E.M.A.-Auswertung


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich hab´mir gerade mal ein wenig die Zahlen angesehen und hab meinen Augen kaum getraut. Radio Bielefeld, mal die Nr. 1 in NRW, hat leider wieder an Prozenten verloren (4%) und auch Antenne Düsseldorf hat extrem viel Boden unter der Antenne verloren, nämlich sage und schreibe 10%. Ähm, es soll ja keine Kollegehaue sein, aber kann es sein, dass die Sender in denen eine bestimmte Person Chefredakteur wird immer in ein Quotentief fallen. Anders gesagt, kann man es so sehen, dass die Person die Sender "absichtlich runtermacht"? Was meint ihr dazu?
 
#2
Grundsätzlich sagt man, daß z.b. "kranke" Abteilungsleiter bei einem Wechsel einen etwaig hohen Krankenstand und eine Unzufriedenheit ihrer Mitarbeiter durchaus mitnehmen. Aber das ist sehr allgemein und Rückschlüsse zu ziehen, gefährlich.

So, aber was echt beachtlich ist, sind die nochmaligen Zugewinne von Radio Westfalica in Minden. Ein knallharter Markt, der neben den WDR-Sendern von Sendern des NDR und Radio Bremen sowie den privaten Sendern Radio ffn, Antenne Niedersachsen und Radio 21 bekämpft wird.

Eine Interpretationsmöglichkeit neben vielen anderen aus dem Ergebnis: Hier besteht Bedarf für einen eigenen Sender, da man sich in OWL nicht so recht mit dem WDR oder anderen Sendern als Haussender anfreunden kann. Somit würde auch ein Alleingang und Zusammenschluß von OWL-Sendern erfolgreich verlaufen. Aber andererseits wozu, wenn man so mehr als zufrieden sein kann?
 
#4
@Seppo

Der CR von Düsseldorf ist viel zu KURZ da? Ist es nicht eher so, dass er GAR NICHT da ist - sondern eher in Oberhausen oder Salt Lake City oder bei irgendwelchen Vortrags- und Moderationsterminen?
 
#5
Fairerweise mus man sagen, dass Düsseldorf schon immer ein Fahrstuhlsender war : mal rauf, dann wieder runter. Aber die neuen Zahlen gehen definitiv noch nicht voll auf KvB's Konto. Für ihn wird die Luft trotzdem dünner werden. Bis zu den nächsten Quoten muss er beweisen, was er drauf hat.
 
#6
@Lauscher:
Natürlich geht die EMA nicht voll auf sein Konto:
Aber, während der Wellen 7,8,9 und 10 war er schon da!
Und das schlechte Ergebnis von Radio Bielefeld geht auch zum Teil auf sein Konto. Dort war er von der 1-7 Welle!
 
#7
In Ostwestfalen gibt es zwei LOOSER.
Bielefeld und Lippe.

Warum sind diese Sender so schlecht?
In ganz Ostwestfalen geht's Quotenmäßig doch richtig zur Sache.
Gerade Lippe schlägt da etwas aus der Art.
Westfalica, der zweitschlechteste hat 8% mehr. Bei diesem Sender ist auch eine ständige Verbesserung sichtbar.

Warum ist Lippe so schlecht?
 
#8
Lippe:

- ständig wechselnde Früh-Mods
- nur lokale Themen in den lokalen Stunden
- Nachrichten voll mit uninteressanten Politik-Themen
- viel zu großer Wortanteil
- Lokalnachrichten bis zu 5 Minuten
- ...

Noch Fragen?
 
#9
Wie kommt Lippe Welle Hamm denn an 50% ?

Kann man sonst nichts dort empfangen( ausser dem WDR)?

Machen die progammlich was anders als wir alle? Welche Lizenz hat Lippe Welle Hamm?
 
#10
Ja. Das frage ich mich auch. Oder leben in Hamm vielleicht nur 5 Menschen?
Nein. Ich habe es schon öfters gehört. In jedem Geschäft in Hamm läuft zum Beispiel die Lippe Welle - die Stadt liebt ihr Radio. Das ist cool. Also die letzten sechs Prozent gab es sicher durch ein extrem gutes Image. Und darauf können die Hammer echt stolz sein.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben