E.M.A.


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Jannemann

Benutzer
Ey Leute...ich habe mich auf Euch verlassen. Dachte, wenn ich irgendwo Infos bekomme dann hier. Und? Wo sind die Infos...! Ich warte.
 

dertobi123

Benutzer
<a href="http://www.radionews.de" target="_blank">www.radionews.de</a>

Aus meiner Sicht sind einige Überraschungen dabei, z.B. Lippewelle, REL und Radio EN ....
 
*räusper* Ich habe mir sagen lassen, Radio Siegen war schon zweimal Landessieger ('94 und '98). Sorry.

Als Herzlichen Glückwunsch zum erneuten Landessieger <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 

Lauscher

Benutzer
Radio FiV stürzt erneut ab. Nun nur noch 16,8%. Wann wird der CR da endlich ausgetauscht? Ebenso die Frage nach Gelsenkirchen. Ein Programm, daß mal mehr als 25% hatte, nun nur noch 16,4%. Schlußlicht ist Welle West mit 14%. Radio Neandertal von 22,2 auf 16,7%. Ein erdrutschartiger Verlust. Kann ja letzlich nur am lokal geführten Programm liegen, da 2/3 aus Oberhausen kommt und das senden schließlich alle. Auch die Sender mit mehr als 30 oder 40%.
 

Peet

Benutzer
Wie sind die Verluste der Dauer-Spitzenreiter Hamm (-6,2%) und Gütersloh (-2,6%) zu erklären ? Das NRW-Programm hat sich kaum geändert und in GT wurde sogar das lokale Programm weiter gestärkt.

Die stärksten Verluste gibts in Dortmund bei 91,2 mit -7,3%. Bisher lag die Reichweite deutlich über 30%, jetzt werden nur gut 1/4 der Hörer erreicht. Was hat hier die Hörer plötzlich verschreckt ?
 

Terence Hill

Benutzer
Lausch mal kräftig und hell(e) mann mein Peet und Du wirst wissen, was in Dortmund die Erde so rutschig macht.

In Recklinghausen fliegt auch wer, aber nicht der Scheffe - der is heilig gesprochen worden mit Kränzchen.

Und in Gelsenkirchen, so jünnt man da wohl, hats auch seine Gründe.

Hallelujah.
 

Mischpult

Benutzer
Peet:

"Meßungenauigkeiten"? Wie viele werden denn pro Verbreitungsgebiet gefragt?

Ich erinnere hier mal (ok, das ist MA, aber selbes Gebiet) an hr XXL, die seit einiger Zeit ständig mal 100 % gewinnen, dann wieder 40 % verlieren, dann mal 20 % verlieren und zur Abwechslung wieder 40 % gewinnen.

<small>[ 06-03-2003, 19:06: Beitrag editiert von Mischpult ]</small>
 

WeKA

Benutzer
Meßungenauigkeiten werden es nicht sein.
Ihr bezweifelt die Zugewinne der Sender schliesslich auch nicht, nein, da werden die minimalen Zuwächse auch als "echt" angesehen.
Also : Wer an den Verlusten zweifelt, der muss auch an den Zugewinnen zweifeln - da sie mit den gleichen Methoden ermittelt werden !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben