Einfache Audiobearbeitung?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,

ich werde in ein paar Wochen mein lang geplantes Online-Radio starten. Jetzt suche ich noch eine Audiobearbeitungsoftware mit der ich z.B. Jingles oder verschiedene Effekte erstellen kann. Wer kennt eine einfach zu bedienende Software für Anfänger?

Danke.
 
#2
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Zitat von stivi87:
ich werde in ein paar Wochen mein lang geplantes Online Radio starten.
Die Gründungswelle reißt trotz der saftigen GVL/GEMA-Gebühren nicht ab?

Wer kennt eine einfach zu bedienende Software für Anfänger?
Ob ein Anfänger, der nicht einmal geeignete Software kennt, in der Lage sein wird, Jingles zu produzieren, dies bezweifele ich stark. Daher würde ich Dir eher dazu raten, die Jingles fremdproduzieren zu lassen. Hinweise diesbezüglich sind in der FAQ zu finden. Möchtest Du zu einem späteren Zeitpunkt, nach der Lern- und Übungsphase, selber produzieren, so ist Audition von Adobe eine gute Wahl, welches Nachfolger des legendären Cool Edit ist.
 
#4
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Zitat von stivi87:
Schonmal auf den Gedanken gekommen, dass jeder mal ein Anfänger war *lol*
Klar, dann befolge doch meine Anfänger-Ratschläge. :) Lege Dir Audition bzw. via eBay Cool Edit zu und beginne zu üben. Wenn Du jedoch bereits in ein paar Wochen über hörenswerte Jingles verfügen möchtest, wird Dir nur der Einkauf selbiger bleiben. Ganz so schnell wird man nämlich nicht zum Fortgeschrittenen. ;)

Für die Leser des Forums sicherlich ganz interessant: Wo wird man Dein Online-Radio, in wenigen Wochen, denn hören können?
 
#6
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Und wieder jemand, der sich anmeldet und einfach Postet, ohne die FAQ zu lesen.
Ich sage, wer nicht lesen kann, kann auch keine Software bedienen.
Und wenn jemand nicht lesen kann, zeigt er das dadurch, das er genau das Postet, was in der FAQ gross und breit beantwortet wird.
 
#7
AW: Einfache Audiobearbeitung?

ich finde snoib irgendwie drollig. :D aber im ernst: vielleicht ist es für anfänger nicht so einfach mit der suche klar zu kommen. stimmt aber dass hier vieles schon im forum steht. einfach mal blättern, da findet man schon sehr viel, stivi88.
 
#8
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Check mal Steinberg WaveLab. In deutsch könnte es auch für Anfänger (Übungswille vorausgesetzt) möglich sein, was zu basteln...
 
#9
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Ich rede nicht von der Suche, sondern von der FAQ. Und die ist der oberste Thread in diesem Forum.
Und wenn einfaches Lesen zuviel verlangt ist, frag ich mich, was machen diese Leute hier im Forum.

Und dein "Drollig" kannst dir auch sparen, da du meinen beitrag auch nicht richtig gelesen hast. Da steht NIRGENDS was von der Suche.
 
#10
AW: Einfache Audiobearbeitung?

da muss ich dir recht geben, snoib, dj-pandur sein faq-post gefällt mir sehr gut. habs auch schon mehrmals gelesen und irgendwie immer was neues gefunden. aber trotzdem könnte stivi auch die suche benutzen, oder? ich hab übrigens auch mit wavelab lite schon gute sachen gebastelt, dr. doom! guter tipp.
 
#11
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Zitat von DarkSoul:
als audioeditor nehme ich audacity...
ist opensource und somit kostenlos
Das habe ich vor Monaten mal probehalber für einen einfachen, 3 Minuten BmE getestet. Lächerlich. Jeder Clip braucht eine eigene Spur. JEDER Clip. Es gibt keine Möglichkeit, eine Spur für Voice und eine für O-Töne zu definieren. Das ist einfach so Scheiße dieses Programm. Kannst Du Dir vorstellen, daß es Leute gibt, die in einen 3-Minuten BmE 5 O-Töne und 6 Voice-Clips legen? Viel Spaß dann mit Audacity. :(
 
#13
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Kurze Frage an alle "Experten": Wie kann ich bei Adobe Audition einen Effekt wie z.B. ein Echo wieder entfernen? Gibt es bei Audition auch Effekte, wie z.B. eine metallisch klingende Stimme etc.? DANKE
 
#14
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Wie kann ich bei Adobe Audition einen Effekt wie z.B. ein Echo wieder entfernen?
Wenn er nicht schon von vornherein in der Sounddatei war, du ihn also selbst angewandt hast, kannst du ihn mit Bearbeiten > Rückgängig (STRG + Z) wieder rückgängigmachen. Ist die einzige Möglichkeit, die ich kenne.
 
#15
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Der Software liegt i.d.R. ein Handbuch (entweder in Papierform oder als PDF) bei, mindestens aber eine Online-Hilfe ist immer implementiert.

Dann sollten sich solche Fragen auch erübrigen. :wall:
 
#18
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Zitat von stivi87:
Geiles Forum, wirklich... *lol*
Stimmt, es ist traurig, das in einem Forum, in dem über Internetradios diskutiert wird, keiner helfen kann, wenn es um ein spezielles Problem ener bestimmten Software geht.

Adobe hat für registrierte User kostenlosen Support, wenn dir die Hilfe hier nicht passt, dann nimm doch den professionellen Support, den du mit deinen Programm zusammen erworben hast. Ich geh mal davon aus, das du das Programm regulär erworben hast und nicht illegal verwendest.

www.adobe.de kann dir da weoterhelfen, wie du an den kostenlosen Support kommst, wenn dir der kostenlose Support hier im Forum nicht gefällt.
 

processaudio

Gesperrter Benutzer
#19
AW: Einfache Audiobearbeitung?

Hallo,

wenn es darum geht einen Effekt in Adobe Audition wieder zu entfernen, müsste vorher die Frage gestellt werden, wie der Effekt denn "reingekommen" ist. Es gibt in Adobe Audition ja 3 Ansichten: Die "Bearbeiten-Ansicht", die "Multitrack-Ansicht" und die "CD-Projekt-Ansicht" - Vorausgesetzt man hat wie ich die deutsche Vollversion.

Die letztere Ansicht ist zum Brennen von Audio-CD's. In der "Multitrack-Ansicht" werden Effekte, wie beispielsweise Echo oder Hall und sonstige Effekte in Echtzeit dazugemischt. Diese Variante ist mir persönlich die liebste, da ich jederzeit Änderungen der Paramater vornehmen kann bzw. Die Effekte auch wieder loswerde. Man nennt sowas auch nondestruktives Editing, weil das Audio-File im Original nicht verändert wird. In der "Bearbeiten-Ansicht" ist immer das Audio-File direkt. Sprich wenn ich hier ein Effekt hinzufüge, wird der in das Audiofile mit eingerechnet. Speichere ich das File (Datei) jetzt ab, ist dieser Effekt mit abgespeichert. Der Effekt kann nur mit STRG+Z oder eben [BEARBEITEN] und [RÜCKGÄNGIG] rückgängig gemacht werden. Diese Funktion ist linear.

Weitere Fragen?

processaudio
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben