Entwicklung von Ö3?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

serengeti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Endlich tut sich mal wieder was zur Belebung des Freitag-Radioabends. Heute abend gibts erstmals Forchers Friday Music Club.
http://oe3.orf.at/sendungen/stories/220110/
nach den teilweise echt genialen Mixes von Eberhard Forcher in den heurigen Treffpunkt-Sommerausgaben kann das nur ein Gewinn für alle werden, die mal ein bissl was abseits des powerplays hören wollen. Mal eine echt erfreuliche Entscheidung in der Programmgestaltung find ich
 
AW: Entwicklung von Ö3?

Endlich tut sich mal wieder was zur Belebung des Freitag-Radioabends. Heute abend gibts erstmals Forchers Friday Music Club.
http://oe3.orf.at/sendungen/stories/220110/
nach den teilweise echt genialen Mixes von Eberhard Forcher in den heurigen Treffpunkt-Sommerausgaben kann das nur ein Gewinn für alle werden, die mal ein bissl was abseits des powerplays hören wollen. Mal eine echt erfreuliche Entscheidung in der Programmgestaltung find ich

ich hab mir den neuen freitagabend angehört und war - nach den sommer special mixes - sehr gespannt, wie sich die sendung präsentieren würde.empfand sie jedenfalls als äußerst gelungen.zwei stunden lang NUR musik (ohne moderation) , fein gemixt und und eine erstaunliche bandbreite (von den gorillaz bis jamie cullum) abdeckend. es geht also auch SO. einziger "wermuts-tropfen" : ein paar klassiker mehr hätte man sich vom solid gold macher schon erwartet.
aber , kann ja noch werden ;)
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Wenn man sich die Moderatoreneinteilung für den September auf http://radio.orf.at ansieht, so stellt man fest, dass sich speziell im Nachtflug wieder einiges tut:

* Susanne Erhart (Life Radio Tirol) als neue Moderatorin.
* Eva Brunner darf tatsächlich nochmals an das Ö3-Mikro (hoffentlich haben sie viel geübt mit ihr ...)
* Kim Kopacka darf auch wieder 2 Nachtflüge moderieren.
* Elke Lichtenegger moderiert (als Urlaubsvertretung) 2 Treffpunkte.

Offensichtlich wollen sie den Frauenmangel bei Ö3 jetzt sukzessive beheben ...
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Susanne Erhart hab ich ein paar Mal in der Früh auf Life Radio Tirol gehört (aber eigentlich nie bewußt wahrgenommen). Mir war sie aber mal auf alle Fälle nicht unsympathisch ;)

@ Eva Brunner: Tja ich glaube mein langes sachliches Posting (siehe Seite 9 in diesem Thread) wird durch deine Tonaufnahme bestätigt.
Interessant ist ja, dass sie bei längeren Breaks (sofern es welche gab - ich glaube deine 2 im File über die Beatles und Mondscheiner waren die einzigen 2 in den 2 Nachtflügen) durchaus Potential zeigt. Die kurzen Breaks hingegen sind einfach nur schlimm.
Ich hoffe, Sie haben ihr wenigstens den grammatikalisch vollkommen wirren Satz "heute am Mikro mit Eva Brunner" abgewöhnt - und viiiiiiele viiiiiele Airchecks gemacht. Ich bin auf alle Fälle gespannt ... ;)
 

encendedor

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

ja, ich bin auch sehr gespannt... übrigens: dieses audiofile ist kein "worst of", sondern ein neutraler aircheck aus 2h nachtflug. ich hoffe auch, sie haben VIIIIIEEEL mit ihr trainiert...!
 

Das Shrike

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Sie hat ja vielleicht eine ganz sympathische Stimme, aber das hat die Telefonistin von meinem Mobilfunkbetreiber auch und die fährt nicht den Nachtflug.
Also irgendwo sollte es da schon gewissen Qualitäts-Schwellen geben, über die man bei Österreichs größten Radiosender drüber muß...
 

yaketiyak

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Jesus! Wie kannst Du es wagen, einen derartigen Link zu setzen!? Ein kritisches Statement wird in Österreich mit der Exkommunizierung (in der Medienbranche eher: Ex-Kommunikation) bestraft!!! Oder mit einem bornierten Ramtamtam-Rundum-Verteidigungs-Posting :)

Wenn man bedenkt, daß Hannes Eder ein langjähriger Ö3-Mitarbeiter war, gewinnt sein Statement noch an Brisanz...
 

Higgins

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Hui hui hui, das ist schon harter Tobak. Vor allem gerade von Universal ausgesprochen, bekannt als mutigster aller Plattenkonzerne Österreichs, ich meine, Universal ist ja wohl DIE Heimstätte für junge independent bands abseits des Mainstreams, da kann der Herr Eder sich sowas schon mal herausnehmen, hört, hört!:)
 

Toyota

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

hannes eder hat am nationalen markt mit seinem musikkonzern vermutlich für folgende alternative- bands viel geld in den sand gesetzt:
Nadine (alpenhardcore aus tirol)
jetzt anders! (sollten besser "wenn dann bitte anders!" backstreet boys 2007 , leider talentfrei)
gernot: (austropop nur ohne hirn und schmäh)
eric papagay: oder papilaya? ..beim song contest immerhin vor den letztplatzierten tschechen klassiert. bei starmania in den top ten..)

dem mann steht die kritik an ö3 absolut zu ...oder nicht?
 

radio_active

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

hannes eder hat am nationalen markt mit seinem musikkonzern vermutlich für folgende alternative- bands viel geld in den sand gesetzt:
Nadine (alpenhardcore aus tirol)
jetzt anders! (sollten besser "wenn dann bitte anders!" backstreet boys 2007 , leider talentfrei)
gernot: (austropop nur ohne hirn und schmäh)
eric papagay: oder papilaya? ..beim song contest immerhin vor den letztplatzierten tschechen klassiert. bei starmania in den top ten..)

dem mann steht die kritik an ö3 absolut zu ...oder nicht?

ach lästerts doch nicht so über den herrn eder. der hat doch uns doch sooo viele schöne momente beschert, damals bei starmania.

...und er hat soooo viele tolle bands in der österr. musiklandschaft etabliert.

ich bin für folgendes: hannes eder übernimmt ö3, spielt sein konserven-gaga und revolutioniert österreichs musibranche.

leute, der mann hat was am kasten!

*g*
 

morpheusd

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Was ist denn bei Ö3 heute los? Pleiten, Pech und Pannensender Ö3??? Jetzt wurde gerade wieder ein Song nach ein paar sekunden abgebrochen. Noch dazu Thriller von Michael Jackson! :mad:
Hat wohl damit zu tun, daß heute aus dem Wiener Funkhaus gesendet wird:confused:
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Ja ist sicherlich deswegen ... Große Wartungsarbeiten bei Ö3. Es wäre vermessen zu wünschen, dass sie die Wartungsarbeiten dazu nützen, mal gleich ein paar mehr Platten aus dem Archiv zu entstauben und ab morgen dann ins Musikprogramm mitreinzunehmen ... lol
Ja ... stimmt ... völlig vermessen. Leider.

Übrigens: Hat heute wer die Doppelmoderation von Mario Poscharnig und Eva Brunner im Nachtflug gehört?
 

dj_hydroxi

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

doppelmoderation poscharnig/brunner? ist jetzt aber nicht wahr, oder?

was hat denn diese brunner, dass sie die bei ö3 quasi um jeden preis haben wollen?
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Doppelmoderation Poscharnig/Brunner gabs jetzt 2 Nächte. Und auf eine subtile Art und Weise hat das sogar funktioniert. Poscharnig hat die Sendung natürlich getragen. Als Sidekick war Eva Brunner ok.

Im ganzen Oktober wird sie jetzt mal plangemäß keine eigenen Nachtflug mehr moderieren. Bin gespannt ob es weiterhin Doppelmoderationen mit Poscharnig geben wird.

@ radio_active: Ja, anders ist es wohl nicht zu erklären ;)
 

br-radio

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Wie schauts denn eigtl. mit Edi und Adi bei Ö3 aus? Die haben doch mal die Livereportagen von Sportereignissen gemacht.
 

ramtamtam

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

yaketiyak, es liegt der böse verdacht nahe dass du meine postings auf die du anspielst entweder nicht gelesen hast (warum solltest du dann allerdings so krampfhaft versuchen mir dafür eins zu verpassen :)) oder sie nicht verstanden hast... dir ist wohl entgangen dass
a. mein posting PRO kritik war, und zwar enorm intensiv. und
b. hast du vermutlich selbst keine ahnung warum du von "verteidigungs-rundumschlag" redest. wogegen genau sollt ich mich denn verteidigen müssen?! :) blöde sache, sogesehen - war ein netter versuch, und wenn du dich bemühst dann verpaßt du mir beim nächsten mal vielleicht wirklich eine treffende. vorher nachdenken wär gscheit ;)
 

radiocritics

Gesperrter Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

yaketiyak, es liegt der böse verdacht nahe dass du meine postings auf die du anspielst entweder nicht gelesen hast (warum solltest du dann allerdings so krampfhaft versuchen mir dafür eins zu verpassen :)) oder sie nicht verstanden hast... dir ist wohl entgangen dass
a. mein posting PRO kritik war, und zwar enorm intensiv. und
b. hast du vermutlich selbst keine ahnung warum du von "verteidigungs-rundumschlag" redest. wogegen genau sollt ich mich denn verteidigen müssen?! :) blöde sache, sogesehen - war ein netter versuch, und wenn du dich bemühst dann verpaßt du mir beim nächsten mal vielleicht wirklich eine treffende. vorher nachdenken wär gscheit ;)
:wall:Also deine Aussagen findet hier fast jeder nur beleidigend und für mich wird es bald dich nicht mehr geben, denn dich kann ich nicht mehr ernst nehmen, denn so wie agierst geht es einfach nicht Du unguter Kerl oder ungute Frau!!!!
 

espresso

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Ö3 ging übrigens heute vor 40 Jahren auf Sendung. Mich hat es gewundert dass das in den Medien und bei Ö3 selbst kaum erwähnt wurde. Ich kann mich noch erinnern dass am 1.10.87 der Wecker stündlich von anderen Moderatoren präsentiert wurde (ich glaub u.a. Dorner, Klausnitzer), 1997 gab es ein Konzert in der Stadthalle, das auch im Fernsehen übertragen wurde. Heuer nix. Dazu hab ich mal nachfolgende Stellungnahme von Ö3 eingeholt:


Ja stimmt genau, Ö3 gibt es jetzt bereits seit 40 Jahren. Ö3 hat sich aber nach langen Überlegungen entschieden, den 40. Geburtstag nicht groß zu feiern, aber das Geburtstagsjahr zu nützen um zwei große Aktionen durchzuführen und inhaltlich Akzente zu setzen. Im Frühling stand daher die heimische Musik mit den "Neuen Österreichern" im Mittelpunkt, was jetzt übrigens in die zweite Runde geht.
Und das letzte Monat hat das "Team Österreich" das Ö3 Programm geprägt!

Mit freundlichen Grüßen,

Christoph Allmer
Ö3 | Hörerservice

Seltsame Erklärung. Müssen sich diese Aktionen und zumindest ein Rückblick über den Tag verteilt auf 40 Jahre Ö3 ausschließen?
Irgendwie find ichs aber bezeichnend. Das heutige Ö3 will halt nichts mehr mit dem Ö3 vor der großen Programmreform Mitte der 90er zu tun haben.
Einen Beitrag mit Erinnerungen der einstigen Weckergrößen wie Klausnitzer, Xander, Leitinger und Co hätt ich schon gern gehört. Aber das ist wohl Wunschdenken. Wahrscheinlich interessiert die alten Ö3-Stars das heutige Ö3 nicht mehr und umgekehrt.
 

RadioMatti

Benutzer
AW: Entwicklung von Ö3?

Sehr gutes Posting espresso! Hatte mich schon auf so ein Konzert wie 1997 oder wenigstens Rückblicke on air gefreut. Aber nichts davon.

Irgendwie mögen ja gewisse Aussagen von gewissen Herrschaften stimmen: Ö3 hat tatsächlich keine Mut zu irgendwas. Bedauerlich!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben