Die Radiofreaks des Landes


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Es gibt ja einige Moderatoren, die bei mehreren Sendern moderieren.
Ich kenne im kongreten fall nur Didi Koch. Er moderiert bei Arabella Wien und beim Regionalsender 89,6 in Bruck.
Zum glück wird der Semmering im Winter immer so schön geräumt:)

Vielleicht hab ich noch eine Radiostation übersehen, denn er hat ja auch schon anderswo moderiert.

Kennt ihr auch noch solch extreme Radiofanatiker Mods die von einem Sender zum andren fahren und dabei manchmal der Amschein erweckt wird, dass diese Menschen aufgrund ihres Einsatzes im Auto schlafen müssen:)

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#3
AW: Die Radiofreaks des Landes

Ja und wenn, was soll das den Wienern bringen, wenn Didi auch in der Steiermark moderiert?
Ich meine: Was is schlecht an der Sache?

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#6
AW: Die Radiofreaks des Landes

Dachte ich´s mir doch, dass solch neidische Kommentare kommen.

Ich mach euch einen Vorschlag:
Fragt mal bei einem Sender um ein Praktikum an.
Wenn ihr euch gschickt anstellt´s, dann schaut ja am Ende vielleicht eine Stelle raus.

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#7
AW: Die Radiofreaks des Landes

Das mit dem Praktikum vergessen wir mal. Die sind zu neidisch auf mein klares Hochdeutsch, daß sie mich - wahrscheinlich wegen der zu großen Konkurrenz zu ihnen - gar nicht erst einladen würden.

Ich meinte nicht, daß Arabella zu wenig zahlt. Aber doppelt verdienen, z.B. via Voicetracking, ist doch auch nicht schlecht.
 
#8
AW: Die Radiofreaks des Landes

Das hat doch nix mit zu wenig bezahlen für die Arbeit zu tun - sondern eher damit, dass der Koch bei Arabella kein Hauptmoderator ist und sich durch die paar Sendungen wohl kaum seinen Lebensunterhalt verdienen kann... Der muss das zweite eben machen, um genauso viel zu verdienen wie ein anderer, der einen full-time-job hat
 
#9
AW: Die Radiofreaks des Landes

Zitat von radiomann:
Kennt ihr auch noch solch extreme Radiofanatiker Mods die von einem Sender zum andren fahren und dabei manchmal der Amschein erweckt wird, dass diese Menschen aufgrund ihres Einsatzes im Auto schlafen müssen:)

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
Mir fällt da noch Georg Pollack ein: Der moderiert bei Welle 1 Salzburg und macht für die Antenne (Salzburg, Tirol, Oberösterreich, Wien) Beiträge (z.B. Movie Minute).

MfG
 
#10
AW: Die Radiofreaks des Landes

@Fanboy15: Didi fährt jedoch sehr oft zwischen seinem steierischen Arbeitsplatz und dem wiener Sender hin und her.

Herr Pollack, so könnte ich´s mir vorstellen, schickt einfach die Beiträge vom Salzburger Studio aus in die weite Welt, oda anders gesagt, wers halt haben will.

-------------
der Radiomann
original-genial
---------------
 
#13
AW: Die Radiofreaks des Landes

erstaunlich ist auch der wolfgang leikermoser-
macht morgensendungen in münchen (antenne bayern) und in dobl bei graz (antenne steiermark)
im flugzeug muss er wohl immer die dialektumstellungsautomatig aktivieren
bayrisch steirisch und retour.
 
#15
AW: Die Radiofreaks des Landes

Zitat von radiodragon:
@starsplash: Du meinst vermutlich Constanze Hill. Was macht sie bei Arabella? Sendet sie dort regelmässig? Macht sie dort auch eine Loveshow?
Soweit ich mich erinnern kann war das die Sendung Herzflimmern bevor sie von Suki moderiert wurde. Glaube es war 2001 oder 2002
 
#16
AW: Die Radiofreaks des Landes

Leikermoser gibt´s nicht mehr auf der Antenne Steiermark. Soweit ich weiß, ist der Vertrag nicht verlängert worden. Schade drum.
 
#18
AW: Die Radiofreaks des Landes

Wie lange war der Leikermoser denn bei der Antenne Steiermark als Morgenmoderator? Seit Sendebeginn 1995? Und das dann Wechselweise? Eine Woche Antenne Bayern und eine Woche Ant. Stmk??
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben