Elmi Show: Hörerin kritisiert on Air


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Heute in der Elmi Show:

Eine Teilnehmerin des Gewinnspiels (Beim Wortschätzchen geht's seit Tagen um denselben Spruch) kritisiert im Gespräch, dass Radio Regenbogen immer wieder dieselbe Musik spielen würde.
Elmar Hörer stimmt der Hörerin zu und sagt, er würde sie für diese Meinung am liebsten knuddeln.

Es gibt sie noch, die besonderen Momente im Radio.... :D
 
#3
AW: Hörerin kritisiert on Air

Live-Höreranrufe find ich super! Deswegen höre ich auch die Ostseewelle; dort gibt's das täglich. Oder die Putzfrau, der Müllmann von der Straße, der Fleurop-Bote gehen on air... dabei kommen oft lustige Sachen und sogar interne Senderdetails zum Vorschein.
 
#5
AW: Hörerin kritisiert on Air

Hat der Harald Schmidt doch damals auch beim Kuschelsender Sat.1 so gemacht mit dem Corporate Idendity Bashing. Elmi ist eine Bereicherung für Regenbogen, da er moderiert. Lustig ist es allemal.
 
#6
AW: Hörerin kritisiert on Air

Eben! Dies gibt dem Sender Sympathiepunkte. Es sind nicht allzuwenige Hörer (bei der Elmi-Show schon gar nicht) die genau so denken und nur mangels Alternative zuhören (weil sie kaum was andres reinkriegen oder die anderen Sender noch schlimmer sind). Und die andersdenkenden kriegens wohl kaum mit.
Etwas Selbstironie hat zudem noch keinem geschadet (trotzdem: bei Antenne1 wärs wohl undenkbar.
Ach ja, ich hab letzte Woche einen alten Kassettenmitschnitt von Radio7 gefunden. Sendung Nachtschicht zwischen 0 und 1 Uhr. Der Moderator erzählt von einem Fax, daß er von ein paar Mädles bekommen hat. Sie wünschen sich was von Whitney Houston,..."nein, also dieses Geheul muss ja jetzt wirklich net sein, da bekomm ich immer Zustände, ich würd mal sagen, nönö, das spielen wir jetzt nicht" (Faxzerknüll)
 
#7
AW: Hörerin kritisiert on Air

Elmi scheisst da sowieso auf alles. Regenbogen war wohl u.a. so scharf auf ihn, weil es eben ein "Hausfrauensender" ist und der Männeranteil verschwindend gering ist.

Elmi macht ein Gewinnspiel und meint zum Sidekick:"Und welche Hörerin haben wir jetzt dran?" Sidekick:"Warum denkst du, dass es eine HörerIN ist, kann doch auch ein Mann sein?" Elmi:"Du glaubst doch nicht wirklich, dass bei dem Sender ein Mann anruft?"

Oder Elmi will demonstrieren, wie das "Wortschätzchen" funktioniert und ruft live auf der eigenen Hotline an. Es kommt: "Leider sind unsere Leitungen alle besetzt, dieser Anruf kostet Sie 49 Cent aus dem Festnetz der Deutschen Telekom" Elmi zum Sidekick:"Wie? Da hab ich jetzt 50 Cent rausgeblasen und hab gar nix von?"

Was ich dabei so schade finde: Elmi macht kaum Witze, die groß durchdacht sind, man lacht über ihn, weil er so ehrlich ist. Im Prinzip ist das keine Kunst, aber im deutschen Radio wird es wohl nie wieder eine Persönlichkeit wie ihn geben, weil doch keinem Nachwuchsmoderator die Chance gegeben wird einfach On Air zu sagen was er denkt. Das ist irgendwie deprimierend... :(
 
#8
AW: Elmi Show: Hörerin kritisiert on Air

Zitat von radiofreund:
Eine Teilnehmerin des Gewinnspiels (Beim Wortschätzchen geht's seit Tagen um denselben Spruch) kritisiert im Gespräch, dass Radio Regenbogen immer wieder dieselbe Musik spielen würde.
Warum habe ich das verpasst? Und dabei ist Regentonne noch einer der besseren Sender in Deutsch-Südwest!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben