Es rauscht...


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo :),

ich zeichne sehr viel Musik, Jingles, Moderationen und so weiter aus dem Radio auf. Dafür hängt mein Verstärker von der Anlage am PC.
Seit einigen Wochen habe ich nun das Problem, dass es im Hintergrund dauerhaft rauscht. Nach langen "Ermittlungen" bin ich mir jetzt ziemlich sicher, dass es mit dem Antennenkabel zusammenhängt. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Rauschen nur zu hören ist, wenn der Tuner auf Stereo eingestellt ist; bei Mono ist es weg.

Hat jemand eine Idee, was da los sein könnte? :rolleyes:


Gruß,
Timo
 
#2
AW: Es rauscht...

Hi!

Für Stereoempfang braucht man etwa die hundertfache Antennenenergie wie für Monoempfang. Entweder kommt jetzt weniger von der Antenne (vom Kabel), oder der Tuner ist defekt.

Schöne Grüße!

MB-100
 
#3
AW: Es rauscht...

Um es kurz zu machen: Schlechter Empfang. Gerade um ein einwandfreies Stereosignal zu empfangen, braucht man einen guten Empfang. Für Mono reicht ein weniger starkes Signal. Genau deshalb haben Radios diesen Umschalter ...

Genau kann ich es übrigens auch nicht erklären. Ich tippe darauf, dass es mit der Stereokodierung in der Frequenzmodulation zusammenhängt, wo ja die Stereo-Information (a-b) auf höheren Frequenzen moduliert wird als die Mono-Information. Kann das jemand genauer ausführen?


yps
 
#4
AW: Es rauscht...

Dass es möglicherweise am Empfang liegt habe ich mir auch schon gedacht. Allerdings würde mich das wundern, da das Rauschen vor ein paar Wochen/Monaten noch nicht zu hören war. Was vielleicht noch ganz interessant ist: das Rauschen ist auf eigentlich allen Frequenzen, nicht auf einer speziellen. Ist es möglich, dass das durch ein defektes Antennekabel entsteht? Oder durch irgendwelche störenden Frequenzen, Trafos, ...? Ich habe keine Ahnung davon :rolleyes:.
Zitat von MB-100:
oder der Tuner ist defekt.
Denke ich nicht; habe es auch mit einem anderen probiert und hatte das gleiche Problem.


Gruß,
Timo
 
#6
AW: Es rauscht...

Zitat von der-timo:
Was vielleicht noch ganz interessant ist: das Rauschen ist auf eigentlich allen Frequenzen, nicht auf einer speziellen. Ist es möglich, dass das durch ein defektes Antennekabel entsteht?
Hängt der Empfänger an einer Kabelanlage? Wenn ja, dann wäre ggf. auch die zu verdächtigen. Bei Empfang direkt aus der Luft, aus dem Äther, müßten eigentlich Unterschiede festzustellen sein, je nachdem, wie stark die einzelnen Sender jeweils einfallen.

Wenn ich mich nicht irre, dann braucht Stereo verglichen mit Mono übrigens "nur" die zehnfache Spannung am Empfängereingang.
 
#8
AW: Es rauscht...

Der Tuner kann auch verrauschte Signale ( Stereo ) von sich geben, wenn das Signal zu stark ist. Dann wird der Eingang des Tuners "überfahren", und der Effekt ist ähnlich wie das oben beschriebene. In dem Fall hilft ein Dämpungsglied.
 
#9
AW: Es rauscht...

Danke für die Antworten!

Würde es vielleicht helfen, wenn ich mal eine Datei hochlade, in der man das Rauschen hören kann? Es ist nämlich kein "normales" Rauschen - erklären kann ich es nicht.
Ist es überhaupt erlaubt, Mitgeschnittene hier hochzuladen? Es wären dann höchstens 10 Sekunden von irgendeinem Sender, wo gerade gesprochen wird (bei laufender Musik hört man es nicht raus).


Gruß,
Timo
 
#12
AW: Es rauscht...

So, ich habe jetzt ein Stück von einem Lied, in dem das Rauschen gut zu hören ist. Zuerst ist der Ausschnitt im "Normalzustand" und danach habe ich ihn noch einmal überarbeitet angehängt, damit das Rauschen besser hervor kommt.

Ich hoffe, dass das jetzt zur Aufklärung meines Problems führt :)...

Gruß,
Timo
 

Anhänge

#13
AW: Es rauscht...

Das hört sich für mich nach einer typschen Übersteuerung an, da die Signalspitzen auch geklippt werden. Schätze mal, irgendwo ist dein Signalpegel zu hoch (Kann auch am Antenneneingang sein)

Acha, wenn das erst seit kurzem ist, solltest du mal nachfragen, ob am Eingangsverstärker was verstellt wurde. Wenn dem so ist, solltest du dem zuständigen Techniker auf die Füsse treten ;)
 
#14
AW: Es rauscht...

Zitat von Snoib:
Das hört sich für mich nach einer typschen Übersteuerung an, da die Signalspitzen auch geklippt werden. Schätze mal, irgendwo ist dein Signalpegel zu hoch (Kann auch am Antenneneingang sein)

Acha, wenn das erst seit kurzem ist, solltest du mal nachfragen, ob am Eingangsverstärker was verstellt wurde. Wenn dem so ist, solltest du dem zuständigen Techniker auf die Füsse treten ;)
*mir-selbst-auf-die-füße-tret* - das ist alles privater Kram :).
Wo kann man sowas denn einstellen? Müsste das direkt am Tuner gehen oder irgendwo an der Antennendose (die, die Haus mit Außenwelt verbindet)?

Danke und Gruß,
Timo
 
#15
AW: Es rauscht...

Das kannst du am Verteiler/Verstärker VOR der Dose einstellen. Wenn es übers kabel kommt, kann auch Kabel Deutschland das Signal verstärkt haben. Das beste wäre, du misst die Signalstärke.
 
#16
AW: Es rauscht...

Zitat von Snoib:
Das beste wäre, du misst die Signalstärke.
Ich habe mir sagen lassen, dass die Messgeräte dafür sehr teuer sind. Da wäre es wohl günstiger, das von einem Fernseh-Laden o. ä. machen zu lassen.
Aber angenommen, das Signal wäre tatsächlich stärker geworden - was kann ich da dann noch machen? Dass es Signal-Verstärker gibt, weiß ich; gibt es auch "Signal-Reduzierer", sowas in der Art?

Gruß,
Timo
 
#17
AW: Es rauscht...

Es gibt Dämpfungsglieder, bzw. Dosen, die bereits das Signal dämpfen. Normalerweise wird das in einer Hausinstallation vorher berechnet, welche Dosen zum Einsatz kommen.

Was noch ne alternative wäre, nimm deinen Tuner und frag im Geschäft, ob die den mal testen könnten, deren Ansahluss ist normalerweise ausgemessen für Testzwecke. Dann kannst du sicher sein, obs nun am Tuner oder am Eingangssignal liegt.

(Ok, das ist der Stand von vor 10 Jahren, als ich meine Meisterschule gemacht hab, aber die Technik vor den Tunern hat sich ja nicht viel verändert. Die wird ja nur bei defekt getauscht)
 
#18
AW: Es rauscht...

also wenn ich das jetzt richtig interpretiere ist der pegel der von deinem kabelanbieter zu hoch.

da würd ich doch denen erstmal auf die füße treten bevor ich mir n kopp mache teures geld auszugeben.
da gibt es doch auch normen, oder? wenn bei dir zu viel ankommt ist das deren problem und nicht deins.
jetzt mal davon ausgehend das dein tuner normgerecht arbeitet.

grüße
 
#19
AW: Es rauscht...

Hallo,
Zitat von jeff:
also wenn ich das jetzt richtig interpretiere ist der pegel der von deinem kabelanbieter zu hoch.
da würd ich doch denen erstmal auf die füße treten bevor ich mir n kopp mache teures geld auszugeben.
Wenn ich mir sicher wäre, dass es daran liegt, würde ich das auch so handhaben. Nur sagt mir das Rauschen nichts. Darum suche ich ja auch hier nach geschulten Ohren, die damit was anfangen können :).

Zitat von jeff:
jetzt mal davon ausgehend das dein tuner normgerecht arbeitet.
Ist ein Tuner von Yamaha (TX-492RDS). Ich gehe einfach mal davon aus, dass der normgerecht arbeitet. Zumal dieses Rauschen ja erst seit einigen Wochen/Monaten zu hören ist. Ist es theoretisch möglich, dass der Kabelanbieter das Signal verstärkt hat? Was sollte das für einen Grund haben? Größerer Empfangsradius? Und warum höre ich das Rauschen nur beim Stereoempfang (hatte ich oben schon mal beschrieben)? Die Antwort von WAZmann würde Snoibs und deine Vermutung dann noch bestätigen:
Zitat von WAZmann:
Der Tuner kann auch verrauschte Signale ( Stereo ) von sich geben, wenn das Signal zu stark ist.
Danke und Gruß,
Timo
 
#20
AW: Es rauscht...

Der Kabelanbieter verstärkt das Signal dann, wenn am Ende des Signalweges das Signal zu schwach ist, oder das Kabel verlängert wird. Da im Normalfall die Tuner auch mit stärkeren Signalen klarkommen, sollte das im normalfall kein Problem sein, kann aber auch den Effekt wie bei dir haben.

Auch ist möglich, das die Pläne nicht gestimmt haben, in denen auch bei Weichen und Muffen die Dämpfungswerte drinstehen. Dann wurde das Signal erhöht und der Anbieter ist der Meinung, das Signal passt bei dir immer noch.

Das sind aber alles nur Spekulationen. Genau sagen kann man das erst, wenn du deinen Tuner an einem eingemessenen Anschluss testest und/oder die Signalstärke an deiner Dose misst.

Was auch noch sein kann, hast du im Haus weitere Dosen, an denen vorher ein Gerät angeschlossen war?
Wenn in der gesammten Installation die letze Dose nicht mit einem Widerstand abgeschlossen ist, und an der letzen Dose kein Gerät mehr hängt, können Reflexionen durchaus das Signal übersteuern, wenn die Reflexion zufällig Phasengedreht ankommt
 
#21
AW: Es rauscht...

moin!

also ich würde ungefär folgendes machen:

als erstes würde ich mal das antennenkabel wechseln, z.B. gegen das vom fernseher.

als zweites würde ich den tuner zu nem kumpel schleppen und da testen. sollte deiner weiterrauschen und seiner nicht würde ich ihm 2 stundem erlären was er für ein unmögliches mistgerät hat ( ist besser fürs ego :)) )

wenn beide nicht rauschen würde ich das gerät von deinem kumpel zu dir schleppen und dort testen. funtionieren bei dir beide würde ich in deinem gerät die kalte lötstelle suchen.
funtionieren beide nicht würde ich deinem kabelanbieter die hölle....

weigert sich dieser das problem zu beheben -> kündigung androhen, hilft das nicht -> kündigen, satelitenanlge kaufen und in ein gewitterfreies gebiet umziehen (sahara oder so :)) ). dab kiste kaufen (ist auf dauer eh billiger) oder ultimaiv unterlippe vorschieben und nurnoch cd´s hören.

grüße
 
#22
AW: Es rauscht...

So... ich denke, dass das Signal tatsächlich zu stark ist. Ich habe einfach mal einen Signal-Verstärker ans Antennenkabel gehängt und bemerkt, dass das Fernsehbild dadurch schlechter wird (das Rauschen im Radio ändert sich nicht wesentlich, bleibt aber). Das ist doch sicher auch ein Anzeichen dafür, dass das Signal zu stark bei mir ankommt, oder?

Gruß,
Timo
 
#23
AW: Es rauscht...

Hi!

Das stimmt so nicht.
Mit einem Verstärker kann man nur die Dämpfung von Leitungen, Dosen, und Kabeln ausgleichen, aber nicht ein schlechtes Antennensignal. Im Gegenteil - Jeder Verstärker hat ein Eigenrauschen. Ein schlechtes Antennensignal kann man mit einem Verstärker somit nur noch schlechter machen.

Hat Dein Tuner eigentlich eine Feldstärkeanzeige ?

Um festzustellen ob der Fehler am Antennensignal liegt, würde ich mir erstmal einen anderen Tuner borgen.

Schöne Grüße!

mb-100
 
#24
AW: Es rauscht...

Zitat von MB-100:
Ein schlechtes Antennensignal kann man mit einem Verstärker somit nur noch schlechter machen.
Aber in welcher Form kann das Signal noch "schlecht" sein, außer eben dass es zu schwach oder zu stark bei mir ankommt?
Zitat von MB-100:
Hat Dein Tuner eigentlich eine Feldstärkeanzeige ?
Hmm... was ist das genau? Eine Anzeige auf dem Display, die anzeigt, wie stark das Signal ist?
Zitat von MB-100:
Um festzustellen ob der Fehler am Antennensignal liegt, würde ich mir erstmal einen anderen Tuner borgen.
Hab's schon mit einem anderen Gerät ausprobiert - rauscht auch.
Ich könnte als letzten Schritt vielleicht noch die ganze Anlage abbauen und im Keller direkt neben der Antennendose, die ins Haus kommt, aufbauen. Da müsste das Signal ja eigentlich - wenn der Tuner wirklich in Ordnung ist - absolut sauber reinkommen. Wäre zwar ziemlich aufwendig, würde aber möglicherweise Klarheit schaffen...

Gruß,
Timo
 
#25
AW: Es rauscht...

Hi!

Die Feldstärkeanzeige zeigt an, mit welcher Feldstärke (welchem Antennenpegel) ein Sender ankommt.

Das mit dem Tuner direkt an der Hausanschlußdose ist die sicherste Lösung um festzustellen ob im Haus alles in Ordnung ist. Hat dein Tuner keine Kopfhörerbuchse ?

Wenn´s da auch nicht geht, kannst Du mal beim Kabelnetzbetreiber reklamieren.

Schöne Grüße!

MB-100
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben