documenta14 mit eigenem Radioprogramm bis 17. September 2017


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Every Time A Ear di Soun, ein Radioprogramm der documenta 14, vom 8. April bis zum 17. September 2017 auf Sendung, heißt es auf der Website des Projekts, und weiter: Every Time A Ear di Soun ist ein Radioprogramm der documenta 14 in Zusammenarbeit mit Deutschlandradio Kultur. Es untersucht, inwieweit sich Sonorität und auditive Phänomene wie Stimme, Ton, Musik und gesprochene Sprache als Medien zum Schreiben gegenhegemonialer Geschichten eignen. Every Time A Ear di Soun reflektiert, wie Schallwellen insbesondere über das Medium des Radios auf Subjektivitäten und Räume einwirken.

Die Berichterstattung scheint sich bis auf weiteres in engeren Grenzen zu halten. Die FR erwähnt heute am Rande, der in Berlin ansässige Bonaventure Nkidung sei dafür als Kurator zuständig. Terrestrische Ausstrahlung natürlich auch in Kassel, deshalb plaziere ich den Beitrag mal in die Szene Deutschland...

Vorsicht, Kunst! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben