Energy Berlin: Hörer werden mit einfachem "DU" angesprochen!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
"Ihr hört Energy Berlin" - Schnee von gestern!

Ich habe deshalb den Sender per E-mail befragt, warum nun auch Energy Berlin die Hörer mit einem einfachen "DU" anspricht. Die Anwort kam sehr schnell:

"Beim Theater spricht man ein Publikum an, der Lehrer unterrichtet eine ganze Klasse.
Wir Radiomoderatoren wollen aber jeden einzelnen Hörer persönlich ansprechen. Deshalb die einfache "DU"-Ansprache".
 
#3
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

BREAKING NEWS:

Kreklau und Fitzek schreiben nach Radioforen-Posting ihr Buch um. Neuer Titel:

Die 11 größten Radiogeheimnisse
 
#4
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

oder gleich 12 geheimnisse.

das zwölfte lautet: wie schaffe ich es, trotz mißerfolg dauernd meinen arsch zu retten?
 
#5
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Zitat von Lt.Cmdr.Lee:
oder gleich 12 geheimnisse.

das zwölfte lautet: wie schaffe ich es, trotz mißerfolg dauernd meinen arsch zu retten?
Aber das sollte die beiden lieber für sich behalten, bevor es noch jemand kopiert... :wow:
 
#6
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Ahja, im Theater hat der Künstler Sichtkontakt zu seinen Zuschauern, in der Klasse sieht der Lehrer seine Schüler. Aber wenn ich mit Kumpels im Auto unterwegs bin, das Radio läuft und mich irgendein Moderator von Sender XY hemmungslos dutzt, frage ich mich schon, wen der denn nun eigentlich meint... mich? meinen Kumpel? die Leiche im Kofferraum? Der Typ im Lautsprecher kennt micht nicht, er sieht mich noch nicht einmal, aber er nimmt sich die Frechheit heraus mich zu dutzten... tolle Logik. :mad:
 
#7
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Zitat von Radiokult:
Ahja, im Theater hat der Künstler Sichtkontakt zu seinen Zuschauern, in der Klasse sieht der Lehrer seine Schüler. Aber wenn ich mit Kumpels im Auto unterwegs bin, das Radio läuft und mich irgendein Moderator von Sender XY hemmungslos dutzt, frage ich mich schon, wen der denn nun eigentlich meint... mich? meinen Kumpel? die Leiche im Kofferraum? Der Typ im Lautsprecher kennt micht nicht, er sieht mich noch nicht einmal, aber er nimmt sich die Frechheit heraus mich zu dutzten... tolle Logik. :mad:

völlig richtig. Aber Energy muss halt jeden Scheiß von 104.6 RTL übernehmen. Oder besser gesagt: Maloney macht das, was Arno auch macht....
 
#11
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Tach ooch,

aba heist ditt nich "mit einfacheM Du angesprochen"? Quatschen die denn bei Ennerjii die Hörer mit "Ey, Du Altaa, bist Du der wo den tollen Manta fährt" an?

Oder war "Hörer werden einfach mit Du angesprochen" gemeint?

Oder stell ich mich wieder zuuuu blöd an und kapiere garnix?

Schönen Tag noch!
 
#12
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Och Mensch, muß man denn hier wirklich jeden blöden Witz erklären? Es soll sich begeben haben, dass hier im Forum ein gewisses Berlinerradio behauptete Arno verlasse 104.6RTL, was die BZ dann irgendwann mit viel Trara gedruckt hat... noch weitere Anhaltspunkte nötig, um das Obige zu verstehen? :D
 
#15
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Wahrscheinlich geht die eigentlich gerade kopflose Energy-Crew um Vize-Programm-Cheftrine Urmel@work davon aus, daß eh nur noch "ein" Hörer vor dem Rundfunkempfänger hockt...
 
#16
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Zitat von Berlinerradio:
Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!
Au weia! Was für ein Skandal... :wow: ;)
Die haben eben eine junge Zielgruppe von 14-29 Jahren. Ich bin 33 und es stört mich keineswegs, mit Du angesprochen zu werden. Finde ich im Radio ok.
 
#17
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Finde diese Diskussion auch mehr als übertrieben. Erst RTL ... jetzt NRJ ...
Es gibt viele Sender die ein "jugendliches Format" fahren und ihre Hörer mit Du ansprechen. Was für ein Skandal ...

Ich kann damit gut leben und wer das nicht kann, kann ja ab- oder wegschalten.
 
#18
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Es geht hier, lieber Leo, nicht um Duzen oder Siezen.
Sondern um Ein -oder Mehrzahl.
 
#19
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Ist das jetzt so erheblich? Ich finde das marginal, in der Summe bleibt es doch gleich, oder nicht?
 
#20
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Nur mal so zum Verständnis: Ist die Eingangsfrage dieses Threads als Scherz gemeint?
 
#21
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

@keek
sag mal: bist du neu hier?? Da kann ich dir aber mal ganz andere Fragen zeigen, wo es dir die Hirnrinde weghobelt. (Kennst du eigentlich südtongalesische AC-Sender, absolut geil!)

zum Thema: wieso ereiferst du dich so darüber, Berlinradio???
 
#22
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Zitat von Berlinerradio:
Aber Energy muss halt jeden Scheiß von 104.6 RTL übernehmen. Oder besser gesagt: Maloney macht das, was Arno auch macht....
Hier wird die Entscheidungskompetenz von Nick Maloney auch regelmäßig überschätzt. Der Mann ist Morninghost und nicht Programmchef. Er zeichnet für seine Show verantwortlich, nicht für die strategische Positionierung, das OnAir-Design oder einzelne Wordings.
 
#24
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Also in mich dringt hier keiner ein!
Mir is das wurscht wie die ihre 2 Hörer ansprechen.
Von mir aus können die Sir zu denen sagen.
 
#25
AW: Energy Berlin: Hörer werden mit einfachen "DU" angesprochen!

Zitat von ENERGY FANTASY:
Selbst ein Jugendradio sollte nicht duzen, man dringt dadurch in die Intimsphäre des Hörers ein.
Sehe ich ganz anders. Welcher Teeny oder Twen will denn "gesiezt" werden? Das würde doch gar nicht zu einem Jugendradio, was man mehr oder weniger sein möchte, passen. Da kann man ja gleich Spreeradio einschalten...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben