Einiges neu bei 1LIVE ab April 2013


Sehr geehrter Herr Rausch,

bitte lassen Sie die Sendemasten abschrauben. Sofort. Jetzt. Damit wären viele Probleme gelöst. Valerie's Jukebox wird zur Spotify-Playlist und da das alles automatisch läuft, kann sie in Ruhe Nachrichten über die Erdbeerernte in NRW schreiben. Meinetwegen auch über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Erdbeerwoche. Herr Rausch, machen Sie Ihrem Namen eine Ehre. Ich prüfe ab sofort täglich die 106,7 MHz.




Seit wann hat Valerie 1 ein "Sounddesign"? Das Geklimper zur vollen Stunde und zwischen der Schrottmusik passt nicht in diese Kategorie. Da war die Musik aus der NRW-Testschleife Anfang der 1990er besser. Und auch der Moderator. WDR Ölf.
 
Eigenartig. Ich finde bei 1LIVE nicht so viel geil, aber das Sounddesign finde ich klasse. Ernsthaft, ich find das geil gemacht.
Dennoch wird es Zeit für ein neues! Die aktuellen sind wirklich langsam verschlissen. Seit wann sind sie auf Sendung? 2013?
 
Für die Zielgruppe (Jugenradio mit Durchschnittsalter von ~35 Jahren) mögen die ja noch passend sein. Ich kennen aber keinen einzigen (echten) Jugendlichen der freiwillig das Programm hört. Die Jingles sind dazu der absolute Mist und langweilig.
Komisch, viele meiner Freunde hören 1Live - und ziehen es auch u. a. N-Joy vor. Ich höre nicht oft 1Live, aber wenn ich damit mal beschallt werde, dann finde ich die Musikauswahl erträglicher als die von WDR 2. Bei 1Live fanden zumindest, als ich es zuletzt hörte, auch Überraschungen ins Musikprogramm. Gerade die hier so viel gescholtenen älteren Tracks machen das Programm hörenswerter als das vieler anderer Formatdudler. Wer sagt, dass Jugendliche erst googeln, wie alt ein Track ist, bevor sie ihn mögen? Es lief aber schon mal deutlich mehr aktueller Indie und Alternative, deswegen bin ich skeptisch, wie lange diese leichten Formatbrüche noch bestehen bleiben werden.
 
Komisch, viele meiner Freunde hören 1Live - und ziehen es auch u. a. N-Joy vor. Ich höre nicht oft 1Live, aber wenn ich damit mal beschallt werde, dann finde ich die Musikauswahl erträglicher als die von WDR 2. Bei 1Live fanden zumindest, als ich es zuletzt hörte, auch Überraschungen ins Musikprogramm. Gerade die hier so viel gescholtenen älteren Tracks machen das Programm hörenswerter als das vieler anderer Formatdudler. Wer sagt, dass Jugendliche erst googeln, wie alt ein Track ist, bevor sie ihn mögen? Es lief aber schon mal deutlich mehr aktueller Indie und Alternative, deswegen bin ich skeptisch, wie lange diese leichten Formatbrüche noch bestehen bleiben werden.
Das beschreibt es schon ziemlich gut! 1LIVE ist jetzt nicht das schlechteste, was die Öffis zu bieten haben, aber auch eben nicht das beste.
Ich würde doch Fritz, NEXT und Puls doch eher bevorzugen. DLF Nova ich persönlich auch, ist aber eher ein Sender für die echten Radio Hörer.
Aber ansonsten ist 1LIVE schon zwei Klassen besser als No-Joy oder MDR Sputnik.
 
Für mich gehören Valerie 1, No-Joy, You FM & Co. in den gleichen Topf. Er ist schwarz und es prangt "SULO" darauf. Freitag wird er geleert. NDR und WDR können kein Radio (mehr). Knallt NEXT auf die Frequenzen. Es wird erst etwas Stress geben aber dann wird sich die Zielgruppe freuen. Kein Hipstergelaber oder "Mmeumemumik" sondern Umgangssprache. Kein Mist in der Dauerschleife sondern Musik die durchaus hörenswert ist (zumindest 85%). Ist das so schwer?
 
Nein. Macht Radio Bremen zum NDR (nur namentlich nicht inhaltlich), macht in Hamburg dicht, schaltet alle Bremer Sender auf die grossen NDR Ketten und schon gibts im ganzen Norden besseres auf die Ohren.
 
Stromausfall bei 1Live

Olli Briesch und Micha Imhof mussten im Rahmen der täglichen Überraschungsaktion "1Live - Die Box" drei Stunden lang ohne Musik moderieren. Unterstützung haben die Morgenshow-Jungs unter anderem von Aki Bosse, Josh. ("Cordula Grün") und BVB-Keeper Roman Weidenfeller bekommen. Zudem waren Illusionist Farid und Dennis aus Hürth zu Gast. Alle Ansagen wurden von der Stationvoice Camilla live gesprochen. Siehe dazu auch die Instagram-Story von 1Live (online bis Samstagfrüh).
https://www1.wdr.de/radio/1live/on-air/1live-die-box/1live-unplugged-102.html

"Eine ungewöhnliche Idee, die sich in dieser Form freilich nicht allzu oft wiederholen lässt. Doch sie könnte Ansporn sein, häufiger aus dem Rahmen zu fallen. So viel Wort wie am Freitag gab es in 1Live jedenfalls zuletzt vermutlich in der nächtlichen Talkshow mit Jürgen Domian. Dass sich das Team nun aber traute, zur besten Sendezeit den Stecker zu ziehen, ist durchaus mutig. Dabei ist Mut eigentlich das falsche Wort, schließlich spielt das Radio in genau solchen Momenten seine eigentliche Stärke aus. Eine Stärke, auf die sich viele Hörfunksender - auch beim WDR - in den vergangenen Jahren viel zu selten verlassen haben.
Vielleicht ist eine Show wie jene vom Freitag in Zeiten, in denen sich jedermann zu jeder Zeit seine Lieblingssongs über Spotify holen kann, also genau der richtige Weg. Fort von der Durchhörbarkeit und hin zum Zuhörradio. Gut möglich, dass darin eine Zukunftsformel für das Medium Radio liegt, das leider oft zu viel wenig aus seinen Möglichkeiten macht.
"
https://www.dwdl.de/meinungen/68632/1live_zieht_den_stecker_ja_ist_denn_heut_schon_weihnachten/

Kommentare auf Instagram:
"Die Aktion ist super dann kommen wenigstens keine doofen Lieder in Dauerschleife"
"Beste Sendung - macht das doch einfach 1mal die Woche!"
"Ich muss zur Arbeit aber ich kann nicht"

Hat davon jemand einen Mitschnitt? Bitte zum Nachhören zur Verfügung stellen.
 
Und was sagt Frau Valerie dazu? Dem obigen Text zufolge scheinen nämlich einige im WDR von ihr nicht begeistert zu sein (nur eine Vermutung) allein schon bei diesen Sätzen
Eine Stärke, auf die sich viele Hörfunksender - auch beim WDR - in den vergangenen Jahren viel zu selten verlassen haben.
Vielleicht ist eine Show wie jene vom Freitag in Zeiten, in denen sich jedermann zu jeder Zeit seine Lieblingssongs über Spotify holen kann, also genau der richtige Weg. Fort von der Durchhörbarkeit und hin zum Zuhörradio.
Respekt dass 1LIVE das durchgezogen hat.

Und sie haben von selbst (:thumbsup::thumbsup:) gemerkt was sie vielleicht besser machen könnten.

Würd ich mir so auch mal von den Privaten wünschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Solche Aktionen schön und gut....Im Grunde ändert sich aber nichts an der Tatsache,dass Einslive ein Dudler wie alle anderen ist,bei dem man nicht merkt wann ein Song endlich aus der Playlist muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mittlerweile ist man bei 8 Stimmen für die "junge Nacht" angelangt, während Philipp Isterewicz vornehmlich die Nächte auf den Freitag bestreitet, ist ab dem 20.10. erstmals Markus Fröhle (bis vor kurzem bei ffn) auf Sendung...
 
Oben