Die "Pop-Unit" vom Hessischen Rundfunk (YOU FM und hr3)


Dafür, dass er alleine ist, macht er das sehr gut, der soll nur schön bei HR 1 bleiben :)
Das find ich auch. Würde nächsten Sonntag Abend nicht Thomas Gottschalk auf Bayern 1 moderieren, würde ich wieder Jürgen Rasper auf hr1 mit der Song Connection einschalten.

Ich hab das ganze auch etwas auf Facebook beobachtet und die Leute waren eisern dabei mit tollen Vorschlägen und Musikwünschen. Es ist klar, dass nicht jeder Wunsch umgesetzt werden kann und es ist auch klar, dass heute nicht Song-an-Song gespielt werden konnte, Jürgen Rasper war einfach alleine, aber er hat die Sendung spitze gemacht und super durch die Show geführt und toll unterhalten.

Ich finde auch, dass hr1 ihn auf jeden Fall behalten sollte, vielleicht gibts ja irgendwann auf hr1 ein "MadHouse Reloaded" oder generell neue Folgen davon? Ich würde mich darüber freuen.

Nur sollte hr1 dringend etwas am Nachtprogramm nach Mitternacht unternehmen......die ARD PopNacht passt da nun echt wirklich nicht (mehr) hin, dafür ist SWR3 eine zu große nervige Chartschleuder geworden und die Musikauswahl ist katastrophal hoch 10. Ich verstehe echt nicht, wieso man nicht einfach die ARD Hitnacht übernimmt oder eben ganz bequem von SWR1 aus Stuttgart.

Es wär doch so einfach:
hr3 ----> ARD PopNacht
hr1 ----> ARD Hitnacht oder SWR1 Nacht
hr4----->Gemeinsames Nachtprogramm mit Bayern Plus und MDR Schlagerwelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tolle PR-Aktion. Natürlich mit "Ich weiß nicht was ich bin und die Gesellschaft muss mir sagen was ich zu denken habe"-Sternchen. Jetzt noch am entsprechenden Tag das HR3 Logo grün färben und man kann sich die Hände reiben am Dornbusch.

Wer war denn der Sponsor? Doch nicht etwa "zufällig" Neckermannreisen / Thomas Koch Germany? ;) Die haben nämlich gerade zeitgleich alle Reisen für bis 2020 gecancelt. Ich würde ja lachen!

Tut mir leid, aber das ist zu leicht durchschaubar. Sind schon wieder Landtagswahlen in Hessen? Nein, aber die MA Umfragewelle rollt an...
 
Zuletzt bearbeitet:
Langsam machen mich HR3 und YOUFM wahnsinnig. Warum werden teilweise Moderatoren bei beiden Sendern eingesetzt, obwohl sie zu einem eigentlich überhaupt nicht passen? So krasse Personal-Engpässe gibt es nicht mal bei der Radio-Bude um die Ecke. Eine Andrea Losleben, ein Johannes Sassenroth und Sebastian Fillipowski sind doch keine Moderatoren mehr für YOUFM. Warum schafft der HR es nicht, das vernünftig zu planen? Genau verstehe ich nicht, warum Christoph Tautz sowohl Nachrichtensprecher in der Morningshow als auch Moderator ist.

Fazit: Sollen sie halt den Bumms zusammenschmeissen und einen Sender draus machen.
 
Kurz in den Stream reingehört, natürlich sendet Mirko Förster allein, und die Teamseite hat man auch ausgedünnt, raus sind die on Air längst verschwundenen Andreas Bursche (war ja eh nur ein kurzes Intermezzo von ihm), Ariane Wick und natürlich Peter Lack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist echt zum heulen. Gute Radio Stimmen werden gestrichen. Stattdessen muss man sich die Kicher Rösner am Morgen an tun und Nachmittags die furchtbare Menzyk. Ich bleibe dabei: hr3 ist nicht mehr hörbar. Da ist FFH noch ein Schritt besser.... und das aus meinem Mund. Nie gedacht das ich sowas mal Sage.

Ich hab Ende Oktober bei hr3 mal angefragt wo Lack ist bzw. ob er nicht mehr sendet. Antwort hr3:

Hallo!
Tatsächlich momentan nicht mehr bzw. weniger. Ganz raus ist er aber nicht. 😉

Liebe Grüße aus der HR 3 Redaktion!

Stattdessen setzt man auf nichtssagende Stimmen und Lieblingssongs Gedudel was kaum noch zu ertragen ist....
Weiß denn jemand was mit Lack ist?

Viele Grüße
 
Also die hr3-Morningshow mit Tanja ist wirklich schrecklich!
Tobi macht seinen Job (wie man ihn seit Jahren in der früh kennt) sehr gut und ich bin ziemlich froh, dass er das alles immer federführend übernimmt und in manchen Takes Frau Rösner so gut wie nicht zu Wort kommt.... das kann man sich sonst nicht über längere Strecken (vor allem beim Autofahren) anhören.

Am Nachmittag das gleiche Bild: Mit einer Frau Menzyk in den Feierabend - geht gar nicht. Bin immer sehr froh, wenn sie nicht da ist und z.B. Johannes Sassenroth übernimmt...

Die "jungen", "neuen" Kollegen gefallen mir auch überhaupt nicht. Finde es schade, dass man nicht mehr auf Namen wie Ariane Wick, Mathias Münch (öfter im Tagesprogramm) oder auch Peter Lack setzt. Aber gut, passt halt nicht zu einem zweiten youfm.

Mal sehen, wann man die MoShow mal wieder relauncht und vielleicht nochmal an der personellen Stellschraube da morgens dreht. Und die sollte nicht sein, dass Jan Repphahn jetzt dauerhaft die MoShow übernimmt.
 
Was ist denn an FFH nicht gut?
Ich finde FFH, bis auf einige Punkte die mir persönlich nicht so gut gefallen wie die Jingle und manchmal die altbacken Musikauswahl, deutlich besser als HR3. FFH hat wenigstens noch eine Nachrichten-Sendung und man muss bedenken, dass HR3 eigentlich kein privater Radiosender ist. HR3 hat gute Moderatoren, aber das inhaltslose Programm, die langweilige Musikauswahl, unlustige Comedy und dazu das furchtbar weichgespülte eigenproduzierte Sounddesign, einfach absoluter Schrott!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Man sollte FFH als hr FFH "ver-öffentlich-rechtlichisieren "und hr3 unter anderem Namen privatisieren inkl Wechsel der FFH Frequenzen 105,0 vom Krehberg zum Hardberg, 100,0 zur Sackpfeife und 107,7 zum Rimberg und 106,8 nach Wetzlar als Funzel. Ebenso ein Wechsel von hr3 in die DAB Muxe Hessen Süd / Nord und FFH im Gegenzug in den 7B des hr. So könnten wir dann beide Programme etwas ernster nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Man sollte FFH als hr FFH "ver-öffentlich-rechtlichisieren "und hr3 unter anderem Namen privatisieren inkl Wechsel der FFH Frequenzen 105,0 vom Krehberg zum Hardberg, 100,0 zur Sackpfeife und 107,7 zum Rimberg und 106,8 nach Wetzlar als Funzel. Ebenso ein Wechsel von hr3 in die DAB Muxe Hessen Süd / Nord und FFH im Gegenzug in den 7B des hr. So könnten wir dann beide Programme etwas ernster nehmen.
Dieses HR3 ernst nehmen, guter Witz ;)
 
Die Moderatoren müssen den Hörern ihre Emotionen und ihr Lifestyle „vorschreiben“. Ich weis nicht, wie ich es sonst beschreiben soll.
„Endlich Feierabend, die Füße hoch und bei diesem Herbstwetter gemütlich die xxx- (FFH, harmony oder Planet einfügen) Hits genießen.“ „Freibad, Eisschlecken, mit Freunden Grillen, die lazy Beats von xxx anhören, ja das ist der Sommer...“
Manche übertreiben es total und reden sich 1-2 Minuten schon zum Stundenanfang um Kopf und Kragen.
 
Das ist mir bei FFH so noch nicht aufgefallen, werde aber mal darauf achten. :)
Planet hat ja sowieso kaum Wortanteil und wenn die Moderatoren mal ihren Job machen, labern die nur Müll. Da steckt nichts dahinter und ist total unhörbar. Die kündigen nach den Nachrichten dann auch immer schön an worüber sie nach den nächsten 3 oder 4 Hits reden. Das tun die dann auch, was aber eigentlich immer absolut oberflächliches Gelaber ist und ich würde mal behaupten auch niemand interessiert. Das war es dann meistens auch für eine Stunde. Ganz tolles Radio ist Planet. :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben