Entwicklung von Ö3?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

eben. und da ich - wenn überhaupt - eher tagsüber höre, würde es mir persönlich schon was ausmachen...

Also, sei mir bitte nicht böse, aber es wird doch immer so sein, dass es den/die ein oder andere/n Moderator/in gibt, den/die man persönlich nicht so gerne hat, bzw. hört. Es waren ja auch in den 80er Jahren die Mods bei Ö3 nicht durchgehend alle meine Lieblinge. Das ist auch heute nicht anders und wird sich auch nie ändern, weil Menschen einfach unterschiedlich sind und auch sein müssen.

Ich denke, wer überhaupt bei Ö3 zu hören ist, muss dort schon mit gewissen Qualitäten überzeugt haben. Ich finde auch, dass es uns nicht zusteht über Menschen zu urteilen, die wir ggf. noch nicht einmal persönlich kennen und das schon gar nicht in der Öffentlichkeit, wie hier in diesem Forum.

Ich würde Dir empfehlen in Zukunft Positives über die zu posten, die Du gut findest und über den Rest die Klappe zu halten, denn es würde Dir ja auch nicht gefallen, wenn irgendjemand über Dich in der Öffentlichkeit schreiben würde, Du seist ein Kotzbrocken.

Übertrieben ausgedrückt hast Du aber genau das gemacht. Gut, Du hast Dich dafür entschuldigt und damit sollte das Thema auch beendet sein!
 

radioxtreme

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

sorry, da muß ich widersprechen... wer hier die klappe hält, das sollten wir vielleicht doch den foren-moderatoren überlassen, darüber hat sonst niemand zu entscheiden denke ich. nur lobhudeleien kanns ja wohl auch nicht sein, man muß selbstverständlich auch kritisieren dürfen. auf die art der kritik kommts an. je konstruktiver, desto hilfreicher. ausschließlich unterwürfiges speichellecken kann ja wohl nicht ernsthaft dein anliegen sein, fredo...
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

...wer hier die klappe hält, das sollten wir vielleicht doch den foren-moderatoren überlassen...

Aber natürlich doch! Das hast Du Missverstanden! Ich hab ihm nicht den Mund verboten, ich hab ihm nur geraten, nicht pauschal über jemandem Rufmord zu betreiben! Das kann nämlich ganz schnell passieren, durchaus auch, ohne das man das wollte!

...ausschließlich unterwürfiges speichellecken kann ja wohl nicht ernsthaft dein anliegen sein, fredo...

Sicher nicht! Es kommt aber darauf an, WIE !!!
Wenn mir an jemandem etwas nicht gefällt, dann sage ich das auch, gibt ja genügend Beiträge von mir! Ich versuche es halt durch die Blume und bleibe dabei stets freundlich und achte darauf, dass niemand sich persönlich angegriffen fühlt! Das wollte ich mit meinem letzten Posting vermitteln!
 

dj_hydroxi

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Es kommt aber darauf an, WIE !!!
Wenn mir an jemandem etwas nicht gefällt, dann sage ich das auch, (...) Ich versuche es halt durch die Blume und bleibe dabei stets freundlich und achte darauf, dass niemand sich persönlich angegriffen fühlt!

und genau so gehört es sich. es bleibt mir nix anderes übrig, als mich noch einmal für dieses besagte posting zu entschuldigen! keine ahnung, was mich da geritten hat. hatte wohl einen schlechten tag.

mario, ich hoffe, du bist mir nicht (mehr) böse. falls doch, und falls auch nicht, würde ich mich freuen, von dir per mail zu hören bzw. zu lesen.

noch einmal ein fettes, herzliches ENTSCHULDIGUNG mario!
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Hilfe, also bitte!
Ich weiss gar nicht ob ich mich freuen, oder ärgern soll? Auf der einen Seite war ich ja dermassen perplex als Abba heute früh im Ö3-Wecker lief! SUPER! - Aber: Hat es denn unbedingt "Dancing Queen" sein müssen? Der Song ist ja nun dermassen schlagerlastig und abgenudelt!

Da gibt's doch einige Ö3-kompatiblere Songs von Abba, wie z.B. "Lay All Your Love On Me" oder "When All Is Said And Done", aber doch nicht "DANCING QUEEN" - Aber, dass ich Abba auf Ö3 noch erlebt habe! :wow:
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

"Dancing Queen" (und übrigens auch "Gimme Gimme Gimme") von ABBA sind zwei der zig Ö3-Klassiker, die seit Monaten im Ö3-Programm eingestreut gespielt werden.
Du hattest bis jetzt einfach das Pech, den Song noch nie zu hören ;) Ist aber schon seit einiger Zeit nichts außergewöhnliches mehr. Schön! :)
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Hallo

Du hattest bis jetzt einfach das Pech, den Song noch nie zu hören ;) Ist aber schon seit einiger Zeit nichts außergewöhnliches mehr. Schön! :)

Ich war gestern auch etwas perplex, denn der Titel stammt ja eigentlich aus dem Jahre 1976 und passt daher nicht ganz zum "Wir spielen die Achtziger" Spruch.

Komischerweise habe ich aber immer das Pech folgende Titel zu hören:

Suzanne Vega - Luka
Eurythmics - Thorn in my side


Und selbstverständlich ist mir gestern (Nacht Di-Mi) im Nachtflug auch das Recyling der Anmoderationen für "Tears for Fears - Everybody ..." und "Shakira - Whenever, Wherever" nicht entgangen. Beide hatten wir schon. Ich mach da dem Mario keinen Vorwurf - es ist halt nicht einfach, dem Hörer auf Dauer immer die gleiche Musik verkaufen zu müssen.


Viele Grüße
Zwerg#8
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

...Ich war gestern auch etwas perplex, denn der Titel stammt ja eigentlich aus dem Jahre 1976 und passt daher nicht ganz zum "Wir spielen die Achtziger" Spruch.

Ist mir eigentlich vollkommen egal aus welchem Jahr der stammt. Der Spruch: "Mehr Musik, mehr Abwechslung" entspricht ja auch nicht wirklich der Realität, ggf. nur gegenüber anderen Sendern vielleicht.

Noch laufen aber immer wieder die selben alten Schinken, vor allem die "ausgenudelten". Das haben die alten Nr. 1en (Also Top-Hits von damals) eben so ansich (Hier sollte man vielleicht noch etwas feilen). Die sind schon damals dermassen ausgelutscht worden, dass die meisten heute eigentlich eher nerven.

Z.B.: Madness - Our House, Wham - Wake Me Up ..., Irene Cara - Flashdance --- Von all diesen Stars gibts auch noch andere Songs, nur mal so nebenbei ...
Ich meine, einmal im Jahr ist's ja ganz nett!

Abba hatte aber selbst in den 80ern keine "Ertönberechtigung" auf Ö3, weshalb das heute so ist, ist mir ein Rätsel und dann noch dazu mit "Dancing Queen". Als Ö3-Klassiker würde ich den Song daher nicht bezeichnen!

Nichts desto Trotz finde ich die gesamte jüngste Ö3-Entwicklung aber sehr positiv, zumindest solange Ö3 ein Rock- und Popsender bleibt. Mir ist die Musik**, neben den ausgezeichneten Beiträgen, ob Comedy oder Tatsachen, sehr, sehr wichtig! Bei Letzteren schlägt Ö3 aber nix! Der Tschernobyl-Beitrag heute früh z.B. ließ mir richtig das Blut in den Adern gefrieren und ich hatte Gänsehaut wie selten. Hat mich sehr bewegt. Damals war ich 20 Jahre alt und es ist wieder so real gewesen wie einst. Hoffentlich passiert so etwas nie mehr wieder! Beiträge wie diese, hört man z.B. auf keinem anderen Sender, zumindest nicht in dieser Qualität (Umsetzungstechnisch). Klasse gemacht!

** Die Musik ist gerade Morgens "schneller" geworden, das finde ich am Besten, weil gerade zu der Zeit braucht man Auftrieb. Da haben Balladen mit kreischenden Sängerinnen nicht wirklich was verloren und solche sind seit geraumer Zeit sehr viel weniger geworden! Und hin und wieder darf ja mal einer laufen ...

Ja, auf morgen bin ich nun auch sehr gespannt! Bin sehr neugierig wer den Soundcheck 2007 gewinnt! Meine Favoriten sind der "Salzmann" und "Wenn der Beat rollt". :cool:
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Meine 4 Favoriten beim Soundcheck sind "Mathi Kadoff", "Freilaut", "Friedmann" und "Westpol" :)
Bin auch gespannt! *g*
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Hallo
Ich war gestern auch etwas perplex, denn der Titel stammt ja eigentlich aus dem Jahre 1976 und passt daher nicht ganz zum "Wir spielen die Achtziger" Spruch.

Hallo :) Also dieser Titel hat auch nichts mit dem "Wir spielen die Achtziger" Spruch zu tun. Wie ich bereits sagte, wurde "Dancing Queen" als "Ö3 Klassiker" gespielt. Ich weiß die Anzahl der verschiedenen Songs, die als "Ö3 Klassiker" auf Ö3 gspielt werden nicht genau. Es dürften aber so um die 30 sein, schätz ich mal. Jeder dieser Songs wird auf Ö3 beim Anspielen auch extra mit einem Drop-In verbal angekündigt - eben, dass das jetzt etwas "besonderes" ist, abseits der sonstigen 80er, 90er und Hits von heute. Dazu mag man stehen wie man will. Ich finde das sehr gut und freue mich jedes Mal, wenn ich so einen Song höre.
Es sind hauptsächlich 70er, teilweise auch 80er.

Einige Beispiele solcher "Ö3 Klassiker" aus den 70ern sind:

* Commodores - Easy
* Bee Gees - Night Fever
* Steve Miller Band - Abacadabra
* Pink Floyd - Another Brick In The Wall
* Elton John & Kiki Dee - Don't Go Breaking My Heart
* Supertramp - Give A Little Bit
* Toto - Hold The Line
* John Lennon / Plastic Ono Band - Imagine
* John Lennon - Woman
* Supertramp - The Logical Song
* Supertramp - It's Raining Again
* Dire Streets - Sultans Of Swing
* ABBA - Gimme! Gimme! Gimme! (A Man After Midnight)
* ABBA - Dancing Queen
usw. und so fort

@ Fredo: Ob man diese (und andere) Songs als Klassiker bezeichnen kann, ist natürlich teilweise fraglich. Aber ganz egal, wie sie die Songs auf Ö3 nennen - ich freu mich über die Songs :)
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Meine 4 Favoriten beim Soundcheck sind "Mathi Kadoff", "Freilaut", "Friedmann" und "Westpol" :)
Bin auch gespannt! *g*

Alle Songs sind auf ihre Weise gut. Da sind die Geschmäcker halt unterschiedlich. Für mich rangieren diese 4 aber eher in der Mittelklasse! Man wird sehen! :)
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Hallo :) Also dieser Titel hat auch nichts mit dem "Wir spielen die Achtziger" Spruch zu tun. Wie ich bereits sagte, wurde "Dancing Queen" als "Ö3 Klassiker" gespielt.

Dancing Queen ist definitiv kein Ö3-Klassiker! Ein Klassiker vielleicht, aber kein Ö3-Klassiker! Ich kann mich nicht erinnern den Song früher jemals auf Ö3 gehört zu haben, genauso wie alle anderen Abba-Songs (bis auf die damals aktuellen in der Hitparade -und auch nur dort)! Er wurde auch nicht mit einem Drop-In angekündigt, sondern wurde gespielt, weil der Björn Geburtstag hatte. Gottseidank hat er nur alle 10 Jahre einen Runden.

@ Fredo: Ob man diese (und andere) Songs als Klassiker bezeichnen kann, ist natürlich teilweise fraglich. Aber ganz egal, wie sie die Songs auf Ö3 nennen - ich freu mich über die Songs :)

Ja, ich auch! Nur dürften halt auch mal andere Songs gespielt werden! Kid Creole & The Coconuts oder Adam Ant z.B., ich finde die Aufzählung von diesen Songs eingentlich unrelevant. Es ist schließlich ja nicht unsere Aufgabe die Songs auszusuchen! Ich hab halt den Eindruck, dass nur solche 80er Songs bei Ö3 gespielt werden, die schon damals mindestens unter den Top5 waren! Und die sind halt durch die Bank ausgelutscht und eben "bekannt"! Dabei waren schon damals verschiedene Top-Hits (wie auch heute) nie im übrigen Programm zu hören! Ich hab sie ehrlich gesagt auch nicht vermisst!

Von Queen gibts ja z.B. auch noch was anderes als Radio Ga-Ga oder I Won't To Break Free ... - Warum müssen es fortlaufend immer die Gleichen sein!
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

... Komischerweise habe ich aber immer das Pech folgende Titel zu hören: Suzanne Vega - Luka, Eurythmics - Thorn in my side --- Und selbstverständlich ist mir gestern (Nacht Di-Mi) im Nachtflug auch das Recyling der Anmoderationen für "Tears for Fears - Everybody ..." und "Shakira - Whenever, Wherever" nicht entgangen...

Tja, da ergeht es nicht nur Dir so! Wenn immer wieder die gleichen Songs in einem gewissen Zeitraum gespielt werden, ist die Wahrscheinlichkeit nun mal sehr hoch, dass man auch immer wieder die gleichen Songs hört! Von den aktuellen Hits sag ich ja gar nichts, aber die "Alten" dürften nur an einem Tag im Jahr in Rotation kommen! (Damit sie auch jeder mitkriegt! ;).

Wobei man den Song von Shakira ja noch immer gut hören kann, genauso wie Push The Button von den Sugababes. Die beiden Songs höre ich wirklich sehr gerne und die können auch gar nicht oft genug kommen! Auf jedenfall 1000 mal besser als Rosenstolz mit "Ich bin ich", da sind mir die Flammen ja noch lieber! ;)

Wetten, morgen spielen die wieder "Ich geh' in Flammen auf"! ---> bitte in der Zeit von 4:30 - 6:30 Uhr - Ich danke schon mal recht freundlich! :wall:
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Dancing Queen ist definitiv kein Ö3-Klassiker! Ein Klassiker vielleicht, aber kein Ö3-Klassiker! Ich kann mich nicht erinnern den Song früher jemals auf Ö3 gehört zu haben, genauso wie alle anderen Abba-Songs (bis auf die damals aktuellen in der Hitparade -und auch nur dort)! Er wurde auch nicht mit einem Drop-In angekündigt, sondern wurde gespielt, weil der Björn Geburtstag hatte. Gottseidank hat er nur alle 10 Jahre einen Runden.

Mir ist schon klar, dass zu diesem einen besagten Zeitpunkt der Song nach dem Ö3-Geschichte-Break (ohne Drop-In) gespielt worden ist.
"Dancing Queen" wird sicher nicht oft gespielt, aber ein paar mal schon. Und wenn der Song sonst auf Ö3 läuft, dann wird er auch als Ö3-Klassiker mit Drop-In gespielt :) Sorry - kanns nicht ändern *g*
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Hallo


Kleines Späßle:

Abba hatte aber selbst in den 80ern keine "Ertönberechtigung" auf Ö3...

Ich darf dich beglückwünschen. Fast hätte ich das Wort "Ertönberechtigung" unter typisch "österreichisch" eingestuft. Also in die selbe Schublade wie das schöne Wort "Lenkererhebung" (bei Verkehrsdelikten) gesteckt. Aber Google kennt dein durchaus sinnvolles Wort nicht:

http://www.google.de/search?q=Ertönberechtigung

Entweder das Wort gibt es wirklich, wird aber nie benutzt, oder du hast es "erfunden" -> Glückwunsch! :D



Die Musik ist gerade Morgens "schneller" geworden, das finde ich am Besten, weil gerade zu der Zeit braucht man Auftrieb. Da haben Balladen mit kreischenden Sängerinnen nicht wirklich was verloren...

*Zustimm*

Christina Aguilera mit "Hurt" war beispielsweise so ein "Gäääähhhhner" aus der letzten Zeit. Das Ding hätte IMHO nie ein "Hit" werden dürfen und auch nix im Frühprogramm zu suchen.


Viele Grüße
Zwerg#8
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

... Ich darf dich beglückwünschen. Fast hätte ich das Wort "Ertönberechtigung" unter typisch "österreichisch" eingestuft. Also in die selbe Schublade wie das schöne Wort "Lenkererhebung" (bei Verkehrsdelikten) gesteckt. Aber Google kennt dein durchaus sinnvolles Wort nicht ...

Ja, das war eine Wortneuschöpfung! Ich bin in der Werbebranche, da muss einem immer wieder sowas einfallen! :)

Ertönberechtigung haben beim Ö3-Soundcheck ... Mehr Meer! Klasse! War mein 3. Favorit. (War eigentlich klar! - Sommerhit!) PBH-Club - Ich gratuliere zum Sieg 2007. :cool:
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

... Wobei man den Song von Shakira ja noch immer gut hören kann, genauso wie Push The Button von den Sugababes. Die beiden Songs höre ich wirklich sehr gerne und die können auch gar nicht oft genug kommen! Auf jedenfall 1000 mal besser als Rosenstolz mit "Ich bin ich", da sind mir die Flammen ja noch lieber! ;)

Wetten, morgen spielen die wieder "Ich geh' in Flammen auf"! ---> bitte in der Zeit von 4:30 - 6:30 Uhr - Ich danke schon mal recht freundlich! :wall:

Da sag' noch mal einer, die Ö3-Spitze tut nix für seine Hörer! Zuckerbrot und Peitsche ist die Devise: Zuerst "Ich bin Ich" (Keine Flammen!) und dann Push The Button! Schön, dass es Euch gibt!
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Ja, das war eine Wortneuschöpfung! Ich bin in der Werbebranche, da muss einem immer wieder sowas einfallen! :)

Sehr schön! ;)

Jetzt fehlt Ö3 eigentlich nur noch ein Trailer im "Wochenschau-Stil", der einem neuen Titel die offizielle Ertönberechtigung auf Ö3 erteilt...

Genehmigt - Stempel - Unterschrift


Viele Grüße
Zwerg#8
 

Kleetschi

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Ich weiß die Anzahl der verschiedenen Songs, die als "Ö3 Klassiker" auf Ö3 gspielt werden nicht genau. Es dürften aber so um die 30 sein, schätz ich mal.

Wow!!! Doch so viele?!
Ich glaube, wenn ich in den Libro gehe und mir eine x-beliebige Doppel-CD mit den Greatest Hits of the 70ies kaufe, habe ich alleine da schon 40 drauf.
Pack ich die mit den 60ern hinzu, sind es dann schon insgesamt 80.
Also um 50 mehr als Ö3 spielt.

Mann, ich muss mir echt einen Ast ablachen, wenn ich hier lese, wie sich die Hörer freuen, wenn Ö3 abseits des täglichen Shakira- und Konsorten-Wahnsinns ab und zu einen ihrer handverlesenen Klassiker einstreut.
Und dafür gibts auch noch Lob!
Tut mir leid, dafür gibts von mir weder Freude noch Lob, ich finds nur zum Kopfschütteln, wie leicht sich manche abspeißen lassen und sich mit rund 30 von Ö3 wilkürlich ausgesuchten Alltime-Hits zufrieden geben.
 

Toyota

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

na kleetschi? schlecht geschlafen heute?
oder wirklich ehrlich entsetzt über die marktgegebenheiten im mainstream-radio?
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

.. wie leicht sich manche abspeißen lassen und sich mit rund 30 von Ö3 wilkürlich ausgesuchten Alltime-Hits zufrieden geben.

So ist es ja nun auch wieder nicht! Was will man denn als aussenstehender dagegen machen? - Einen anderen Sender einschalten? - Das ist ja u.U. noch grausliger! Ausserdem will ich nicht wirklich auf Ö3 verzichten!

Zudem spielt Ö3 doch nun wirklich gute Musik! Mir gefällt es zur Zeit richtig gut. Nur mit den immer wieder gleichen 80er Songs bin ich nicht ganz einverstanden! Aber sonst ...

Man muss schon auch mal die Kirche im Dorf lassen! Es gibt schliesslich viele Geschmäcker und jeden 100% zufrieden zu stellen ist sicher nicht das Leichteste. Und wenn man mal wirklich ehrlich ist, gibt es keinen besseren deutschsprachigen Radiosender!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben