ESC 2021


Topfgucker-SFX

Benutzer
Na ja, das ist "Leidenschaft".
"Punk" ist kein durchchoreographiertes
Jaja, ist ja schon gut.

Immerhin hat einer der Truppe in deren Loge während der Punktevergabe aus Versehen ein Glas fallen lassen. Überhaupt nicht durchchorigafriert! - Ein bisschen Punk war es also doch! Außerdem haben sie sich angemessen flegelhaft benommen und ihre Achselhöhlen waren auch nicht "gewaxt" - und die Frau am Bass war bestimmt auch nicht wegen der Quote in der Band!

Der Bass zählt ja zu den Holzblasinstrumenten, habe ich im Musikunterricht gelernt. - Des Mundstücks wegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

musikuss

Benutzer
Man sollte vielleicht mal Deichkind hinschicken oder Marteria oder die Orsons oder die 2 5 7ers.
Das ist auch nicht international gedacht, diese Musik/ Bands funktionieren nur im deutschsprachigen Raum(außer vielleicht Deichkind), da die Musik einfach zu speziell ist.
Der Fehler liegt klar bei der Jury, meiner Meinung nach keine Leute die am Puls der Zeit sind. Gerade beim Radio sollte man das Denken, aber was man da so hört im Dudelfunk, die haben ja Angst die Hörer zu verschrecken mit allem was Ecken und Kanten hat, Hauptsache lustig.
Vom letzten der BBC kann man das eigentlich nicht verstehen, eine Anstalt die so viele gute Nachwuchskünstler fördert und selber regelmäßig zu den letzten gehört.
Na ja, beim NDR sagen Sie nächstes Jahr bestimmt, wir müssen was rockigeres zum ESC aussenden.
 

ndrgast

Benutzer
Die Kernfrage ist: "Kann NDR ESC?"
"Germany Zero Points!" hat NDR in den letzten Jahren fest gebucht. Gut nach der Denke aller Sparfüchse: "Was das kostet, wenn D gewinnt und NDR einen neuen ESC-Contest ausrichten müsste!" ...
Ein bisschen Imagepflege sollten sich die D-ÖR aber doch gönnen.
IDEE: Rotation zwischen allen ÖR-Anstalten, ob Bayern oder Bremen, die ihre geballte ÖR-Kompetenz nutzen, einen Beitrag für "Germany!" zum ESC an den Start bringen.
 

mici01234

Benutzer
Die Kernfrage ist: "Kann NDR ESC?"
Antwort: Nein!

Der NDR macht das ganze seit 1996 und hat direkt im ersten Jahr das historische tief geschafft und sich nicht fürs Finale zu qualifiziert.

Danach sind die Platzierungen, mit ausnahme in den Jahren wo man mit Stefan Raab (egal ob nur mit Raab oder zusammen mit Pro7) zusammen gearbeitet hat, durchweg scheiße. Sowas wie Michael Schulte kann man auch als "Auch ein Blindes Huhn findet mal ein Korn" verbuchen.

Ich würde leibend gere einmal sehen was ein rbb, ein Radio Bremen oder ein SWR zum ESC schicken würden.
 

count down

Benutzer
Der deutsche Beitrag hatte letzte Woche 107 Plays bei punktierten Airplay-Sendern in Deutschland. In dieser Woche bis gestern bisher zwei.

Welcher der 26 ESC-Titel findet denn in Deutschland Einzug in Hot-Rotationen?
 

count down

Benutzer
Nach meiner gewiss rhetorischen Frage würde ich anhand der ESC-Top10 gern die Diskussion anzetteln, weshalb sich Radiosender mit passendem Format nicht dieser Titel bedienen. Freilich ohne platten Hinweis wie "Isso bei Dudelsendern". Um nicht ins OT abzudriften sehr gern in Bezug auf die diesjährigen ESC-Titel. Nicht einmal der SR zieht bei Platz #2 mit?
 
Naja die ersten Songs sind alle nicht radiotauglich.
Die Lady Gaga Bad Romance Raubkopie wäre vermutlich noch gegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Hat der ESC nicht einfach ein gewisses gewachsenes negatives biederes (Siegel-) Schlagerimage gespart mit dagegen-erst-recht-Krawall und einer Portion rosa Spielbudenplatz?
 

thorr

Benutzer
In den letzten Jahren wurden ESC-Titel häufiger auch von den AC-Formaten aufgegriffen:
  • Emmelie de Forest - Only Teardrops
  • The Common Linnets - Calm after the Storm
  • Frans - If I Were Sorry
  • Loreen - Euphoria
 

s.matze

Benutzer
Leider fast ausnahmslos Langweiler und noch dazu überwiegend keine Siegertitel die im Radiolaufen.
Dieser mMn schreckliche Frans-Titel läuft ja heut und diesen Tag in Deutschland noch rauf und runter.
Entschuldigt, aber das LIed ist fünf Jahre alt, nur auf Platz fünf und dudelt noch mehrfach die Woche!

Radiotaugliche Songs, die im Ausland große Hits waren wie "Fuego" hört man hierzulande gar nicht.
Common Linnets ist auch so ein Musterbeispiel. Gut für die Jüngsten zum Einschlafen, aber ansonsten...

Mons Zelmerlöw hat in Schweden eine großartige Karriere hingelegt, war überall Konzert-Headliner.
Wird in Deutschland komplett ignoriert. Ebenso wie Luca Hänni, Molly Sandén, Kate Ryan, Hooverphonic...
 
Zuletzt bearbeitet:

thorr

Benutzer
Mons Zelmerlöw hat in Schweden eine großartige Karriere hingelegt, war überall Konzert-Headliner.
...und ist in meinen Augen auch ein Langweiler. Zumindest der ESC-Titel.

Den Titel der
hingegen finde ich sehr gediegen. Klar, es ist ein Popsong. Aber ein schöner und handwerklich gut gemachter. Das Gitarrensolo! 😌

sind zu gut für deutsches 0815-Radio.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Gerade vorhin wieder "If I were sorry" auf Radio Brocken, unerträglich diese Monotonie.
Den italienischen Siegersong habe ich (außer kurz angespielt) noch nirgends in D gehört.

Wird eigentlich das katastrophale deutsche Abschneiden mal aufgearbeitet oder war es das jetzt schon und mit der Rechtfertigung "der Auftritt war souverän" geht es im nächsten Jahr genauso weiter?

Wie sieht es mit Konsequenzen für die Verantwortlichen aus?
Möchte man mal ein neues Konzept probieren?
Zieht man sich möglicherweise endlich ganz zurück, wenn der Wille fehlt und musikalischer Erfolg ausbleibt?
 

thorr

Benutzer
Wird eigentlich das katastrophale deutsche Abschneiden mal aufgearbeitet oder war es das jetzt schon und mit der Rechtfertigung "der Auftritt war souverän" geht es im nächsten Jahr genauso weiter?
Der NDR will auch im nächsten Jahr wieder zuständig sein, aber den Auswahlprozess neu auf die Beine stellen. Es wird sich ohnehin etwas ändern, da Thomas Schreiber als Unterhaltungschef ausscheidet. Interview mit HoD Alexandra Wolfslast:
 

s.matze

Benutzer
Thomas Schreiber als Unterhaltungschef ausscheidet
Gottseidank!!!

Da müssen aber noch mehr weg, die dieses Versagen zu verantworten haben.
Frau Wolflast darf auch gehen. Mehr als blumige Worte kommen da nicht.

Es sind unser aller Gebühren, die diese unfähigen Herrschaften verprassen!

Die ARD sollte dem unsäglichen NDR die Verantwortung dafür entziehen!
 

thorr

Benutzer
Ich fand den deutschen Beitrag nicht so schlecht, wie er geredet wird. Unschuldig, ja, auch etwas belanglos. Aber catchy und fröhlich. Ich hätte durchaus verstanden, wenn das das ist, was die Leute im Moment haben wollen. Letztlich war es das Gegenteil, schade.

Schade auch, dass man nicht versucht hat, das Video auf die Bühne zu bringen. Weniger Kinderkanal, mehr sympathisches Chaos hätte zum Lied gepasst und vielleicht auch beim Publikum mehr Eindruck hinterlassen. Eine Holi-Schlacht auf der ESC-Bühne – das wäre doch was gewesen!
 

count down

Benutzer
Mit "Hot-Rotationen" meinte ich natürlich "hohe" Rotationen - egal wo ;) Wenn jedoch Dolic neben NDR2, N-JOY, Bremen vier, hr3, hr YOUFM, BR3 auch bei Absolut Hot hot rotierte, danke für die Info.

Und dieses Jahr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben