• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschĂŒtztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.Ă€.) dĂŒrfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehĂ€ngt werden. Was darĂŒber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Die schlimmsten Radiohits aller Zeiten


s.matze

Benutzer
Ganz ganz ekelhaftes Geheule:

"Leonie - Faded love". Auf allen Sendern, NDR 2, Berlin 88.8 usw. đŸ€ą
Das grauenvolle Brother Louie-Cover war schon schrecklich. Aber das?

Die Frau klingt als wenn sie gleich das Bewusstsein verliert. Eine Atemtechnik zum Davonlaufen, schlimmer als ein Asthmatiker zur PollenblĂŒte und eine jaulende Stimmlage schlimmer als ein Wolf in einer Vollmondnacht. Absolut furchtbar. Zum FremdschĂ€men, was unser Land als Musik in die Welt exportiert!

Dass man sowas mehrfach pro Tag auf die Menschheit loslÀsst, man fasst es ja nicht!
Und ich dachte eigentlich mit Freya Ridings und "Laroi the Kid" sei die Talsohle des Niveaus, dessen was die Radiostationen aus "Lied" und "Gesang" bezeichnen, erreicht.đŸ€ź
 
Bei Sia empfehle ich den Stonebridge oder Sander van Doorn-Remix von "The girl you lost to cocaine".
Da beweist sie, dass sie durchaus Talent hat.

Alles andere kann ich persönlich nur schwer ertragen.
Und ihre Musikvideos deuten auf persönliche Probleme hin, um das mal nett zu formulieren.
Du hast scheinbar auch irgendwelche Probleme? "The girl you lost to cocaine" finde ich persönlich ziemlich nervig, egal in welcher Version. Zum GlĂŒck lĂ€uft sowas nicht im Radio. Dann doch besser "Chandelier". Wunderschöner Song, tolle Stimme. :)

 

s.matze

Benutzer
Viel Spaß beim weiter feiern.
HĂ€, wovon sprichst du? đŸ€š
Wer will feiern? Niemand feiert hier. Es gibt ĂŒberhaupt keinen Grund oder Anlass fĂŒr eine Feier!
Ich finde die Videos von Sia (und zwar alle durchweg) einfach nur ziemlich krank/gestört und deprimierend.
Mit diesen apathisch herumhampelnden Menschen. Das kommt ja nicht nur bei dem Song hier vor.
Das Video zu "The Greatest" (und darin geht es nicht um Alkoholkonsum) finde ich genauso unÀsthetisch!

Und wieso habe ich Probleme wenn mir die Sia-Videos nicht gefallen? Das ist doch eine Geschmacksfrage.
Und Geschmack hat man eben - oder man hat ihn nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Border Blaster

Benutzer
Da gehört unbedingt dazu dieses"Wellerman". Ein irisches Volkslied, gesungen von diesen ehemaligen BrieftrÀger Nathan Evans. Und ja, es nervt zumindest mich in allen Varianten. Eine gibt es ja sogar mit Santiano gemeinsam. Wobei..... ich Santiano ansonsten sogar recht cool finde, wenn man Party machen will. :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Fan Gab Radio

Benutzer
Den Wellermansong fand ich anfangs sehr gut und wahr erfreut, dass es soetwas tolles mal wieder in die Charts geschafft hat. Allerdings leidet das Lied irgendwann dann doch unter dem stÀndigen hoch und runterspielen im Radio, so dass es nun zum Nervsong Nummer 1 geworden ist. Schade, hÀtte nicht unbedingt sein gemusst.
 
Zuletzt bearbeitet:

lacrimosa

Benutzer
Meine derzeitige Top Ten der nervigsten Hits:

1 Because I Love You / Stevie B.
2 I Love You / BVSMP
3 The Boy Is Mine / Brandy
4 Easy Lover / Phil Collins/Phillip Bailey
5 I Swear / All 4 One
6 Rag Doll / Five Tops
7 Lola / Kinks
8 Sexy Eyes / Dr. Hook
9 Live Is For Living / Barclay James Harvest
10 Bamboleo/ Gypsy Kings
Helene Fischer oder DJ Ötzi habe ich erst gar nicht einbezogen.;)
 

s.matze

Benutzer
Ofenbach feat. La Gique - Wasted Love

der reiht sich auch in die lange Liste der "lalala lalala"-Sinnlos-Titel ein.

Von dem Welllermann nervt mich nur diese lahme Version die immer bei NDR 2 und Antenne Nds. lÀuft.
Das ist ja sowas von langweilig.

Ist das nicht „Dragostea din tei“?
Ihr erstes Lied war Brother Louie. Schrecklich.
 
Zuletzt bearbeitet:

lacrimosa

Benutzer
In den 90ern störte mich vor allem eine Art von Musik, die ich hÀufig als depressives Soulgejaule bezeichne. Teilweise war das auch bei den Freestyle-Sachen zu hören. Wenn das Zeug in der Disco lief, war meine Stimmung hin. Wenn der DJ dann nicht nach spÀtestens einer Stunde auf elektronische Tanzmusik oder Eurodance umstellte, hatte ich genug und habe den Club verlassen.
Leider hat sich dieser Jaul-Stil teilweise bis heute gehalten, wobei ich allerdings nicht mehr auf dem Laufenden bin. Das Zeug kam ja oft aus den USA und ich bin eher ein Fan der UK-Charts gewesen.

Die zweite Kategorie von Songs, die ich nicht gerne höre, sind diese ĂŒbertrieben Sommer-Sonne-gute-Laune-Songs wie z.B. Bailando von Loona oder diverse Folklore-Latino-Sachen, meist von MĂ€nnern vorgetragen. Erstaunlicherweise hat mir aber Vayamos Companeros von Marquess gefallen. So, genug genörgelt fĂŒr heute. ;)
 
HĂ€, wovon sprichst du? đŸ€š
Kannst du nicht lesen?
Wer will feiern? Niemand feiert hier. Es gibt ĂŒberhaupt keinen Grund oder Anlass fĂŒr eine Feier!
Ich finde die Videos von Sia (und zwar alle durchweg) einfach nur ziemlich krank/gestört und deprimierend.
Mit diesen apathisch herumhampelnden Menschen. Das kommt ja nicht nur bei dem Song hier vor.
Das Video zu "The Greatest" (und darin geht es nicht um Alkoholkonsum) finde ich genauso unÀsthetisch!
"The Greatest" habe ich nicht bewertet, sondern "Chandelier". Hier passt das Video zum Thema. Abgesehen davon geht es laut Thread-Überschrift nicht um die QualitĂ€t der Videos, sondern um den Song. Und in dieser Hinsicht habe ich lediglich #1.867 widersprochen. Finde dich damit ab.

Viel Spaß beim weitermeckern. Auf bekannten Niveau. Alles in den Dreck ziehen! Die bösen Radiostationen sowie Interpreten machen das aus Absicht! Die wollen dich damit Ă€rgern!
 
Zuletzt bearbeitet:

Durchbruch mit nem billigen Cover.
Chance fĂŒr eine große Karriere.
NĂ€chster Song: Noch ein Cover.

Kreativer gehts nicht mehr.

Ich bin mir sicher der wird in ein paar Wochen ĂŒberall gespielt, hoffe aber dass ich falsch liege.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Sowas z.B. kann ich auch nicht mehr hören:

Could you be loved (Bob Marley)
Don't Speak (NO Doubt)
Don`t let me be misunderstood
When the rain begins to fall
Such a shame/It`s my life
Me and you and a dog.

usw.
 

Perfectionist

Benutzer
Bei 2 und 4 bin ich bei dir. 6 finde ich nicht so störend, lĂ€uft bei mir so durch (und auch nicht so oft, zumindest in den Sendern, die ich regelmĂ€ĂŸig höre).
1 ist tatsĂ€chlich abgenutzt - aber Joe Cockers Version erfreut mich noch. Gleiches gilt fĂŒr "Don't Let Me Be Misunderstood" - ein Song mit so vielen tollen Versionen! Von Nina Simone ĂŒber Animals, Joe Cocker, Gary Moore, Robben Ford und wasweißich... aber nein, es muss immer diese Discoversion sein, die ich nicht mehr hören kann.

Talk Talk? Na ja, ich warte immer noch darauf, dass irgendein Radioredakteur mal so einen Brocken wie "Desire" oder "Ascension Day" auf das unvorbereitete Volk loslĂ€sst. Mark Hollis war m.E. ein Genie, aber leider sind seine grĂ¶ĂŸten Geniestreiche nicht mehrheitsfĂ€hig. đŸ˜Ș

 

Habakukk

Benutzer
Ob es mal ein Radiohit war, weiß ich nicht (ich kannte den Titel vorher nicht), aber da er auf Absolut Oldie Classics regelmĂ€ĂŸig lĂ€uft:

Bee Gees - Islands In The Stream

Was fĂŒr ein grĂ€ssliches Machwerk... Da hatten sie wohl mal eine nicht so gute Phase!
 

Radiokid71

Benutzer
Ich kenne nur die Version von Dolly Parton und Kenny Rogers, und die ist toll.

Zu den 90er Soul- Heulbojen kann ich noch hinzufĂŒgen: "End of the Road" von Boyz II Men.

@Perfectionist : Joe Cocker ist unerreichbar. Er gab allem seine spezielle Note đŸ€˜đŸ‘.
 
Oben