ENERGY-Sender schrauben deutschlandweit an Programmen


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TS2010

Benutzer
Im Kontext der anderen Berliner Jugendradios ist das allerdings weniger erstaunlich, soweit ich es richtig sehe, haben alle Sender bis auf Flux FM Hörer verloren
Bezogen aufs Berliner Stadtgebiet haben bei den 14-49-Jährigen Fritz, JAM FM und FluxFM dazu gewonnen.

Derzeit liegt Energy bei den 14-29-Jährigen auf Platz vier (18.000 Hörer) hinter RTL (32.000), KISS FM (27.000) und STAR FM (20.000). Dahinter kommen JAM FM (16.000 Hörer), Fritz (13.000 Hörer), rs2 (9.000 Hörer) und FluxFM (8.000 Hörer). Es würde mich nicht wundern, wenn JAM FM demnächst dauerhaft vor Energy liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

der beobachter

Benutzer
Dr. Fu man Chu schrieb:
Eines hat NRJ nie verstanden, man wird eine führende Marke nur durch Exzellenz und nicht dadurch, dass man seine Mitarbeiter möglichst schlecht entlohnt. Wäre eine NRJ-Station mein Wettbewerber, ich müsste mir eher selten über sie Gedanken machen. Ob GFs, Programmverantwortliche, Personalties, Forscher und Vermarkter, wenn es hoch kommt: zweite Bundesliga mittlere Platzierung. Dazu dann noch die permanente Personalfluktuation.
Was natürlich miteinander zusammenhängt. Bei schlechter Entlohnung gehen die Leute, sobald sie können. Da sich die schlechte Entlohnung herumgesprochen hat, kommen auch kaum gute. Und wenn, dann sind sie doch bald wieder weg. Nicht nur wegen der Entlohung, sondern auch weil Erfolgsperspektiven fehlen, die andere Sender eher bieten können. Das führt zu einer Abwärtsspirale.
Dass hat NRJ nie verstandnen: Dass gute Zahlen gute Leute brauchen.

Dr. Fu man Chu schrieb:
Wäre eine NRJ-Station mein Wettbewerber, ich müsste mir eher selten über sie Gedanken machen.
Frag mal rum, wo NRJ sendet, was die Konkurrenten mit NRJ machen! Genau das: nix. Nicht mal Gedanken.
 
Zuletzt bearbeitet:

tenner

Gesperrter Benutzer
Energy hat nun an seiner Webseite www.energy.de geschraubt und nutzt nun bundesweit bei allen Sender das einheitliche internationale Logo. Neu sind auch die Namen "Energy Region Bremen" und "Energy Region Sachsen".
 

Simon_m

Benutzer
Was ist eigentlich bei Energy in Stuttgart los? Ständig gibt es neue Stellenausschreibungen (oft für ein und die selbe Stelle), aber das Team wird auf der Webseite zumindest nicht größer.

Kann es außerdem sein, dass man das Programm heruntergefahren hat? Als ich vor ein paar Tagen unter der Woche eingeschalten habe, war weder die Sendung am Mittag moderiert, noch die Sendung am Abend. Es gab von 10 bis 14 Uhr nur Nachrichten, Verkehr und Wetter. Keine Moderationen!

Weiß jemand mehr?
 

Radiocat

Benutzer
Die einzige Chance für NRJ wäre es, sich künftig als Sportsender zu präsentieren. Als CHR-Marke hat man in Deutschland auf voller Länge versagt. München war mal auf einem guten Weg, vermutlich macht man den jetzt auch noch kaputt.
 

Simon_m

Benutzer
Markenimage sehe ich anders: Energy lebt in Deutschland von der Mutter-Marke. Und das ziemlich gut. Da macht man soweit alles richtig.

Nur vor allem Stuttgart und Hamburg machen eben kein 100%iges Energy-Programm. Liegt auch an der Lizenz, das man kein Programm wie in Berlin oder Paris machen kann.

PS: Mir ist heute morgen auf der A8 beim Energy hören auch aufgefallen, das die Toastshow Stuttgart allein moderiert wird und nicht mehr von "Felix und Frau Arnold". Wo ist denn der Sidekick? Eine Morningshow als One-Man-Show finde ich gewagt bei der Konkurrenz in Sachen Jugendprogramme im Energy-Gebiet (BigFM, Dasding).
 

Anne1034

Benutzer
Hallo Radiogemeinde,

ich gebe diesem Faden mal neuen Schwung, nachdem ich bei Energy Berlin Ungewöhnliches feststellen konnte.

Am 15.06. übernahm der bisherige Nachmittagsmoderator Nick die Morningshow und Rob wechselte im Gegenzug von der Morningshow in den Nachmittag - angeblich aus persönlichen Gründen.

Ich hätte diesen Wechsel nicht weiter kommentiert, wäre Nick nicht inzwischen seit mehreren Wochen im Urlaub.

Ich werde Moderator der wichtigsten Sendung eines Senders und verabschiede mich gleich einmal in den Urlaub - Hä?

So'n "Chefmoderatorenposten" will ich auch.

Hat jemand Infos zu diesem "Wechsel"?

LG
Anne

Nachtrag 1: Die Sendung heißt nicht mehr "Toastshow".

Nachtrag 2: Wurde diese Thematik bereits in einem anderen Faden erörtert, so bitte ich um einen Link. Dankeschön.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tatanael

Benutzer
Bei Facebook schreibt der Nick,das er am Montag (20.7.)wieder zu hören ist,sich also zwei Wochen Urlaub gegönnt hat.Nach 3 Wochen ENERGY Morgenshow braucht man ja auch dringend Erholung :D.
 

Radio89

Benutzer
Ich habe die vergangenen Wochen immer mal wieder in die neue Morning Show von Energy Stuttgart reingehört. Dieser neue Moderator Basti klingt sehr arrogant und unprofessionell. Viele Breaks sind es ja nicht bei Energy, da könnte man sich wenigstens besser vorbereiten und ein wenig Inhalte liefern. Die Energy Programme in Berlin oder München, die ich bislang gehört habe, klingen da wesentlich sympathischer. Aufgesetzte Freundlichkeit ist das eine und hat man oft. Aber warum setzt man da jemand hin, der so arrogant klingt und dabei noch so wenig drauf hat?
 
Ich habe die vergangenen Wochen immer mal wieder in die neue Morning Show von Energy Stuttgart reingehört. Dieser neue Moderator Basti klingt sehr arrogant und unprofessionell.

Dann brauchst du nur ein DAB Radio. Dann bekommst du auch im Raum Stuttgart die bundesweite Variante aus Berlin. Wobei ich Rob Szymoniak, der ja jetzt am Nachmittag zu hören ist, wesentlich angenehmer finde als Nick Sawatzki. Aber besser als dieses Stuttgarter Provinz-Team ist es allemal.
 
pfennigfuchser: Nein, die Moderatoren von Energy Berlin produzieren ein zweites Programm nur für DAB. Das sagen sie sogar on Air an "Hallo Deutschland, ihr hört uns über DABplus". In Berlin (UKW) plaudern sie was anderes. Ist wie bei RTL Radio bundesweit und 104.6 RTL.
 
Zuletzt bearbeitet:

LIVE

Benutzer
Wer ist eigentlich der Typ, der diese Gewinnshow moderiert, die nach seiner Aussage auf allen Stationen läuft (ich hörte die immer so 12.30 Uhr - ca 20 Minuten lang). Man muss da die Erkennungsmelodie der Zeichentrickserie "Biene Maja" zuordnen usw. Den Marktschreier gibt der gar nicht schlecht. (Nur nebenbei: Die Nachrichten bei Energy sind dagegen zum Davonlaufen - in jedem Fall inhaltlich und jedenfalls in Stuttgart).
 

btguide

Benutzer
Und die Dame in dieser "Show" kann sehr deutlich sprechen, wenn es um die Telefonnummer geht. Bei den Kosten pro Anruf verfällt sie dann aber in ein sehr Grenzwertiges, kaum zu verstehendes Genuschel...
 

Kuli11

Benutzer
Für mich sind diese 9live-Shows ein absolutes Nogo mit sofortigem Senderwechselreflex.

Läuft bei mir in der Küche halt wieder 1live diggi. Chance versaut.
 

41Pat

Benutzer
Naja, ich finde, dass die Nachrichten schon einigermaßen in Ordnung sind.
Was mich jedoch, wenn ich überhaupt mal NRJ höre, extrem stört (zumindest bei der Stuttgarter Variante ist das so), dass nachmittags in den Verkehrsmeldungen immer nur die zwei wichtigsten Meldungen genannt werden (i.d.R. die längsten Staus). Dann bringt mir das leider auch nichts, wenn ich halt im drittlängsten Stau stehe, der aber auch 5 Kilometer hat.
Jedoch muss es doch eine Schande für jeden Nachrichtensprecher sein, am Wochenende direkt nach dem 9live-ähnlichen Turboquiz die Nachrichten zu moderieren...
 

Radiocat

Benutzer
Ausser Chart-Hits "am laufenden Band" (das ist doch mal eine schöne Floskel fürs Jungvolk) stolpere ich bei Energy tagsüber eigentlich über nichts. Kurznachrichten, ein bissl Blabla, und wieder Musikstrecke...
 

LIVE

Benutzer
Anne1034: Nachrichten, die sich anhören, als wären sie nur für Bekloppte (und von Bekloppten) !!! Gesamtgehalt nahe null, Meldungsauswahl verheerend. Das Ganze ist grotesk, jedes Mal, einfach zum Wegschalten. HORROR!!! "Früher" gab es bei einem (privaten) Sender vielleicht mal eine schräge Meldung oder eine kuriose Nachrichtenausgabe (mit vielleicht vorgegebenermaßen zu wenigen Meldungen). Kann doch nicht sein, dass die Nachrichtengestaltung Praktikanten übernehmen (und die auch noch komplett talentfrei sind). Okay, vielleicht sind`s gar nicht mehrere. Mir scheint auch, als gebe es nur einen Sprecher: "Chris Vogt". Hört sich nichtmal explizit schlecht an - aber er vermeldet einen Murks. Und übrigens: Mit regionalen Meldungen anzufangen, KANN eine gute Idee sein. Aber, wenn es sich anhört, als sei das aus der Zeitung "abgeschrieben" oder als sei die (erste) Meldung verkauft - DANN IST DAS ZUM SCHREIEN. Und die ebenfalls zwei (!!!! - oder sind es jemals mehr) überregionalen Meldungen - scheinen mir absolut beliebig zu sein. Grausam - und ich verschwende noch kostbare Lebenszeit darauf, dieses Mega-Übel durchzuanalysieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben