Entwicklung von Ö3?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

bobby_johnson

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

liebste private, laßt euch an dieser stelle doch endlcih mal fragen - was ist wirklcih besser wenn man genau überlegt - 3% quote weil ihr ö3 schlecht kopiert oder 3% quote weil ihr eine eigene niesche besetzt?!
ich würd mich eindeutig für die niesche entscheiden. die ist unumkämpft, wächst zwar langsam bleibt dafür aber stabil und sicher. und auch die werbewirtschaft findet dort eine eigene ecke die´s sonst nicht gibt. wozu denn auch zu der schlechten kopie laufen wenn man auch bei ö3 selbst werben kann?

hat bitte ENDLICH mal jemand EIER in diesem land und macht sowas?
100% Zustimmung. Danke!
 

oebrei

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

fanboy15 schrieb:
Hier wird die ganze Zeit über die schlechte Musikauswahl, die schlechte Moderation usw. diskutiert.
Dann ist meine Frage an alle Ö3-Kritiker: Warum hört ihr dann überhaupt noch Ö3? Anscheinend nur, um hier in diesem Forum abzulästern.

vollkommenes unnötiges todschlagargument. war aber zu erwarten. ich höre untertags fm4, ö1, cds und eben ab und an ö3. hat berufliche gründe, weil ich ab und wann wissen will, wann welche werbespots laufen.

und ich erlaube mir kritik zu äussern. mir kann kein mensch einreden, dass die masse wirklich JEDE stunde die stürmer hören will, oder 5x am tag abgelutschte hits von gott und die welt.

mir ist schon klar, dass man den generell eher schlechten musikgeschmack der österreicher nicht überfordern soll, aber irgendwas dazwischen muss es doch geben.

und noch eine anmerkung, ohne das natürlich beweisen zu können: ich bin mir mittlerweile nicht mehr sooo sicher, ob die zahlen was marktanteil betrifft, wirklich alle so stimmen.
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

... mir kann kein mensch einreden, dass die masse wirklich JEDE stunde die stürmer hören will, oder 5x am tag abgelutschte hits von gott und die welt. [...] ... ich bin mir mittlerweile nicht mehr sooo sicher, ob die zahlen was marktanteil betrifft, wirklich alle so stimmen.

Da bin ich ganz Deiner Meinung! Besonders im Wecker (gerade Heute von 5 - 7) das Gruselszenario schlechthin! Bei Up Where We Belong bin ich im Auto fast weggenickt und das einzige Highlight war ein älterer Shakira-Hit um kurz vor 6, aber auch nur weil ich Shakira halt gern mag! Und täglich Sunrise Anvenue ... this is the end ... - i know ... Den Song könnt Ihr jetzt mal auf 8:11 Uhr legen, da schalten auch Leute zu, die in den Genuß diesen tollen Titels kommen wollen! Ach ja, und Rosenstolz vermisse ich direkt! Schon lange kommt mein Flammen-Song nicht mehr, wo ich mich doch immer so aufgeregt hatte, wenn der kommt! Was ist da denn los!

Ö3 ist der beste Sender in Sachen Service und Mods, in Sachen Musik wars jetzt eine Zeitlang ganz OK, aber seit drei Wochen bin ich wieder sehr enttäuscht. In der Musikredaktion sind nur Laien am Werk, wenn überhaupt die Musikredaktion noch besetzt ist. Der Computer machts ja auch automatisch! Jeder der einen normalen Verstand besitzt, weiss doch, dass man den Hörern nicht jahrelang täglich das Gleiche vorsetzen sollte. Um das zu wissen, brauche ich kein Fachmann zu sein!

Würde eine Bäckerei nur Sternsemmeln und Mohnstriezel anbieten, würde dort in kürzester Zeit niemand mehr kaufen! Es sei denn, alle Bäckereien hätten nur noch zwei Sorten im Sortiment. Es wird höchste Zeit für die Format-Bäckerei! ;)
 

Das Shrike

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Tja, je größer du bist und je mehr Leute und Synergien an deinem Rockzipfel hängen, desto eingeschränkter und schwerfälliger wirst du in deinem Verhalten. Ö3 hat sehr viel zu verlieren, um es für Individualität aufs Spiel zu setzen. Noch dazu wenn es ohnehin so auch funktioniert.

Was an der Sache aber der eigentliche Witz ist: warum trauen sich die Privaten das dann nicht?
Antwort: Aus einem ähnlichem Grunde wie bei Ö3.
Weil bei den meisten privaten Sendern an der Spitze jene Leute sitzen, die sich als Programmchef/Geschäftsführer/etc... am Zenit ihrer Karriere befinden und sich deshalb lieber "Ö3-Kopie" auf die Stirn tätowieren lassen würden, als ein Risiko einzugehen.

Bevor sich hier rein Persönlichkeitstechnisch nicht was tut, sehe ich schwarz für eine belebte und florierende Privatradiolandschaft!
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

... was hier in diesem Thread abgeht ist doch schon der Gipfel, oder? Manche habens hier immer noch nicht kapiert: Ö3 macht Formatradio und hat sich auf Pop & Rock spezialisiert, um eben einen großes Stück Kuchen vom Hörerkreis abzukriegen. Wirtschaftlich gesehen ist das sowieso die Beste Lösung.

Du bist ja ein ganz schlauer ausgefuchster Bub! Ö3 hat als öffentlich/rechtlicher Sender eigentlich überhaupt nicht das Recht Formatradio zu machen, so schaut es nämlich aus! Meiner Meinung nach muss Ö3 sogar als einzige landesweite Radiostation jeden Musikgeschmack bedienen, oder sollte !!! zumindest.

Aber jetzt kommen ja bald die Elfen, die werden dann schon wieder Schwung in die Quoten bringen, dann nämlich, wenn Ö3 wieder einen Teil der Gebühreneinnahmen verschenkt?** Diesmal gibts ja sogar ein ganzes Haus (Blockhütte?**) zu gewinnen, mal sehen!

**Dies ist nur eine Vermutung!
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?


Es könnte sich aber auch um ein Barbiehaus handeln. Man beachte: Elfen können ein richtiges Wohnhaus doch gar nicht tragen ... *lol* - Die Aufmachung zum Gewinnspiel ist jedenfalls sehr originell, finde ich wirklich nett gemacht!
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Was Ö3 in den 80ern so spannend machte, war die unglaubliche Musikvielfalt! Da kamen Songs, die man nirgend wo anders hörte, und es waren lauter wirklich gute Sachen! Nicht irgendwelche Flops, sondern Songs mit Liebe und Hingabe ausgesucht! Ich kann mich noch erinnern, als ich mir einen Falco-Song wünschte "Ganz Wien", den gibts auch auf Englisch! Da hab ich einfach im Treffpunkt Studio 4 aus München angerufen (früher war das ja noch richtig teuer - Auslangsgespräch auch noch - und heimlich musste das auch noch sein - wenn das meine Eltern gewusst hätten - Oh, Gott!).

Ich lag dann im Bett und hörte die Sendung am Radiowecker, dachte mir, wird eh' nicht gespielt! Der Moderator hat dann immer gesagt, was alles gespielt wird und als vorletzter fiel der Name Falco!

Dann bin ich aus den Federn geschossen, Stereoanlage angeschmissen, Extra gute Tonbandkassette rausgesucht, und in Aufnahmestellung gegangen. Es war gleich der 2. Song und ich hab ihn bekommen, auch noch ohne Gequassel, einfach KLASSE! Meine Bandansage kam auch noch vorher, welche grauenhafte Stimme ich im Radio hatte, Jesus!

Man was hab ich micht gefreut! Das werde ich einfach nie nie nie vergessen! Als Österreicher muss man auch wissen, dass es damals in Deutschland die Falco-Schallplatte noch nicht mal im Handel gab. Es war eh die erste von ihm und da ist nur die deutsche Version drauf! (Einzelhaft) - Überhaupt waren österreichische Interpreten sehr sehr wenig zu bekommen in Deutschland!

Ich glaube, dass kann sich die "Jugend" von Heute gar nicht mehr vorstellen! Aber es war so und gut, dass es Ö3 gab und "gibt"! Damals war ich 15!
 

oebrei

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Du bist ja ein ganz schlauer ausgefuchster Bub! Ö3 hat als öffentlich/rechtlicher Sender eigentlich überhaupt nicht das Recht Formatradio zu machen, so schaut es nämlich aus! Meiner Meinung nach muss Ö3 sogar als einzige landesweite Radiostation jeden Musikgeschmack bedienen, oder sollte !!! zumindest.

naja, daür hat er orf ja seine "spartensender" wie ö1 (klassik, jazz, world etc..) und fm4 (alternative, hip-hop etc..), ö2 als regionalsender, die von volksmusik über schlager bis zum oldie soweit alles abdecken.

dagegen ist ja auch nichts zu sagen. aber wie ich schon sagte, muss es doch zwischen dem aktuellen jämmerlichen mainstream gedudel von tina turner und co. nach oben hin ein wenig etwas besseres, kreativeres geben...
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

naja, daür hat er orf ja seine "spartensender" ... [...] ... aber wie ich schon sagte, muss es doch zwischen dem aktuellen jämmerlichen mainstream gedudel von tina turner und co. nach oben hin ein wenig etwas besseres, kreativeres geben...

Das ist mir schon klar! Ich meinte auch nicht, dass jetzt gleich Vicky Leandros auf Ö3 laufen soll! Natürlich in der Sparte Pop und Rock!

Wie sagte der Eppi heute morgen: Für die Kids die Gwen Stefani (schon wieder die!), für den Papa den Falco (zum 3089 mal!) und für die Mama Razorlight ??? !!! ??? - (Für die Mama ???) - Ich denke die Mama hört lieber Something Stupid, aber egal!

Soweit so gut! Nur diese Songs hat Ö3 sogut wie täglich für seine Familien! Welcher Ö3-Hörer hat es verdient so dermassen penetrant gequält zu werden! Die Songs, die auf Ö3 laufen sind ja nicht schlecht, sie kippen nur ganz schnell um, weil man sie andauernd abkriegt! Ich könnte heute morgen kein musikalisches Highlight aufzählen! Und der Hit des Tages kam von Laura Brannigan! Dreimal dürft Ihr raten, welcher Song! Ich wusste es sofort, es kann nur "Self Control"*** sein! Mit "Gloria" hätte der Wecker mehr "Schwung" bekommen, aber so!?

Z.B. Razorlight - Ich muß Kotzen! - Ich habe mich nach 117 mal jetzt einfach abgehört! Die Musikverantwortlichen müssen das doch irgendwann checken! Was sind das für Menschen? Dann schalte ich um auf Bayern 3, was läuft: Moonlight Shaddow !!! - Dann bin ich aber gleich wieder zu Ö3! B3 hat inzwischen die gleichen Songs wie Ö3. Ich nix verstehen!

*** Für die jungen Ö3-Musikredakteure: Mit Self Control hab ich mich damals schon abgehört, weil rauf und runter gespielt! Im Jahre 2007 erlebe ich (und viele andere in meinem Alter) ein unerwünschtes Deja-Vu! - You Know!
 

Higgins

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Du bist ja ein ganz schlauer ausgefuchster Bub! Ö3 hat als öffentlich/rechtlicher Sender eigentlich überhaupt nicht das Recht Formatradio zu machen, so schaut es nämlich aus! Meiner Meinung nach muss Ö3 sogar als einzige landesweite Radiostation jeden Musikgeschmack bedienen, oder sollte !!! zumindest.

Aber jetzt kommen ja bald die Elfen, die werden dann schon wieder Schwung in die Quoten bringen, dann nämlich, wenn Ö3 wieder einen Teil der Gebühreneinnahmen verschenkt?** Diesmal gibts ja sogar ein ganzes Haus (Blockhütte?**) zu gewinnen, mal sehen!

**Dies ist nur eine Vermutung!

Du bist ja ein ganz schlauer ausgefuchster Freak! Ich find's aber erheitern, wie herablassend und obergescheit du andere Forummitglieder titulierst, aber selber ein ziemlicher Hohlkopf bist. **

**Dies ist natürlich nur eine Vermutung!

Deine stammtischangehauchte Rechtsmeinung scheint mir doch ein wenig schwammig, vielleicht kannst du noch klarer formulieren, warum Ö3 nicht das Recht hat Formatradio zu machen. (Ich schließe dann die Frage an, warum Private nicht seit zehn Jahren gegen den Rechtsbrecher Ö3 prozessieren.) Und da schau ich mir an, ob du noch Ö3 hörst, wenn sich Robbie Williams und Mozart abwechseln. ("Und jetzt drei Hits hintereinander von Johann Strauß, Glenn Miller und Robbie Williams." GUTE IDEE!)

Und zu den Gebühreneinnahmen müsste sich auch zu dir schon rumgesprochen haben, dass Ö3 vom Gebührenkuchen nichts bekommt, sondern - VOM ORF GESETZ HER, hast ja bestimmt gelesen - dafür da ist, die zusätzliche Werbecashcow des ORF zu sein. Und die Preise von Gewinnspielen übernehmen die Sponsoren. Die bekommen dafür ja entsprechend Werbung.

So. Jetzt bist du wieder dran, damit du dich hier nicht ganz alleine mir dir unterhalten musst.
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?


Und ich finde es erheiternd, wenn Leute wie Du nur dann was zu sagen haben, wenn sie die Gunst der Stunde nutzen und andere beleidigen können! Mehr hast Du mit Deinen 31 Beiträgen wohl noch nicht geschafft!

Fakt ist, Ö3 ist ein öffentlich/rechtliches Programm des ORF. Wäre Ö3 nicht nach außen hin Marktführer, müssten die Gebührenzahler das Programm mitfinanzieren, oder etwa nicht! Von daher ist Dein Posting haltlos!

Meine letzten Beiträge waren ja auch eher zynisch gemeint, hättest Du sie alle wirklich gelesen und nicht nur überflogen, wüsstest Du das auch.

Ich habe im Gegensatz zu Dir noch niemanden hier im Forum beleidigt oder gar so tituliert, dass dieser sich beleidigt fühlen könnte! Da werde ich auch bei Dir keine Ausnahme machen.

Es wird auch noch der Tag kommen, wo Ö3 wieder eine ähnliche Schiene fährt wie früher. Da bin ich mir ganz sicher! 88.6 in Wien ist nur der Anfang der Radioreform! Die Leute wollen kein Formatradio, wo ewig das Gleiche gedudelt wird. B3 hat zu 90% die gleichen Songs wie Ö3. Wenn man sich die Zahlen in Bayern anschaut, wo B3 schon weit unter den Marktanteilen von Bayern 1 -und die sind auch nicht wirklich hoch- liegt (Silence Is Golden & Co.), das sind in Austria die Lokalprogramme, und Antenne Bayern mit seinem eigentlich miesen Formatprogramm Marktführer ist, dann ist abzusehen, dass auch bei Ö3 der Tag X kommen wird.

Es ist doch bereits jetzt schon so, dass die Jugend von heute alle Ihre MP3-Player am Autoradio, PC und überall wo es geht anstopseln. Wer hört denn heute noch wirklich Radio? Das sind doch wir, die ältere Generation, die 30, 40 jährigen. Es läuft zwar Ö3, es werden aber nur noch News und Verkehr durchgeschaltet. Die Werbetreibenden werden das sehr schnell realisieren! Was nützt Werbung beim Marktführer, wenn sie nicht mehr gehört wird?

Dann freue ich mich wieder auf ein wirklich gutes Ö3.
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Und zu den Gebühreneinnahmen müsste sich auch zu dir schon rumgesprochen haben, dass Ö3 vom Gebührenkuchen nichts bekommt, sondern - VOM ORF GESETZ HER, hast ja bestimmt gelesen - dafür da ist, die zusätzliche Werbecashcow des ORF zu sein. Und die Preise von Gewinnspielen übernehmen die Sponsoren. Die bekommen dafür ja entsprechend Werbung.

Irgendwie muss das ja den Gebührenzahlern erklärt werden, sonst gäbe es ja einen Aufstand sondersgleichen! Tut mir leid, ich glaube nicht mehr an den Osterhasen!

Und ... Ö3 macht Gewinnspiele ja nur deshalb, damit das Programm gehört werden muss und die übrige Werbung wieder (vermehrt) beachtet wird! Warum kommen die ausgezeichneten Comedy's im Wecker denn grundsätzlich immer nach den Werbeeinschaltungen?
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Um das nochmal in aller Deutlichkeit klarzustellen: Ich mag Ö3 wirklich sehr gerne. Ich höre es, weil mir die Comedy und die Moderatoren sehr gefallen. Die redaktionellen Beiträge sind ausgezeichnet und kein anderes Radioprogramm -schon gar nicht ein Deutsches- kann da mithalten!

Was mich aber unheimlich nervt, sind die immer wieder selben Titel im Programm, eben die verdammt enge Rotation. Sonst gäbe es gar nichts auszusetzen, überhaupt nichts!

Diese Tatsache ist so schade für einen Radiosender, der einmal über die Grenzen hinaus, der Beliebteste war. In meinem ganzen Bekannten- und Freundeskreis hört ausser mir KEINER mehr Ö3, ich bin der einzige noch Übriggebliebene! Wenn wir uns untereinander über Ö3 unterhalten, werde ich ausgelacht, so schaut es aus! Ich komme mir oft richtig blöd vor.

Es ist auch so schade für die ganzen Moderatoren und Mitarbeiter dort, die sich soviel Mühe machen und wirklich ihr Bestes geben und wirklich ausgezeichnete Arbeit leisten. Ich könnte das bei Weitem nicht! Da muss ich wirklich meinen Hut ziehen!
 
AW: Entwicklung von Ö3?

Was mich aber unheimlich nervt, sind die immer wieder selben Titel im Programm, eben die verdammt enge Rotation. Sonst gäbe es gar nichts auszusetzen, überhaupt nichts!

[/QUOTE]

Unterschreibe , was du dargelegt hast. Allerdings habe ich mich gestern abend im Auto (der einzige Ort, wo ich überhaupt noch Ö3 höre) beim Treffpunkt doch sehr darüber gewundert , oder sollte ich besser sagen : gefreut, daß da derzeit viele , auf ö3 noch nie oder selten gehörte Songs laufen . Nennt sich Treffpunkt Ö3 Summerspecial und ist eine durchgemischte Strecke von mehreren Songs. Könnte mich dazu bringen, wieder öfter Ö3 zu hören . Zumindest am Abend.
Bleibt abzuwarten, wie sich die Dinge weiterentwickeln
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

... im Auto (der einzige Ort, wo ich überhaupt noch Ö3 höre) beim Treffpunkt doch sehr darüber gewundert , oder sollte ich besser sagen : gefreut, daß da derzeit viele , auf ö3 noch nie oder selten gehörte Songs laufen . Nennt sich Treffpunkt Ö3 Summerspecial ...

Dann hast Du wahrscheinlich noch kein modernes Autoradio mit MP3-Player-Anstöpselmöglichkeit. Dann könntest Du Deine persönlichen Hits hören und News / Verkehr werden einfach durchgeschaltet. Ich mache das zwar selten, aber es kommt schon ab und an vor. Manchmal kann man die ewig selben Razorlight & Co. einfach nicht mehr ertragen! Von daher ist das die beste Erfindung seit langem! Warum sollte man sich von Ö3 dieses Gedudel aufzwingen lassen? - Und die Werbung muss ich auch nicht wirklich haben!

Meine Vorhersage: Ö3 bleibt Marktführer, wird aber über kurz oder lang wieder von den Gebührenzahlern finanziert?

Von dem atemberaubenden Musikwechsel ist mir jedenfalls in der früh noch nichts aufgefallen! Heute, so kam es mir vor, wurde sogar eine ältere Playlist gespielt, damit mal was anderes läuft, aber sonst?
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

... Nennt sich Treffpunkt Ö3 Summerspecial ...

Früher war der Treffpunkt eine reine Musikwunschsendung! Da konnte man anrufen und sich was wünschen, dann wurde die eigene Bandansage vorher gesendet! Ich weiss nicht ob das heute auch noch so ist, kann es mir aber irgendwie nicht vorstellen! Ich höre Ö3 nur noch Morgens von 4:30 bis gegen 6:30 / 6:45 Uhr. Und glaub es mir, allein aus dieser kurzen Zeitspanne kenne ich das gesamte Musikreportoire von Ö3, da brauche ich das nicht auch noch an einer anderen Zeit.
 
AW: Entwicklung von Ö3?

Früher war der Treffpunkt eine reine Musikwunschsendung! Da konnte man anrufen und sich was wünschen, dann wurde die eigene Bandansage vorher gesendet! Ich weiss nicht ob das heute auch noch so ist, kann es mir aber irgendwie nicht vorstellen! Ich höre Ö3 nur noch Morgens von 4:30 bis gegen 6:30 / 6:45 Uhr. Und glaub es mir, allein aus dieser kurzen Zeitspanne kenne ich das gesamte Musikreportoire von Ö3, da brauche ich das nicht auch noch an einer anderen Zeit.

Ich finde es schön , daß es doch immer wieder Überraschungen gibt. Ich habe mich kundig gemacht und bin auf der Ö3 Homepage fündig geworden. Ich habe in den Summer Special Playlists Schätze wie z.B. Mighty Dub Katz, Tim De Luxe, Pasilda, Alpha Blondy, Jamiroquai, Ju Ju Orchestra , Jet u.v.a. mehr entdeckt . Klingt durchaus spannend für mich. Allerdings bin ich gespannt, wie das die Stürmer/Silbermond/Nickelback Fraktion aufnehmen wird
 

oebrei

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Es wird auch noch der Tag kommen, wo Ö3 wieder eine ähnliche Schiene fährt wie früher. Da bin ich mir ganz sicher! 88.6 in Wien ist nur der Anfang der Radioreform!(..)

und was macht 88,6 seit kurzem wieder vermehrt? genau, sie spielen schon fast die selben "hits" wie ö3.
 

djm600

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Treffpunkt Ö3 Summerspecial

SENSATIONELL! ich bin begeistert von den mixen von Eberhard Forcher !! und dann noch wirklich "aussergewöhnliche" musiktitel in der rotation (10cc-dreadlock holiday, um nur ein bsp zu nennen)

und das ganze bis mitternacht, für mich ist das wirklich eine tolle neuerung, und ich hoffe, dass das vlt auch im herbst in ähnlicher weise fortgeführt wird.

THUMBS UP !!
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

SENSATIONELL! ich bin begeistert von den mixen von Eberhard Forcher !! und dann noch wirklich "aussergewöhnliche" musiktitel in der rotation !!

Dann werde ich da auch mal reinhören!
Eberhard Forcher ist ja noch einer der alten Garde! Er weiss auf jedenfall was Sache ist!

Zu 88,6: Die Titel die Ö3 spielt sind ja grundsätzlich gut. Nur zu oft hintereinander, und dann gibt es halt einfach zu wenig "mehr Abwechslung"!

Ich muss immer so schmunzeln, wenn der Claim kommt: Mehr Musik - Mehr Abwechslung und dann ertönt: Ruby oder This Is The End ... oder erst kürzlich wieder einmal Snow :wall: :wall: :wall: !!! Für diesen Song bekommt Ö3 für jedes mal Spielen 50,- EUR, glaub ich! ;) Der Song ist einfach nicht weg zu kriegen! *grusel*
 

springer23

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Das Problem haben aber doch alle Sender derzeit ! Das ist der Ohrkrebs
der Zeit. Weniger ist da einfach mehr... meinen die Macher !
 

bobby_johnson

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Jetzt hör ich heute mal nach ewigen Zeiten wieder den Ö3 Wecker und soeben lief die Ö3 "Comedy" mit Prof. Kaiser.
Bistdudeppert. Schreiben das die gleichen "Gag"-Autoren, die die "Mitten Im Achten"-Wuchteln verfasst haben?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben