Drei Auf Ex, Kangoo Hit Dreier, Ka-Ramba-Ka-Racho, ein Ka


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Alle MA Spiele funktionieren nach genau dem selben Prinzip - immer gibt es ein Auto zu gewinnen, wenn drei Hits laufen - Sollte sich radio NRW nicht mal was neues einfallen lassen?
 
#3
oder Porsche ????
Ganz im Ernst: 5 richtige Autos kann man nicht zweieinhalb Monate im Programm promoten, also gibt´s auch nächstes Jahr wieder "Frauenautos" ...
Aber vielleicht lässt sich radio NRW ja mal ein neues Spielchen einfallen, auf Dauer wird es ein wenig langweilig ... oder bin ich der einzige den das stört?
 
#5
Es sind Autos mit 4 Rädern, einem Lenkrad, einem Schaltknüppel... Aber man muß immer zittern, dass sie auch den nächsten TÜV überstehen! Deshalb bewirbt NRW die Aktion auch unter dem Motto „Bibber Bangert und die Ford Zitterpartie“.
 
#6
Okay, ich haette das anders formulieren sollen, etwa so:

"Alle MA Spiele im Fruehjahr funktionieren nach genau dem selben Prinzip (...)"

Aber auch Kaeltefrei ist nicht wirklich was neues, gibt's dieses Jahr auch schon zum mindestens dritten Mal, immerhin ist der Spielmodus dieses Jahr was "neues".
 
#7
Der Spielmodus bei Kältefrei ist diesmal wirklich anders, aber nicht unbedingt besser, denn erstens merken die Hörer / Kandidaten doch auch, dass innerhalb von der kurzen Zeit das gar nicht möglich ist, wie heute zum Beispiel, von einem Schwimmbad nach Hause zum Kandidaten und anschliessend zum Flughafen zu fahren (innerhalb von ner Stunde mit Koffer packen und so?) und zweitens dann auch noch während der ganzen Zeit in CD-Qualität LIVE zu berichten?

Wie machen die Kollegen denn die Live-Berichterstattung? Weiss das jemand? Haben die ne SNG gemietet oder wie können Sie von überall "LIVE" in super Audio-Qualität berichten?

Und ein weiterer Aspekt ist die Tatsache, dass wenn wirklich "Kandidaten von der Strasse" gewinnen, diese ja unter Umständen gar keine Lokalradio-Hörer sind!

Also ich finde die Aktionen irgendwie immer unglaubwürdiger, ist aber eine Problematik die das Radio wohl allgemein betrifft (Antenne Bayern vor kurzem mit den BMW´s zum Beispiel)...
 
#8
Wie jetzt? Alles wieder beschiss, oder was?

Könnt ihr mich bitte mal aufklären? Ich gehöre zur arbeitenden Bevölkerung und kann Elke´s Kinderquatsch am Vormittag nicht hören.

Wie läuft diese Bibber Gewinnspiel denn ab?

Danke im Voraus <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
 
#9
Kältefrei ist das schlechteste Spiel seit langem.

-Um das Spiel zu verstehen muß man wohl erstmal zwei Seiten Spielanleitung lesen...(Warum spielen die Hörer beispielsweise um eine andere Reise, als die Straßen-Kandidaten?)
-Die Leute in ländlichen Sende-Gebieten werden sich fragen, wie man es in einer Stunde zum Flughafen schaffen kann.
-Die Tn9-Moderatoren machen das ganze nicht wirklich spannend...
-BibberBangert fragt immer das gleiche und hält sich immer so formatig kurz....es ist einfach LANGWEILIG.

Gutes Promotions verfolgen doch immer ein Ziel. Welches Ziel verfolgt denn diese? Unglaubwürdigkeit und Gähnen unter die Hörer bringen...

<small>[ 19-11-2002, 10:19: Beitrag editiert von Turnbeutel ]</small>
 
#10
Hinzu kommt , dass der Mist so aufdringlich renitent penetrant ätzend ausgedehnt aufgeblasen verkauft wird.
Bei manchen Locals besteht Hallo Wach aus kaum was anderem , als das doofe Spiel zu verkaufen.
Es gibt aber auch ansonsten kaum ne Sendung , wo einem nicht irgendwelche Bibberbangert Promos,Singalongs und wwi um die Ohren geblasen wird.
Wahrscheinlich sogar jetzt in der Nacht.
So ein bigges selling war noch nie da !
 
#11
Also so schlecht finde ich Bibber Bangert nicht. Die Stücke sind recht unterhaltsam. Und was man in Hallo Wach daraus macht, hat man schließlich selbst in der Hand.

ABER: Merkt der normale Hörer, dass Bibber Bangert vorproduziert ist? Heute z.B. hat der Student erst seine Tasche gepackt und stand dann ca. 40 Sekunden später mit Bibber Bangert vor einer roten Ampel. Unterhaltsam produziert, aber schon unlogisch. Was denkt ihr, fällt das auf?
 
#13
Dass die Beiträge vorproduziert sind, nehmen doch auch die Hörer wahr... und diejenigen unter den Hörern, die mitmachen, sind dann enttäuscht...

Die Idee ist nicht schlecht, aber man sollte es live machen oder anders (besser) realisieren... das Beispiel von gestern mit dem Studenten ist gut, um 11.40 Uhr war die "Auflösung", zu Beginn des Takes waren Bibber Bangert und sein Kandidat noch im Auto und konnten den Flughafen-Tower sehen, mussten "nur noch" einen Parkplatz suchen, ja und am Ende des höchsten dreiminütigen Takes waren die beiden schon vor dem Alltours-Schalter... da weiss doch jedes Kind, dass man auf den weitläufigen Flughäfen solche Wegstrecken nicht innerhalb von drei Minuten schafft... und die Tatsache, dass der Kandidat gestern verloren hat, ändert auch nichts daran, dass die Hörer diesen Schwindel merken...

Wie gesagt, die Idee mag gut sein, nur an der realistischen Umsetzung fehlt es... und dies macht alle Lokalstationen dann irgendwie unglaubwürdig...
 
#15
Ich glaube als Hörer merkt man das auch. Manche wird es sicher gar nicht interessieren, für die ist es halt "einfach Show". Von Anfang an.

Aber: Es gibt sicher Leute, die "ernsthaft" eine Reise gewinnen wollen. Und wenn man als enttäuschter Telefonkandidat nur die Vermutung hat, dass da was "faul" sein könnte, dann ist das doch schon zuviel Image-Verlust.

Ich warte nur drauf, bis ein TV-Verbaucher-Magazin auf den Trichter kommt und ne Geschichte d'rüber macht...
 
#16
Ich selbst bin Hörer und - ganz klar - ich merke, dass Bibber Bangert vorproduziert ist. Könnte allerdings auch daran liegen, dass ich die Postings hier fleißig studiere und auch genauer hinhöre, als der Ottonormal-Hörer.
Ich denke, dass die meisten Hörer nämlich nicht mitkriegen, dass Bibber Bangert vorproduziert ist. Die hören nämlich Radio bei der Arbeit oder irgendeiner anderen Beschäftigung (z.B. Autofahren) und schnappen eh nur Stichpunkte auf. Wenn es dann heißt "SIE können eine Reise gewinnen", sind sie auf einmal ganz Ohr und wollen genau wissen, wie das geht. Sobald sie dann die Telfonnummer haben, widmen sie sich sicherlich schon wieder einer anderen Sache und bekommen nur noch halb mit, was geschieht. Genau hinhören wird (außer den Machern und den Freaks, wozu ich mich auch zähle) nur der Kandidat, der am Telefon um seine Reise bibbert. Und dieser wird eventuell zuvor aufgeklärt.
 
#17
*ggggäääääääähhhhhhhnnnnnnnn*

Also mal ganz im Ernst Leute - mich langweilen diese MA Spiele ohne Ende!

Ob im Süden oder im Norden des Landes - überall das gleiche. Ist ja schön das man ein Auto gewinnen kann, aber kann man sich mal nicht was kreativeres einfallen lassen als drei Titel abzunudeln und drauf zu warten ob unsere geneigte Hörerschaft anruft und sich zum Affen macht?!?
Radio bietet doch so unglaublich viele geile Möglichkeiten auf sich aufmerksam zu machen und das "Produkt" zu "verkaufen" - aber die PD´s greifen immer auf die alten Maschen zurück. Ich dachte immer man soll Radio jeden Tag auf´s neue erfinden...
Wie seht Ihr das?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben