Ego FM - DLF Nova - Puls


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

radiopfleger

Benutzer
Die Band Bilderbuch laufen zum Glück auf Ego und Nova :thumbsup:
Ich höre hauptsächlich Nova und Ego FM und merke wirklich, wie gut mir das tut. Man ist total raus, abgeschirmt von dem ganzen Einheitsbrei. Ohne diese Sender hätte ich meine Radios schon längst aus dem Fenster geschmissen.
Gerade Nova ist mit der außergewöhnlichen Musikauswahl und den ganzen interessanten Themen in letzter Zeit ein Schatz für mich in der sonst so langweiligen Radiolandschaft geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
Nun ja, DLF Nova hat schon noch einen gewissen Anteil Wissenschaft im Programm, ansonsten auch viel in Richtung Popkultur sowie abends thematische Sendungen mit höherem Wortanteil. Die Musik ist alternativ von Elektro über Hiphop bis Indiepop.

BR Puls ist noch etwas alternativer bei der Musik, thematisch fehlt der Wissenschaftsschwerpunkt und man ist natürlich szenemäßig stark auf Bayern konzentriert.

Ego FM ist etwas vielseitiger, spielt auch gelegentlich mal einen alternativen Klassiker, Musik reicht von Indiepop über AlternativeRock, Soul, Hiphop bis zu Elektro (eher weniger). Thematisch meist Musik und Popkultur sowie Szeneberichte aus den bayerischen Großstädten und Stuttgart.

Jedenfalls sind das neben Schwarzwaldradio sowie Radio Eins und DLF Kultur die von mir bevorzugten Programme aus Deutschland, die ich auch mal länger hören kann ohne Agressionen zu bekommen.
 

Andre.k

Benutzer
Musikalisch finde ich persönlich egoFM ganz vorne dran - insbesondere durch die Klassiker, die der kreativen Playlist ziemlich gut tun (The Clash, Iggy Pop, Joy Division, Rolling Stones,...).

Etwas belangloser ist für mich das Programm von PULS geworden - die ersten Jahre waren noch anspruchsvoller, mittlerweile geben sie doch mehr und mehr dem Massengeschmack nach, anders kann ich mir zumindest diesen Deutschrap-Hype (der bis auf wenige Ausnahmen überhaupt nichts mehr mit Niveau zu tun hat) nicht erklären - schade.
Lief DasDing nicht damals ähnlich? Wo das junge SWR-Programm gelandet ist, wissen wir ja :(

Nova ist eine Erfrischung und eine gute Alternative, insbesondere durch eine interessante Themenauswahl - entdeckt dadurch, dass ich in meinem Umzug meine DAB-Radio-Fernbedienung vergessen habe und ohne Sendersuchlauf nur den Bundesmux empfangbar hatte.
Nova würde ich eher elektro-lastig einordnen, aber besser als Puls.

Ein interessanter Punkt ist bislang aber außen vor geblieben: egoFM ist der einzige Privatsender von den dreien! Für das kleinere Budget produzieren sie aber ein verdammt gutes und leidenschaftliches Programm, durchaus auch mit politischen Inhalten.
Bemerkenswert finde ich auch, das die Münchner trotz der Quotenabhängigkeit ziemlich viel „Eier“ haben, indem sie beispielsweise Spezialsendungen wie Seewald oder der Jugend-Nachwuchssendung „Junge Talente“ Raum geben.
 

Andreas W

Benutzer
Deutschlandfunk Nova fände ich von den Beiträgen her ganz interessant (auch wenn sich über den Tag vieles wiederholt), aber die Musikmischung hat sich von meinem persönlichen Geschmack zunehmend entfernt. Sowas wie gerade (Haiyti-Chatboy) ist für mich dermaßen unerträglich, da höre ich noch lieber Dudelfunk.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben