DigAs-Dateien auf CD brennen; wie?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hab ne ähnliche Frage wie mein "Vorredner". Wie kann ich DigAs-Dateien so umwandeln, dass ich sie mir später auf CD brennen und im CD-Player anhören kann? Thanks!
 
#2
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen. Wie?

Hinztriller zitiert sich selber in abgewandelter Form:

File nach .mp2 umwandeln. Dann nimm WinAmp => Output Disk-Writer => 44.1 kHz konvertieren => brennen. Ende.
 
#3
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen. Wie?

Das Plugin für Winamp würde ich nicht nutzen ,da die Qualität zu Wünschen übrig lässt.
Feurio müsste MP2 auch können, ansonsten gibts einiges an Wandler im Netz. Am besten mal bei http://www.download.com suchen.
 
#4
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen. Wie?

Der Disk-Writer ist den Microsoft MP2 Decoding Routinen um längen voraus, da die Microsoft bei ca. 4 kHz einen fiependen Ton in das WAV-File schreibt. Komisch. Wie sich Feurio verhält, weiss ich nicht
 
#7
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen; wie?

Richtig, DigaBurn setzt auf die Nero API auf und ist voll im DgiaSystem Database Manager integriert. Per Drag & Drop kopiert man seine Elemente aus den Datenbanktabellen und brennt dann eine Audio-CD.

Die Konvertierung geschieht automatisch. Alternativ kann man Beiträge zwar auch auf den Desktop oder die lokale Festplatte kopieren (per Drag & Drop, sofern vom Systemadministrator konfiguriert), allerdings ist DigaBurn eine sehr schnelle und komfortable Lösung.

Grüße

Michael Burkhardt
D.A.V.I.D. GmbH
Project Manager
 
#9
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen. Wie?

Zitat von Hinztriller:
Hinztriller zitiert sich selber in abgewandelter Form:

File nach .mp2 umwandeln. Dann nimm WinAmp => Output Disk-Writer => 44.1 kHz konvertieren => brennen. Ende.
Japp ist die schnellste Methode wenn man kein spez. Tool von David hat.
Je nach verwendetem Format reicht es aus, die .mus in .mp2 umzubenennen ;)
 
#12
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen; wie?

...alles viel zu umständlich.
Entsprechende Datei in den Editor holen.
Datenbank --> Take exportieren
Pfad auswählen
Dateiname vergeben und die Endung .wav anfügen.
dann bekommst du ein ganz normales wav File welches du dann auch brennen kannst!!!

(evtl. muss DigaCon installiert sein, sollte aber standartmäßig drin sein!)
 
#13
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen; wie?

Zitat von Hugh:
...alles viel zu umständlich.
Entsprechende Datei in den Editor holen.
Datenbank --> Take exportieren
Pfad auswählen
Dateiname vergeben und die Endung .wav anfügen.
dann bekommst du ein ganz normales wav File welches du dann auch brennen kannst!!!

(evtl. muss DigaCon installiert sein, sollte aber standartmäßig drin sein!)
Das geht aber doch nur, wenn das MPEG File auch in 44.1 kHz ist, oder? Ich meinte sonst macht der Editor auch ein 48 kHz MUS und das ist ja nicht Sinn der Übung.
 
#14
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen; wie?

Zitat von Hinztriller:
Das geht aber doch nur, wenn das MPEG File auch in 44.1 kHz ist, oder? Ich meinte sonst macht der Editor auch ein 48 kHz MUS und das ist ja nicht Sinn der Übung.
stimmt so nicht! Das WAV-File kann jedenfalls ohne Probleme als Audio auf CD gebrannt werden...
 
#15
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen; wie?

44,1 kHz müssen so oder so für eine audio cd her... das ist ja gar keine frage! ich bevorzuge auch das winamp disk writer plugin... es wandelt alles sauber um. dbpoweramp ist allerdings auch ein nettes tool...
 
#16
AW: DigAs-Dateien auf CD brennen; wie?

Übrigens ein Tipp: Im DBM (ab 3.x) kann man über die rechte Maustaste eine Audiokonversion eines Beitrags ausführen und das Ergebnis ins Dateisystem abspeichern. Damit kann man WAV Dateien mit 44,1 kHz erzeugen (sofern diese Funktion nicht vom Systemadministrator gesperrt wurde).

Das geht auch dann, wenn man mehrere Beiträge einer Tabelle selektiert hat.

Gruß

Michael Burkhardt
D.A.V.I.D. GmbH
Project Manager
 

Anhänge

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben