Die "Pop-Unit" vom Hessischen Rundfunk (YOU FM und hr3)


Ja so toll sogar dass sich sogar ein Bäcker meines Vertrauens in Mainz ein DAB+ Radio hingestellt hat wegen des mieserabelen Planet UKW Empfangs in Mainz (weder 90,1 noch 100,2 kommen hier richtig durch) und damit dann den ganzen Laden in Brüllwürfelqualität zwangsbeschallt. Dabei bekäm er genau das gleiche Gedudel auch via 100,6 104,5 105,2 und 106,6 auf UKW.
 
Ja so toll sogar dass sich sogar ein Bäcker meines Vertrauens in Mainz ein DAB+ Radio hingestellt hat wegen des mieserabelen Planet UKW Empfangs in Mainz (weder 90,1 noch 100,2 kommen hier richtig durch) und damit dann den ganzen Laden in Brüllwürfelqualität zwangsbeschallt. Dabei bekäm er genau das gleiche Gedudel auch via 100,6 104,5 105,2 und 106,6 auf UKW.
Und ich habe mir ein DAB+ Radio gekauft, weil ich hier in Wiesbaden Stadtmitte etwas höher wohne und viele UKW Stadt Frequenzen nur schlecht empfangbar sind. Von überall kommen irgendwelche Reste rein und stören. Was aber den Vorteil hat, dass ich mit meinem kleinen UKW Radiowecker auch einige Sender aus NRW, zb WDR5 empfangen kann. :thumbsup:
 
Die letzten Jahre hat Peter Lack ja auch die undankbare Aufgabe übernommen, den heiligen Abend zu moderieren, ist auch nicht mehr gefragt, dieses Mal plant man mit Gunnar Töpfer.
Da dies schon mal der Fall war und ich mir auch nicht vorstellen kann, dass er an allen 3 Tagen (an den Feiertagen jeweils 14 bis 19 Uhr) im Hause ist, könnte das durchaus abermals VT sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
„Die mit den Lieblingssongs“
Wenn ich diesen Satz höre könnte ich nur noch schwallartig erbrechen. Was ist aus diesem Sender geworden. Ich frage mich ernsthaft ob von den Hauptverantwortlichen sich überhaupt einer diesen Sender mal länger als 1 Stunde angehört hat. Glaube kaum...
Weiterer nerviger Satz (mittlerweile von fast allen Moderatoren) ständig und dauernd:
„...im schönsten aller Bundesländer „
Ich könnte nur noch das Radio in die Ecke werfen
 
„Die mit den Lieblingssongs“
Wenn ich diesen Satz höre könnte ich nur noch schwallartig erbrechen.
Da würde ich sicherlich zu 100% zustimmen. Es sind aber meine nicht mehr. Das mag am Alter liegen, aber ich finde keine Alternativen. Sie schwinden immer mehr :( . Bei hr3 war damals anders. So anders daß man andere Musik sich sogar angehörte und es kein Abschaltimpuls war. Darin sehe ich ein/das Problem!
„...im schönsten aller Bundesländer „
Heimat ist international und vom Start weg erst einmal nicht rassistisch besetzt, was man spätestens vom Honecker-Besuch im Saarland wissen sollte. Wo liegt das Problem?
 
Könnte mich schon wieder aufregen. Heute Morgen war Christoph Tautz in den Nachrichten der Morningshow, heute Abend moderiert er "hr3 am Abend". Nichts gegen Herrn Tautz - ist ein super Moderator und Nachrichtensprecher -, aber das ist doch nur noch verwirrend. Das ist der Hessische Rundfunk, warum gibt da nicht mehr Moderatoren, die eingesetzt werden können?
 
Wie sieht es mit dem Arbeitszeitgesetz aus? Je nach Zugehörigkeit des Betriebes sind mindestens 9h Ruhe einzuhalten. Das betrifft natürlich nicht die Zeit zwischen zwei Einsätzen an einem Tag. Abends noch gearbeitet heißt dann erst nach +9h wieder am nächsten Tag.
 
Ich will nicht in eine Diskussion zum Arbeitszeitgesetz münden was ich durchaus recht gut kenne. "Vermutlich" ;) kennt das der Personalrat bzw. Ver.di beim hr deutlich besser und wird da schon das Maximum für die Mitarbeiter auf der Rasierklinge ausgehandelt sein.
Meine Erfahrung war jedenfalls daß "festangestellt" ausgedehnt gesehen wurde und nicht nur auf das eigene Personal sich beschränkte. Ein Freelancer der bei einer anderen Firma angestellt war wurde immer als festangetellt gesehen, dann eben bei der anderen Firma. Vor allem aber nicht nur diese hatte dann die Gesetze zu beachten. Allerdings durfte auch am Einsatzort nie gegen das ArbZG geplant werden. Die einzige Ausnahme waren echte (!) Selbständige.
Daher: Sind die freien Mitarbeiter im Rundfunk grunsätzlich Selbständige?
Ich als Hörer, grundsätzlich höre ich zu wenig damit mir das direkt auffällt, finde ein solches Vorgehen bedenklich. Es ist das Verheizen von Personal. Ver.di bitte klären!
 
Oben