Eela Faderstart - nicht alle Sony CD-Player wollen so, wie ich ...


prosony

Benutzer
Vielleicht versteht es ja jemand - ich bin raus:

Ich versuche an einer Eela S340 Konsole für ein paar CD-Spieler Faserstart zu realisieren.

Ein Marantz PMD331 geht bei Tastendruck auf Play und ist die Taste unter dem Fader wieder deaktiviert, pausiert er.

Ein Sony CDP-D11 macht das auch und springt bei Pause jeweils einen Titel vor and wartet - auch klar.

Nur die Sony CDP-D500 und CDP-2700 (die das laut Manual auch können) machen nix.

Ich habe in den DB25 Buchsen im Pult jeweils den PIN für Play + und den zugehörigen - genommen (wie bei den beiden oben). An einer D&R Airmate machten die Sony, was sie sollen.

Danke für jeden Tipp. Ich habe mal die Seiten aus den Manuals angehängt ...
 

Anhänge

  • Eela S340.pdf
    692,1 KB · Aufrufe: 6
  • Marantz PMD331.pdf
    88,7 KB · Aufrufe: 2
  • Sony CDP-2700.pdf
    160,7 KB · Aufrufe: 2
  • Sony CDP-D11.pdf
    117,9 KB · Aufrufe: 1
  • Sony CDP-D500.pdf
    81,5 KB · Aufrufe: 2

Südfunk 3

Benutzer
Die Fernstartbuchse der beiden Sony-kandidaten ist gleich belegt wie die vom DAT-Recorder PCM-7040. Dazu ist anzumerken:
  1. Befindet sich das Gerät in „Mode 2“, wie auch immer das geschehen soll?

  2. Sind die Anschlüsse dann auch richtig verschaltet?
Hier mal der Ausschnit aus dem PCM-7040-Handbuch mit meinen eigenen Anmerkungen dazu. Auch hier ist die Betriebsart „Faderstart“ zuerst im Menu anzuwählen.

Sony PCM-7040 Fernstart.png
 
Zuletzt bearbeitet:

evw

Benutzer
Hallo,
du hast berücksichtigt, dass manche Geräte über Puls- und manche Geräte über Dauersignal gesteuert werden und das Eela-Pult eine entsprechende Umschaltmöglichkeit hat?
 

prosony

Benutzer
Danke. Mode 1 und 2 habe ich beide probiert, der 2700 hat kein Menü und der D500 keinen Menüpunkt zu der Remote ...
Ich habe am Pult PIN 9 und 21 auf die PINs 1 und 8 am Sony gelegt - analog zu dem D11 und dem Marantz ...

Ja, habe ich berücksichtigt, per DIP umgeschaltet und beides ausprobiert.
 

Südfunk 3

Benutzer
Ich habe am Pult PIN 9 und 21 auf die PINs 1 und 8 am Sony gelegt
Ja, das langt aber nicht. Du mußt den Pins schon was anbieten (also einen logischen Pegel), siehe den blauen Teil in meinem Ausschnitt. Und genau dafür ist der Pull-up-Widerstand da – der paßt aber problemlos in das Steckergehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cavemaen

Benutzer
Prüfe zunächst, ob das zu startende Gerät einen Dauerkontakt verträgt und dadurch nicht auf Störung geht.

Manche Geräte brauchen nur einen START-Impuls und einen weiteren für STOP.

Sonst braucht man einen techn. Kniff um das zu realisieren.

R.
 

prosony

Benutzer
Das Gerät kann Tast- und Dauerkontakt und geht dann jeweils wie gewünscht auf Play. Nur nicht am Mischpult geschaltet. Auch mit dem Pull-up Widerstand nach der Schaltung oben passiert nichts ...
 
Oben