Eure liebsten Privatradio-Nachrichten?


#26
"Liebste" Privatradio-Nachrichten? - Nachrichten im Privatradio gehören nicht zur Geschäftsidee
Ich höre selten Privatradio. Eignet sich als Gräuschtapete, wenn die Musikfarbe des Senders passt. Bei Werbung kann ich meist gezielt weghören, die Ohren auf Durchzug stellen. - Bei Nachrichten bin ich praktisch immer extrem enttäuscht. Nichts für Nachrichten-Junkies! - Da bleibt nur Umschalten zu Deutschlandfunk. Die regionalen ÖR-Sender machen es einen Tacken besser als die Privatfunker, können auch nur wenig überzeugen. Bleibt noch TV: Da hat das private RTL-Aktuell bei den Tagesnachrichten die Nase vorn vor ARD/ZDF.
Zur n-tv-Dauer-Nachrichten-Schleife hat ÖR kein Konkurrenzangebot. Phonix, 3Sat und arte schnarchen bei "Breaking News".
 
#29
Ich finde The Nigel Farage Show gelegentlich ganz unterhaltsam und LBC ist auch ein sehr erfolgreiches, privates Nachrichtenradio in England. Gibt es so was überhaupt in Deutschland ? Und hat es hier auch nur einen charismatischen Politiker, mit einer guten Stimme sowie einen starken Persönlichkeit der eine Sendung moderieren könnte? Jemand der den Mut hat sich mit Hörern am Telefon zu unterhalten ? Mir fällt keiner ein, vielleicht Daniel Cohn Bendit. In Frankreich hat er das schon mal bei Europe 1 gemacht, das war gar nicht so schlecht.
 
#30
Interessant. Aber dieser Kinderficker Daniel Cohn-Bendit kann mir dreimal gestohlen bleiben. Die Privatradio-Landschaft wird in Deutschland auch immer langweiliger. Besonders die privaten Popwellen. Kein Wiedererkennungswert mehr, sondern immergleicher Einheitsbrei.
 
#31
Wofür wurde eigentlich Mitte der Achtziger die Einführung des Privatradios im "dualen System" gebraucht? Der Vielfalt wegen? Der Berichterstattung wegen? Der Seriosität wegen? Der Belebung des Konkurrenzgeschäftes wegen?
Ok, vergesst bitte die Fragen gleich wieder, das Fass ist zu groß als dass ich den Deckel öffnen wollte.
 
Oben