• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Englische Discofoxtitel und Italo-Disco


#3
Ich habe viele Italo-Disco in meiner Sammlung. Da gab es jede Woche damals Neuerscheinungen und das war richtig geiles Zeug. Wenn ich das mit dem vergleiche, was da heute in den Charts ist, könnt ich heulen.
 
#5
Also gut, dann was von mir, eine kleine Auswahl:

Fancy - Diverse
Flirts- Diverse
Ivan -Fotonovela
Fox the Fox - Precious little diamonds
Fun Fun - Happy Station
Ken Lazlo - Hey hey guy
Koto - Visitors (DER Italodisco-Kracher schlechthin)
Lian Ross - Fantasy
Martinelli - Cerentola
My Mine - Hypnotic Tango
P. Lion - Happy Children
Raff Self Control
Real Life - Send me an angel
Ryan Paris - Dolce Vita
Scotch -Disco Band
Silent Circle - Touch in the night
Silver Pozzoli - Around my dream

usw. Kann sein, dass nicht alles exakt dem Italo-Disco zuzuordnen ist...
 
#7
"Rhythm of the night" (sowie "The summer is magic" von "Playahitty") wurde von Giovanna Bersola aka Jenny B. gesungen. Sandra "Sandy" Chambers war die Stimme bei "Try me out". Wer Jenny B. noch nicht kennen sollte, hier ein Link (ist zwar auf italienisch, aber egal, kann mit Translate übersetzt werden): https://genius.com/artists/Jenny-b
 
#8
Weniger bekannte Italo-Disco Stücke:

Mr. Flagio - Take A Chance
Charlie - Spacer Woman
Clio - Faces
Duke Lake - Do You
Doctor's Cat - Feel The Drive
Gaz Nevada - I. C. Love Affair (Italian Version)
Klein And MBO - Dirty Talk
Alexander Robotnick - Problemes d'Amour
Albert One - For Your Love
Steve Doesn't Drive - Woman And Cars
Dharma - Plastik Doll
Advance - Take Me To The Top
Crazy Band - Round And Round
Diego - Walk In The Night
J. D. Jaber - Don't Stop Loving
Kano - Ikeya Seki
Koto - Artificial + Queen Of The Night

Es gibt zig weitere Italo-Disco Stücke aus zwischen 1980 und 1985, irgendwo zwischen Disco-Pop, Dance und New Wave, die damals kaum bekannt waren, und/oder bis heute völlig unbekannt geblieben sind. Bei so manchen auf Englisch gesungenen Stücken hört man den Italienischen Akzent raus :) Etliches erschien nur als Kleinstpressung / Auflage und ist entsprechend Rar.
Das deutsche ZYX-Label (Bernhard Mikulski Schallplatten) hat so einiges wiederveröffentlicht und verschiedene interessante Sampler-Reihen in dieser Richtung herausgebracht:

VA: ZYX Italo Disco Collection 1 - 28 ...oder so :)

Das ist fast schon unüberschaubar und natürlich sind da auch so einige Raritäten und unentdeckte Perlen drauf...(allerdings waren einige Stücke einfach nur Mies)


Sowas wie Baltimora, Spagna, P-Lion, Scotch, Righeira oder Raff kann man eher als "Mainstream" ansehen und hatten damals durchaus komerziellen Charterfolg.
So einige DJs heutzutage haben das ganze wieder entdeckt (oder besser "Ausgegraben") und legen das wieder auf.

grußelchen
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
Passend zur Zeit fällt mir gerade ein, oder auch nicht passend, jedenfalls gab es den italienischen-Eurodance Act Corona mit der Stimme von Sandra Chambers, z.b. von 1995 der Titel: Try me out, oder Rhythm of the night, war sogar auf Platz 1 in Italien.
https://de.wikipedia.org/wiki/Corona_(Band)
Naja, rein vom Text her gesehen, passt der Titel "Baby Baby" viel besser zum Virus...


> I want to roll inside your soul...
Das tut das Ding. Sozusagen.

> Cold chill down on my spine
Evt. der kalte Schweiß, bedingt durch Fieber.

> No no more tears, show me a smile
Wer keine Symptome zeigt, könnte durchaus lächeln.

> Baby baby, why can't we just stay together, yeah yeah yeah
Vielleicht müssen wir uns daran gewöhnen.

SCNR
 
#12
Zwischenzeitlich gibt es von dem in Norditalien (Lombardei) und der Südschweiz (Tessin) verbreiteten Kult-Song "Il Cucù" eine zeitgemäße Version, die irgendwo zwischen Italo-Disco und traditionellem Folk pendelt, eingesungen von Le Mondine ... der totale Ohrwurm:

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben