Erfahrungen mit DHD 52/TX?


Pianist_Berlin

Benutzer
Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Wie der eine oder andere weiß, bin ich ja kein Radiomacher, sondern drehe Filme. In meinem Schnittstudio nutze ich seit vielen Jahren ein Jünger Mix4 (identisch mit Lawo z4) als zentrales Tongerät. Da hängt das Mikrofon (dazwischen sind die ADT-Module) aus dem Sprecherraum dran, da hängt der Schnittrechner dran, die Abhöre, die Messtechnik und so weiter. Und darüber regele ich natürlich auch die Abhörlautstärke und wähle die jeweilige Quelle (höre also entweder das, was in den Schnittrechner reingeht, oder das, was aus dem Schnittrechner rauskommt).

Bisher arbeiten alle Geräte zuverlässig und störungsfrei. Ich werde mich allerdings mal bei Jünger erkundigen, was die machen können, wenn entweder das 19-Zoll-Basisgerät oder das Bedienteil mal einen Defekt hat. Keine Ahnung, ob es dafür noch Ersatzteile gibt.

Daher grübele ich jetzt schon mal im Hinterkopf, ob ich demnächst vorsorglich dieses System ersetze. Da käme dann vermutlich das DHD 52/TX-Bundle in Frage, was aus einem Touch-Bedienteil und einem 19-Zoll-1HE-Basisgerät besteht. Das müsste eigentlich alles können, was ich brauche. Nun habe ich bei DHD noch nicht nachgefragt, was sowas für einen kleinen Einzelnutzer wie mich kosten soll, aber vorab wollte ich mal fragen: Hat damit jemand Erfahrung?

Ich vermute, dass ich damit mehrere andere Geräte ersetzen kann, zum Beispiel meine eigens für mich gebaute Kommando-Einheit, das Motu-8D-Interface und womöglich sogar die ADT-Module, falls ich mit dem DHD-Sound zufrieden bin. Ich habe nämlich inzwischen keinen wirklichen Platz mehr für mehrere 19-Zoll-Geräte, weil meine Computermonitore inzwischen größer sind als früher und ich daher die "Brücke", in welcher sich die 19-Zoll-Geräte befanden, weggebaut habe. Das sieht daher derzeit ein wenig provisorisch aus, und wenn ich nur noch ein einziges Gerät habe, an welchem keine Bedienelemente sind, dann könnte ich das unter der Tischplatte verstecken und oben wäre alles aufgeräumter als jetzt.

Matthias
 

Messknecht

Benutzer
Hallo,

preislich liegst du ca. bei 5000 bis 6000 Euro.

Tipp: Der Yellowtec Intellimix 2 ist letztendlich auch ein DHD-Core mit einem anderen "Bedienteil" liegt aber auch bei ca. 5000€.
 

Pianist_Berlin

Benutzer
Ja, so ungefähr mit der Summe hatte ich gerechnet. Das Bedienteil würde auch gerade so den Ausschnitt des Mix4-Bedienteils abdecken. Ich behalte das mal im Hinterkopf, es besteht ja noch kein unmittelbarer Handlungsbedarf.

Matthias
 
Oben