radioforen.de Einen Thread pro Station? (Überschriften)


#26
  • Radioszene Deutschland
    • Baden-Württemberg und Rheinland Pfalz
      • SWR
        • SWR1
        • SWR2
        • SWR3
        • SWR4
      • Private
        • Bereichssender
        • Lokalsender
    • Bayern
      • BR
      • Antenne Baxern
      • Lokalsender
        • Metropolen gesondert (München, Nürnberg...)
    • Berlin-Brandenburg
      • RBB
      • Privatsender
    • Hessen
      • HR
        • HR1
          • Allgemeiner Thread
          • Reinke
        • HR2
        • HR4
          • Allgemeiner Thread
          • Tanzparty
          • Studiogäste
      • FFH-Gruppe
      • andere
    • Nordrhein-Westfalen
      • WDR
      • Lokalradios
    • Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
      • MDR
        • MDR1
        • Jump
      • Privatsender
        • erste Generation
        • zweite Generation
        • Lokalradios

Das ist jetzt nur grob dargestellt, aber so ungefähr. Radioszene Deutschland aufteilen in die diversen Radiomärkte nach Muster der öffentlich-rechtlichen Sender. Die privaten Märkte dann in dieses Unterforum, getrennt nach landesweiten und lokalen Programmen. Und natürlich noch ein Unterforum für bundesweite Programme.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
#29
Ich bin für Struktur!
  • Hessischer Rundfunk
    • hr1
      • Thema A
      • Thema B
      • Thema C
    • hr2
      • Thema A
      • Thema B
      • Thema C
    • hr3
      • Thema A
      • Thema B
      • Thema C
Es gibt in Deutschland allein 443 von der ma erfasste Radiosender. Da wäre eine solche Struktur mehr als unübersichtlich. Du siehst ja schon an deinem Beispiel, wie lang die Liste bereits mit wenigen Sendern wird.

Meine Frage in #8 wurde aber von @Thomas Wollert (bisher) nicht beantwortet. Und füge an: Wäre eine solche Struktur der Kosten wegen nicht gewollt?
Das hat nichts mit "Kosten" zu tun. Da müsste man viel zu viel scrollen und klicken. Wie gesagt: Die Trennung bei mehreren Threads klappt jetzt schon nicht.

Hessen
  • HR
    • HR1
      • Allgemeiner Thread
Die Unterteilung nach Bundesländern macht überhaupt keinen Sinn, da viele Sender ja mehrere Bundesländer zum Sendegebiet zählen. So müsste es dann z.B. NDR 2-Oberthread und Unterthreads unter "Schleswig-Holstein", "Hamburg", "Niedersachsen" und "Mecklenburg-Vorpommern" geben. Das wäre völliger Wahnsinn. :(

Also: Es wird nicht mehr Threads zu einzelnen Sendern geben! Mein Ziel ist es ja, die Anzahl zu reduzieren.

Zurück zur Frage nach den Überschriften:

Claims der Sender können sich ändern, manchmal finden auch Relaunchs statt. Die perfekte Überschrift wäre eigentlich zu jeder Station "Die aktuelle Entwicklung bei Radio xy….."
Danke, den Vorschlag finde ich recht gut. Und in der Nostalgieecke?

Gibt es weitere Ideen zu den Überschriften?
 
#30
Na ja: Nach "Radioszene Deutschland" kommt der Faden hr4 – Aktuelle Entwicklungen. Da rein kommt sowas wie "Hat die Wellenleitung sich für ein Hot-AC-Format entschieden?" Ins Forum "Musik" kommt der Thread hr4 – Musik. (Was man dort posten sollte, weiß ich auch nicht. :cool:) Ins "Nostalgie"-Forum hr4 – Nostalgie. Hier kommen Erinnerungen an alte Sendungen oder alte Musikprogramme von hr4 rein. Nur so als Beispiel.
 
#31
Im Forum "Musik" geht's doch eher allgemein um die Musikszene, da würde ich jetzt keinen Faden zu einer bestimmten Station aufmachen. Wenn sich musikalisch oder generell am Programm etwas ändert, kann man das auch in der Radioszene Deutschland diskutieren. Unter der Überschrift "aktuelle Entwicklungen bei...." Dazu braucht es auch keinen separaten "Faden" wie bei Antenne Bayern. Genauso sinnlos wie der Thread, wo in der Überschrift über mehr 80er auf NDR 2 spekuliert wird. Nicht nur sinnlos deshalb, weil sich die Frage nach kurzem reinhören leicht mit "nein" beantworten lässt. Sondern weil der eigentliche NDR2-Thread die Überschrift hat: "NDR 2 - Einfach mehr Auswahl"? :wow:

Das Forum "Nostalgie" erklärt sich von selbst.....Da kann man dann über "Die Schlager der Woche" etc. diskutieren in der Überschrift B3 Historie o.ä.

Die Schwärmereien für vergangenen Zeiten sind zwar schön und gut, haben aber nichts in der Radioszene Deutschland bei den "jetzigen Entwicklungen" zu tun. Im Gegenteil - diese Vergleiche zu früher nerven teilweise und führen mitunter zu unsachlichen Äußerungen. Sicherlich auch aus den Emotionen heraus und daher manchmal unbeabsichtigt. Aber wenn ich wissen will, wie WDR 2 momentan am Samstagvorabend unterwegs ist, möchte ich nicht erst hundert Seiten durchblättern.....wie das damals bei Roger Handt war....Dafür gibt es die Notalgie-Ecke.....

….und dann wundert man sich tatsächlich drüber, dass einige Threads aus der Nostalgie-Ecke mangels Beiträgen wieder geschlossen werden, wo doch früher alles besser war. Oh Tschuldigung, ich schweife ab...
 
#32
So müsste es dann z.B. NDR 2-Oberthread und Unterthreads unter "Schleswig-Holstein", "Hamburg", "Niedersachsen" und "Mecklenburg-Vorpommern" geben. Das wäre völliger Wahnsinn. :(
Wie ich oben schrieb: nicht für jedes Bundesland einzeln, sondern nach Maßgabe der ö-r Sendegebiete. NDR hatte ich oben nicht aufgeführt, aber SWR, MDR und RBB, damit war das Prozedere klar (dachte ich). WDR und BR hatte ich auch nicht aufgeführt, dafür HR. Natürlich gibt es nur ein Nord-Forum, in dem NDR plus alle Privatsender aller vier Länder behandelt werden.

Ganz früher gab es mal ein NRW-Forum neben dem Deutschland-Forum. Ich habe nie ganz verstanden warum, denn ein Bayern- oder BW-Forum gab es nie. Die haben (oder hatten) ähnlich viele Sender.

Da ungefähr sollten wir wieder hin, aber natürlich nicht für jedes Bundesland einzeln, sondern nach Vorgabe der ö-r-Sendegebiete. Meinetwegen auch Nord (NDR, RB plus Private), Ost (RBB, MDR plus Private), West (WDR plus Private), Südwest (SR, SWR, vielleicht hr plus Private), Bayern (BR plus Private). Interessant wäre zusätzlich auch ein Forumsbereich nach Sparten, nicht nur nach Sendegebieten, in dem ich dann über Gong 97,1 (Nürnberg) genauso reden kann wie über Bob, Rockantenne, Star FM, Classic 21 (Belgien), Planet Rock (UK), Oui FM (F), KNAC (US), Q 104,3 (US), in dem es also explizit über den Rockradiomarkt geht. Oder im Schlagerbereich über alle Sender, egal ob aus Deutschland, Österreich, Belgien, Südtirol, Schweiz.
 
#33
Die Aufteilung nach Sendegebieten wird aber auch zunehmend schwierig, da zumindest die ÖR quasi alle bundesweit per Kabel und Sat empfangbar sind, per Stream sowieso. Zudem sind via DAB-Bundesmuxxe dann auch einige private Sender streng genommen nicht mehr per lokalem Sendegebiet definierbar. Eine eventuelle Lösung wäre diesbezüglich DAB+ eine eigene Kategorie zu geben.
 
#35
Das originale UKW-Sendegebiet natürlich. Natürlich gehört ein Thema zu BBC Radio 1 in das UK-Forum und nicht in das Hessen-Forum, nur weil ich zufällig gerade mit dem Kopfhörer in Hessen sitze. Web, Sat, Kabel ignoriere ich dementsprechend, solange es sich um normale Sender handelt. PSR ist natürlich kein Webradio, sondern ein UKW-Sender aus Sachsen, den ich zufällig dank moderner Technik weltweit hören kann. Das ist in dem Fall aber egal, deshalb gehört er ins Sachsen-Forum (genauer Mitteldeutschlandforum, weil Antenne Thüringen und radio SAW finden da natürlich auch statt).

So DAB-Bundesmuxxe (von denen ich keine Ahnung habe) verwässern die Geschichte zugegebenermaßen total. Auch Webradios, die dann zufällig eine UKW-Frequenz haben (Schlagerparadies?) oder einstige nur zu einem Bundesland gehörende Sender, die dann plötzlich national verbreitet werden, verwässern die Geschichte. Bob oder Sunshine Live z.B. Für mich war Sunshine Live früher immer der Lokalsender aus BW, auch wenn die längst ganz Deutschland kannte und hörte. Habe meinen Kollegen in NRW damals immer erklären müssen, was das eigentlich für ein Sender ist.

Deshalb bin ich ja auch für eine zusätzliche bundesweite Kategorie. Aber es wird immer alles immer mehr verwässert und das gefällt mir garnicht, ja. Ich lebe noch in alten UKW-Sendegebieten, die man zufällig auch über Kabel, Sat, Web, Telefon hören kann. Mit DAB habe ich mich noch nicht befasst, solange das eh nur Sender sind, die ich auch über Web bekomme. Reines Webradio sind natürlich diese ganzen Zusatzstreams. PSR-80er, PSR-90er, PSR-Deutschrock usw., die gehören dann ins Webradio-Forum. Darüber könnten wir auch mal reden. Da ist eine Abwechslung drin, die manche auf UKW schwer vermissen. Manche Sender haben 30 Zusatzchannels oder sind nahe dran.
 
#36
Es gibt in Deutschland allein 443 von der ma erfasste Radiosender. Da wäre eine solche Struktur mehr als unübersichtlich.
Du meinst Wellen, nicht Sender? Egal, 443 Radioprogramme werden ja nicht diskutiert. Deshalb halte ich meinen Vorschlag nach wie vor für übersichtlich, wenn es denn schon nicht an den Programmierkosten scheiterte.
Du siehst ja schon an deinem Beispiel, wie lang die Liste bereits mit wenigen Sendern wird.
Macht ja nichts.
Wie gesagt: Die Trennung bei mehreren Threads klappt jetzt schon nicht.
Und deshalb werfen wir die bessere Idee für eine gute Struktur über Bord? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
#37
Auch wenn ich damit ziemlich allein auf weiter Flur zu sein scheine, bin ich dagegen. Ein allzu steifes Korsett ist geeignet, viele interessante Diskussionen im Keim zu ersticken.
Nein, Du bist nicht alleine. Ich stimme Dir voll zu. Ich fürchte eher, daa´ss in solchen Massenfäden die interessanten und neuen Entwicklungen überlesen werden und ohnehin künftig die Hälte der Beiträge nur noch aus mehr oder weniger höflichen Hinweisen bestehen könnte, man solle doch (gefälligst) im passenden Endlosfaden posten.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
#41
Du meinst Wellen, nicht Sender?
https://de.statista.com/statistik/d...oeffentlich-rechtliche-und-private-seit-1987/

Dies wäre dann vielleicht auch der passende Anlass dafür, teilweise völlig veraltete Thread-Überschriften anzupassen (z.B. "Neues Programmkonzept bei WDR 2" - seit 2012). Strenggenommen bräuchte es eigentlich nur die jeweiligen Sendernamen in den Überschriften - aber diese wären alleine teilweise sehr kurz (z.B. "hr2").
Weitere Vorschläge dazu?
 
#42
Punkt Eins: Es gibt 9 ARD-Landesrundfunkanstalten und meinetwegen 74 ÖR-Wellen, was auch immer die zitierte agma da sagt. Streiten wir uns nicht darum.

Zu zwei: Vorschlag, wenn Unterordner nicht gewollt sind (schade), die Threads mit einem durch die Suchfunktion zu findenden Obertitel (z.B. NDR - NDR1MV - "Personalien" resp. "Musikauswahl" etc. mit immer derselben Syntax zu kennzeichnen.
 
#45
Ich finde auch, dass die Themen in der letzten Zeit etwas zerfleddern, aber ein festes Regime mit genau einem Thread pro Programm fände ich schlecht.

Nicht alle Themen betreffen nur ein Programm und dieses dafür als ganzes. Viele Themen betreffen nur Teilaspekte, etwa einzelne Sendungen oder Sendestrecken; andere betreffen gleich mehrere Programme, etwa Funkhäuser oder Programmreformen, wie etwa aktuell beim HR und NDR.

Mein Vorschlag wäre, die bestehenden Regeln erst einmal zu lassen, aber aktiver - und früher - einzugreifen, falls ein Thema sich auf mehrere Thread verteilt, und dann beherzt die Thread wieder zusammenzuführen, und umgekehrt, falls ein Thread zerfasert, die Subdebatte auszulagern oder in den dafür bereits vorhandenen Thread zu verschieben. Und wenn eine Überschrift zu spezifisch für das tatsächlich diskutierte Thema ist, diese auch entsprechend anzupassen.

Falls von der Forenleitung gewünscht, würde ich mich daran auch selbst beteiligen, falls man mir dazu die entsprechenden Rechte gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#46
Nur eine Anmerkung am Rande, um die Vorgänge zu erklären: Das Zusammenführen funktioniert zwar mit wenigen Klicks, will aber insbesondere bei längeren Threads mit gleichzeitiger Aktivität gut überlegt sein, weil es vorkommen kann, dass dann plötzlich unlogische bzw. unzutreffende Frage-Antwort-Konstellationen oder Schein-Selbstgespräche entstehen. Auch das Auslagern in neue oder andere Threads ist technisch grundsätzlich simpel, jedoch müssen hier mitunter vorhandene Beiträge kopiert und in zwei Versionen zurechtgeschnitten werden, um sowohl dem Ursprungs- als auch dem Ziel-Thread noch gerecht zu werden. Hier muss man höllisch aufpassen, weil manche Eingriffe nicht rückgängig gemacht werden können.
 
#47
Danke für die Anmerkungen, Guess! Davon bin ich auch ausgegangen; aber gerade deswegen würde ich vorschlagen, hier früher einzugreifen, weil hier dann weniger zu "reparieren" ist, als wenn man erst wartet, bis die Diskussion drei Seiten weiter gegangen ist.
 
#49
Ich bin für selbsterklärende Thread-Titel, und da verbietet sich ein allgemeiner Topf, z.B. jeweils nach Sendername. Das aktuelle Problem besteht ja eher darin, dass in einen Faden, der einst zu einem ganz konkreten Anlass rund um einen Sender oder ein Programm eröffnet wurde, nach und nach alles hineingekippt wird, was diesen Sender oder dieses Programm betrifft. So dass man nach einigen hundert Postings sich weit weg vom ursprünglichen Diskussionsgegenstand bewegt hat. Das liegt aber einzig und alleine an der Disziplin der Forenuser. Ich ertappe mich selbst häufig dabei, dass ich aus Bequemlichkeit keinen neuen Faden eröffne, wenn ich nur irgendwo den Sendernamen in einem bereits vorhandenen Faden entdecke. Und so trage ich mit zu diesem Dschungel bei, wie nahezu jeder von uns. Eine echte Patentidee, wie man das ändern könnte, habe ich auch nicht.
 
Oben