :wow:
Genau so war es in dem Moment Deines Postings. Hast Du auch damit ein Problem? Vermutlich auf jeden Fall mit dem Endergebnis, daß Dir manche Läster-Vorlage nimmt, denn das Ergebnis spiegelt den Gesamtverlauf des Spieles zumindest insoweit wider, daß die Mannschaft von Portugal in manchen Passagen gut, die Mannschaft von Deutschland insgesamt in mehr Passagen ebenfalls gut gespielt hat. Das war ein sehr unterhaltsames, fast nie langweiliges Spiel.

Mich irritiert mittlerweile, daß man öfters erst einmal warten muß, bis man erfährt, ob ein Treffer im Kasten ein Tor ist oder doch ein Abseits.
Das wurdert mich schon
Es braucht dich nichts mehr "wurdern" - dank chapri!
 

s.matze

Benutzer
Heute wird nun überall die starke Leistung der Deutschen abgefeiert.
Realistisch betrachtet sieht es so aus, dass sie nur dank Schützenhilfe der Portugiesen in Form von zwei Eigentoren gewinnen konnten.
Der reguläre Spielstand wäre 2:2 gewesen.
 
Ja genau. Vermutlich wurde Portugal von Jogi dafür bezahlt, dass sie uns durch die erzielten Eigentore am Leben gehalten haben. :rolleyes:

Meine Güte Matze, dann schau dir halt irgendwelche Filme an, wenn dich Fußball nicht interessiert. Soweit ich weiß, sind die ersten Kinos wieder geöffnet. Die freuen sich auf deine Einnahmen. Aber verschone uns mit deinen unsachlichen Spielanalysen.

Deutschland hat gestern über weite Strecken gut gespielt. Der Sieg war hochverdient. Das Turnier ist für uns noch nicht beendet. Finde dich damit ab!
 
Zuletzt bearbeitet:

grün

Benutzer
Heute wird nun überall die starke Leistung der Deutschen abgefeiert.
Realistisch betrachtet sieht es so aus, dass sie nur dank Schützenhilfe der Portugiesen in Form von zwei Eigentoren gewinnen konnten.
Der reguläre Spielstand wäre 2:2 gewesen.

So ein Unsinn! Deutschland war die ganze Zeit überlegen, eine deutliche Leistungssteigerung. Dass da zwei Eigentore entstanden, da fragt hinterher eh keiner mehr nach.

Halt Dich doch einfach raus, wenn Du keine Ahnung hast, ist besser so!
 

Südfunk 3

Benutzer
Der reguläre Spielstand wäre 2:2 gewesen.
Verstehe ich nicht. Wenn der Ball im Tor ist (und dies weder durch Foul noch durch Abseitsposition noch durch Handspiel erzielt wurde), dann ist es ein Tor. Nach den geltenden Spielregeln (dafür zeichnet der Fußball-Weltverband verantwortlich) jedenfalls. Was also ist an Eigentoren irregulär?
 
Zuletzt bearbeitet:

prinz

Benutzer
Der reguläre Spielstand wäre 2:2 gewesen
Das Tor von Gosens wurde im TV als 1:0 eingeblendet und laut deiner Aussage muss es dann auch gewertet werden, also haben wir 3:2 gewonnen;)
Aber ein Treffer der schon in der offiziellen Grafik eingeblendet wird, muss dann auch gegeben werden. Den darf man nicht mehr nachträglich aberkennen.
Gosens nicht der "beste" Fusballer, aber der spielte
wirklich mit Herz und Leidenschaft:thumbsup:
 

Maschi

Benutzer
Gibts doch dutzendfach in der Bundesliga mit schon an- oder gar komplett abgespielten Torhymnen.

Witzig ist diese Eigentor-"Flut" in den ersten beiden Spielen aber schon, zum Glück blieb es dann nicht mehr dabei.
 

Radiokult

Benutzer
Realistisch betrachtet sieht es so aus, dass sie nur dank Schützenhilfe der Portugiesen in Form von zwei Eigentoren gewinnen konnten.
Der reguläre Spielstand wäre 2:2 gewesen.
Aha, dann wäre der tatsächliche Endstand also irregulär, sprich nicht den Regularien des Fußballs entsprechend. Demnach werden nach deiner Logik also Eigentore nicht der gegnerischen Mannschaft zugesprochen. Was sollte man sonst mit denen machen?* Hörst du dir ab und zu eigentlich auch mal selbst zu? Solche unterirdisch bekloppten Thesen sind ja selbst Verschwörungstheoretikern zu blöd. :p:wow:

(* rein rethorische Frage, was dich aber vermutlich nicht daran hindern wird drauf zu antworten)
 

Tweety

Benutzer
Die Leistungssteigerung der deutschen Mannschaft war natürlich klar erkennbar und der Sieg auch verdient. Trotzdem war das keine Top-Leistung und die allgemeine Euphorie, kann ich leider nicht teilen. Bei den Gegentoren sah unsere Hintermannschaft aber mal ganz alt aus. Die dürfen so nicht fallen. Am Ende hatte man auch noch ne Menge Glück beim Pfostenknaller durch Sanches. Geht der ne viertelstunde vor Schluss rein, besteht ne hohe Warscheinlichkeit dass das Spiel kippen wird. Zumindest hätten wir dann nochmal richtig zittern müssen.
Gewonnen hat man aber noch gar nix. Man muss auch gegen Ungarn punkten. Die haben dem Weltmeister immerhin einen Punkt abgetrotzt. Also die deutsche Mannschaft sollte gewarnt sein. Ein Selbstläufer wird das sicherlich nicht. Nach dem Sieg sind die Chancen aufs Achtelfinale natürlich gestiegen, aber auch ein Ausschieden ist noch möglich. Übrigens eine sehr spannende Gruppenkonstellation. Alle können noch weiter kommen, aber auch noch ausschieden. Nur Frankreich ist mit 4 Punkten natürlich schon relativ safe, aber die wollen bestimmt nicht Gruppendritter werden. Selbst Ungarn könnte sogar noch Gruppenzweiter werden. Von daher darf man davon ausgehen, dass die alles geben werden um die Sensation zu schaffen.
 
Abgesehen vom Spiel fande ich aber auch dass Gerd Gottlob gestern wieder einen klasse Job gemacht hat als Kommentator
Totale Zustimmung! Die anderen Kommentatoren von ARD/ZDF können dagegen einpacken!

@ Tweety du siehst mir das alles zu kritisch. Fakt ist: Es war endlich mal wieder ein Nationalspiel, was Spaß gemacht hat. Mach dich mal locker....(gegen Corona gewinnen wir auch). Immer nur das Schlechte sehen, geht mir auf den Keks. Wir reden schließlich hier nicht von Schalke. :wow:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben