Ein paar Fragen zur Media-Analyse


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hier im Forum gibt es zwar diverse Beiträge zur MA, aber ein paar Sachen habe ich noch nicht verstanden. Vielleicht könnt Ihr helfen.

1.
Wo finde ich den GENAUEN Frageablauf, den die Callcenter-Mitarbeiter am Telefon stellen?

2.
Gibt es im Internet eine Seite, wo "für Anfänger" beschrieben wird wie die MA genau funktioniert? Also wie die Zahlen der ersten und zweiten Welle addiert werden, welche Werte am wichtigsten für die Werbekunden sind, und welche Vorraussetzungen ein Sender erfüllen muss, um in die MA eingeschlossen zu werden. Außerdem würde mich interessieren, wer die MA durchführt? Nielsen Media Research?

Vielen Dank für die Hilfe!
 
#4
AW: Ein paar Fragen zur Media-Analyse

@Tosch das war die perfekte Antwort! Du hast uns viel Schreiberei erspart ;)

@experiment
Nein, freie Radios werden nicht abgefragt. Eine MA Erhebung ist nämlich nicht ganz billig, und die Sender bezahlen Geld dafür, dass ihre Reichweiten von der AG.MA ermittelt werden. Diese Kohle habe freie Sender nicht. Zudem sind deren Hörerzahlen zu gering für eine Ausweisung in der MA. Es gibt noch ein paar mehr Gründe, schau bitte unter dem von tosch genannten Link. Da gibts eine zehnseite PDF mit wirklich allen Informationen!

Die Basisdaten der MA (Bruttoreichweite, Durchschnittstunde, Nettoreichweite und noch ein paar mehr) sind auf den Webseiten - zum Beispiel der RMS oder der ARD Werbung abrufbar. Alle weiteren Details, beispielsweise Stundenreichweiten, Trends, Wellenvergleiche, Einzelsendungen, Einzelwellen usw. sind Verschlußsache. Das bekommen nur die Sender selber bzw. und die Mitglieder AG.MA. zu Gesicht ... und schweigen fein drüber!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben