Eine "Die Antenne" - Mehrere Gesellschafter


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Auch wenn ich hier wieder in eine alte Kerbe schlage: Warum treten die Antenne-Sender mit selbem Logo auf, verwenden sogar dieselben Jingles, gehören aber trotzdem verschiedenen Betreibergesellschaften. Wie ist das genau organisiert? Gabs da irgendwann einmal eine gemeinsame Dachgesellschaft?

Wie hängen die GWR und die Fellners zusammen? Meines Wissens nach wurde doch die Antenne Salzburg (Ex-Melody FM ex Melody) von den Fellners "zurück" gekauft. Und dann war da noch die zweite GWR-Station, MelodyFM in Südtirol, die ja jetzt bekanntlich auch "Die (neue) Antenne aus Südtirol" ist. Ansonsten gibts aber doch drei Gruppierungen unter den "Antennen"??

-Die Fellners: Salzburg, Tirol, Wien, Wels (alias Oberösterreich)
-Styria: Kärnten, Steiermark
-??: Antenne Vorarlberg

Die Antenne Vorarlberg scheint da relativ selbständig, verwendet aber noch das flotte Verkehrsservicebett, welches auch noch in Südtirol verwendet wird. die Fellner-Antennen haben sich da vor ungefähr zwei Jahren davon verabschiedet....

Die Antenne aus Südtirol wurde doch von den Fellners nicht zurückgekauf, als die GWR den Sender zum Verkauf anbot...?
 
#2
AW: Eine "Die Antenne" - Mehrere Gesellschafter

antenne vorarlberg gehört eugen russ (Vorarlberger medienhaus), seineszeichens "medienmogul" vom ländle (VN, die neue, etc.), deshalb können die auch machen was sie wollen.

antenne südtirol ist glaub ich auch nicht in irgendeiner form an die antenne-verbände gebunden. wenns jemand genau weiss, dann bitte um info, würd mich selber interessieren.
 
#3
AW: Eine "Die Antenne" - Mehrere Gesellschafter

Hört´s Euch die Antenne Vorarlberg mal genauer an. Seit dieser Woche mit neuem Jinglepaket - nicht mehr die uralte Antenne Steiermark-Verpackung aus dem Jahre 1897.
 
#4
AW: Eine "Die Antenne" - Mehrere Gesellschafter

@ Mark4U

Die "neue Antenne" heißt mittlerweile einfach Antenne Südtirol und wurde vor einiger Zeit von Radio 2000 aufgekauft. Jingles, sowie News und Verkehrsfunkbetten werden allerdings noch die nationalen "die Antenne", verwendet. Auch die Station Voice ist die selbe.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben