Eure Meinung zu DASDING?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie findet ihr die SWR-Jugendwelle? Wer kann mir ein paar Hintergründe zu dem Sender erzählen??? Würd mich freuen, wenn ihr mir ein paar Infos geben könntet....

Vielen Dank im Voraus
 
#2
AW: Eure Meinung zu DASDING?

Informationen bei Wikipedia

Meiner Meinung nach ist DASDING im Vergleich zu big FM etwas weniger abwechslungsreich was Moderation und Sounddesign angeht. Auch fangen die unmoderierten Sendestrecken schon tlw. bedenklich früh am abend an. Das Musikprogramm könnte progressiver sein für ein werbefreies Jugendprogramm das nicht gezwungenermaßen den Regeln des Marktes folgen muss.

Nett sind aber auf jeden Fall die frühabendlichen Spezialsendugen wo auch mal ein wenig Underground läuft.
 
#3
AW: Eure Meinung zu DASDING?

Das Tagesprogramm würde ich als "einfallslos" bezeichnen. Die Musik ist chart-orientiert und ähnlich der von bigFM, nur in den Abendstunden traut man mit der "Sprechstunde" oder "Lautstark" auch Musik abseits des Mainstreams zu spielen. Gelegentlich werden abends auch Höspiele gesendet. Die Nachrichten zur vollen Stunde sind zielgruppengerecht aufgemacht und etwas ausführlicher als bei der Konkurrenz aus Stuttgart, weitergehende Infos gibt es im Tagesprogramm aber kaum.
Alles in allem für eine werbefreie Jugendwelle etwas dürftig, mal vom Abendprogramm abgesehen.
 
#5
AW: Eure Meinung zu DASDING?

bis vor kurzem kannte ich den sender nur weil ich auf der ard-hörfunk seite gesehn hab, dass es ihn gibt. diese konstellation mit unserding als parallelsender muss mir mal einer an anderer stelle genauer erklären. jedenfalls hatte ich letztens das vergnügen, den sender zu hören (auf nem analogen tuner im potsdamer kabel zufällig reingedreht). es liefen irgendwelche alternative album charts. hat mich gefreut und ich habs drin gelassen. doch irgendwann war die sendung zu ende und danach kam unmoderiertes chartzeuch, was sonst den ganzen tag auf energy läuft. da waren die punkte schnell wieder verspielt. schade.

es gibt immer wieder situationen, in denen ich mich wahnsinnig freue, dass ich im einzugsgebiet von fritz wohne. das bißchen werbung stört mich überhaupt nicht. im gegenteil, ab und zu kommt ja mal was ganz witziges. und auch sonst is der 2min werbeblock nach den nachrichten immer noch besser als die ansagen von n-joy oder sputnik nach jedem lied, dass sie keine werbung machen.
 
#6
AW: Eure Meinung zu DASDING?

Zitat von mcnesium:
es gibt immer wieder situationen, in denen ich mich wahnsinnig freue, dass ich im einzugsgebiet von fritz wohne. das bißchen werbung stört mich überhaupt nicht. im gegenteil, ab und zu kommt ja mal was ganz witziges.
Ich wunderte mich letztens schon als ich um 3:00 Uhr nachts auf FRITZ die Noah Sow hörte wie sie ihre Lieblingsplatten auflegte. Die Schicht später übernahm der Tim Koschwitz um 4:00 Uhr oder so. Gute Moderation und das zu später bzw. früher Stunde.

Dagegen ist DASDING fast schon ein big FM-Abklatsch.


Zitat von Funker:
Die Nachrichten zur vollen Stunde sind zielgruppengerecht aufgemacht und etwas ausführlicher als bei der Konkurrenz aus Stuttgart.
Jein. Die DINGSCHAU hat den Vorteil dass sie über jugendliche Themen wie Studiengebühren und so berichtet. Nachteil ist aber, dass viele Weltnachrichten absolut vernachlässigt werden. Bei big FM ist da schon fast mehr. Geschmackssache.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#8
AW: Eure Meinung zu DASDING?

höre den Sender tagsüber kaum, und zwar aus dem einfachen Grund dass er vor Jahren immer die lästige Angewohnheit hatte, die aktuellsten Sachen zu versprechen ("Zuerst bei DASDING, dann in den Charts"), es folgten jedoch stets die alten Titel der Interpreten, während anderswo längst die Nachfolgesingles liefen, die teilweise schon Wochenlang draussen waren

zuviel mainstreamiger Rock, zuviel von der Hiphopschiene

ganz angenehm ist dagegen die Chilloutsendung.

die Jungs sollten sich aber viel mehr trauen (in Richtung Dance zum einen, und natürlich auch unbekanntere Rock- und Pop-Stücke), immerhin ist es einer der wenigen Jugendsender der ursprünglich auch von echten normalen jungen Leuten kam die sich nicht professionell mit Radio auskannten usw.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben