• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Eure persönlichen Top-10-Album-Charts


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hier wird seit Jahr und Tag über die Musik im deutschen Radio gelästert. Da würde mich doch einfach mal inetressieren, was ihr im Moment so hört, wenn euer Radio nicht eingeschaltet ist. Was sind im Moment eure Lieblings-Alben (es können freilich auch ältere Titel genannt werden). Ich mache mal einen Versuch:

Platz 10: Snow Patrol - Final Straw
Platz 9: Tocotronic - Pure Vernunft darf niemals siegen
Platz 8: Feeder - Pushing the Senses
Platz 7: Keane - Hopes and Fears
Platz 6: Doves - Some Cities
Platz 5: Embrace - Out of Nothing
Platz 4: Klee - Je lieber, je länger
Platz 3: Saybia - These are the Days
Platz 2: Thirteen Senses - The Invitation
Platz 1: Athlete - Tourist


Und jetzt seid ihr dran, viel Spaß :D
 
#2
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

10: Peter Gabriel - So
09: Wir sind Helden - Die Reklamation
08: Michael Jackson - Thriller
07: Alanis Morissette - Jagged Little Pill
06: The Beatles - Blue Album ('67-'70)
05: Grönemeyer - Mensch
04: Joss Stone - Mind, Body & Soul
03: Keane - Hopes and Fears
02: Scissor Sisters - Scissor Sisters
01: R.E.M. - Out Of Time
 
#3
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Gott sei Dank, bei Radiotors Liste dachte ich schon, ich wäre vom anderen Stern.
Von den Bands kenne ich gar keine.
Resultat vom Dudelfunk in und um Hamburg?
 
#4
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Was? Du kennst nicht mal Tocotronic? :confused: Die dürften neben Klee die bekanntesten aus der Liste sein.

Element of Crime - Romantik / Weisses Papier
Greenday - American Idiot
Gundermann - Livestücke 1
Johnny Cash - The man comes around
Kettcar - Du und wieviel von deinen Freunden
Willy Astor - Sound of Island (1-3)
Randgruppencombo - Live in (Ost-)Berlin
AC/DC - Highway to hell / High Voltage
Die Ärzte - Nach uns die Sintflut

Oh mein Gott, Deutschqoute übererfüllt... bitte nicht schlagen. :D
 
#5
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Kenne ich beide nicht.
Zumindest nicht vom Namen.
Aber heute wird im Radio ja kaum noch ein Titel, sorry Megahit, anmoderiert.
Die Songs kenne ich bestimmt.
 
#6
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

1: Queen - Greatest Hits: The Platinum Collection
2: Lauryn Hill - The Miseducation of Lauryn Hill
3: Bob Marley - Legend
4: Boyz II Men - II
5: The Platters - The Magic Touch
6: Az Yet - Az Yet
7: PUR - Live
8: Def Leppard - Vault
9: The Beatles - Red Album
10: N Sync - No Strings attached
 
#7
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Habe noch den höchsten Neueinsteiger der Woche vergessen:

"Frances thr Mute" von "The Mars Volta". Was das ist: Klänge a la Placebo oder Radiohead gepaart mit Artrock-Elementen der 70er a la Yes, Pink Floyd. Wird mit Sicherheit nie im Radio gespielt, da die Titel zwischen sechs und 21 (!!!!) Minuten lang sind.
 
#8
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

So ganz spontan und unvollständig....

10. Abba - Gold
9. Huey Lewis and The News - Sports
8. The Lightning Seeds - Cloudcuckooland
7. Wolfsheim - No Happy View
6. Depeche Mode - Violator
5. Daryl Hall & John Oates - Big Bam Boom
4. Live - Throwing Copper
3. Garbage - Garbage
2. Briskeby - Jeans For Onassis
1. INXS - Kick
 
#9
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

10) Manic Street Preachers: This is my truth tell me yours
9) U2: All that you can´t leave behind
8) Keane: Hopes and Fears
7) Heroes del Silencio: Senderos de traicion
6) REM: Automatic for the people
5) Oasis: What´s the story morning glory
4) Travis: The Man Who

3) Coldplay: Rush of Blood to the Head

2) Radiohead: The Bends

1) The Verve: Urban Hymns
 
#10
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

10. Maroon 5 – Songs about Jane
9. Pink – Try this
8. Jennifer Lopez – On the 6
7. Ronan Keating – Ten Years of Hits
6. Joe Cocker – Greatest Hits
5. Tina Turner – All the best
4. Natasha Bedingfield – Unwritten
3. Phil Collins – Hits
2. Robbie Williams – Greatest Hits
1. Anastacia – 2004
 
#11
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

8 frank zander-rabenschwarz
7 gentleman-superior
6 wir sind helden-die reklamation
5 sam semilia-schlagt mich tot ich hab den namen des albums vergesse.is u.a. "die grüne brille" drauf
4 beginner-blast action heroes2.0
3 Seeed-New Dubby Conquerors
2 ska-p - El Vals Del Obreroka
1 Seeed-Music Monks

sorry komm im moment nur auf 8....
 
#12
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Ohne Reihenfolge und Anspruch auf Vollständigkeit sowie unter Einbeziehung sowohl der All-Time-Favourites als auch der aktuellen Lieblinge:

Beatles - Abbey Road
ELO - Time
Meat Loaf - Bat Out Of Hell
Jim Steinman - Bad For Good
Queen - Greatest Hits 1-3
Robbie Williams - Greatest Hits
Joss Stone - Soul Sessions
Stefan Gwildis - Wajakla
Rod Stewart - The Great American Songbook 1-3
Keane - Hopes And Fears

In der Weihnachtszeit kommen hinzu:

Dean Martin - A Winter Romance
Trans-Siberian Orchestra - Christmas Eve And Other Stories
Shedaisy - Brand New Year
 
#13
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

So, dann wollen wir mal:

10. Maroon 5 - Songs about Jane
9. Hooters - Greatest Hits
8. Beginner - Bambule
7. Die fantatischen Vier - Viel
6. Greenday - American Idiot
5. Cat Stevens - The Very Best of
4. Queen - Greatest Hits I-III - The Platinum Collection
3. The Doors - Greatest Hits
2. INXS - Kick
1. The Clash - The Story of - Volume 1
 
#14
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Dann gebe ich auch meinen Senf dazu:
1. Manic Street Preachers - Lifeblood
2. Fair Warning - GQ
3. Magnum - Wings of heaven
4. Strangeways -Walk into the fire
5. Keane - Hopes and fears
6. Travis - 12 Memories
7. Starsailor - Silence is easy
8. Jaded Heart - Diary
9. Journey - arrival
10. Hardline - double eclipse
 
#15
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

...und ich ergänze noch meine All Time Favourites (im ersten Beitrag hatte ich ja nur die aktuelle Top 10 genannt):

10. Keane - Hopes and Fears
9. Travis - 12 Memories
8. Dire Straits - Brothers in Arms
7. Manic Street Preachers - Tell me your truth...
6. Radiohead - The Bends
5. Supertramp - Breakfast in America
4. Peter Gabriel - So
3. Radiohead - OK Computer
2. U2 - The Joshua Tree
1. Pink Floyd - Dark Side of the Moon
 
#16
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

10. Portishead - Dummy
9. Foo Fighters - The Colour and the Shape
8. The Pharcyde - Bizarre Ride II
7. Oasis - (What´s The Story) Morning Glory
6. O.S.T. Judgement Night
5. Goldie - Timeless (Black & White)
4. The Prodigy - Experience
3. Rage Against The Machine - Rage Against The Machine
2. Oasis - Be Here Now
1. The Pharcyde - LabCabinCalifornia
 
#17
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Och Leute, das ist doch langweilig! Ich finde, daß Musik oft erst durch die Geschichten drumherum spannend wird. Eine Top 10 kann ich folglich auch nicht aufstellen, weder eine momentane noch eine "ewige Liste". Das ändert sich ständig, je nach Stimmung, Umgebung und anderen Faktoren. Einige Alben und einzelne Tracks bleiben aber, weil eben Erinnerungen und Geschichten daran hängen. Oft machen die es noch interessanter, als es die Musik an sich verdient hätte. Beispielsweise ist die Abfolge Schiller mit "Ruhe" (Langspiel-Version), gefolgt von "I of the mourning" von den Smashing Pumpkins und "Beached" von Orbital untrennbar mit einem der schönsten Momente (und einer der fiesesten Illusionen) meines Lebens verbunden. Hinter dem Sendepult auf Knien sitzend (war nur ein Stuhl da und der war belegt), völlig entrückt und einfach nur glücklich. Sollte sich schnell ändern, aber am 19.3.2001 wars halt so. Der Rest ist Privatkram ;)

Hier ein paar Alben, an denen - teils sehr komische - Erinnerungen hängen:

Tomte - "Hinter all diesen Fenstern"
Hat sogar mit obiger Story zu tun, spielt aber fast 2 1/2 Jahre später. Schrecklicher Tag mit unerwarteter Begegnung, die recht schmerzhaft ausging. Bin dann völlig verpeilt durch die Stadt geirrt, habe abends Yoga gemacht und anschließend kurz vor Ladenschluß das Tomte-Album gekauft, von dem ich nur einen Track kannte. Daheim rein in den CD-Player und innerhalb kürzester Zeit lag ich am Boden und der ganze Schmerz brach aus mir raus. Habe das gesamte Album 15 mal in den folgenden 7 Tagen gehört, bis halbwegs Ruhe in mir eingekehrt war. Inzwischen ist es das, was es wirklich ist: ein wundervolles Album das Mut macht, das tröstet, das beim Älterwerden hilft und das einfach bleiben wird. Und in der Tat wohl mein Platz 1 - Album. Gibt also doch eins. Und über diesen Tag kann ich inzwischen sogar entspannt lachen...

Die Art - "Gold"
1991 im Schülerwohnheim. Auf DT64 läuft "My color is black", Kumpel Andreas stöpselt die E-Gitarre rein und binnen kürzester Zeit hat ers drauf...

Bloc Party - "Silent Alarm"
Seit einer Woche bei mir in Hot Rotation. Geht gut ab, das Teil.

Phillip Boa & Voodooclub- "Helios"
Ich wollte offenbar auch Teil einer Jugendbewegung sein. Boa war bei uns an der Schule Pflichtprogramm (die Schuldiscos waren eher Indie-Parties), ich kaufte mir die Doppel-LP im Klappcover, legte einige male auch was davon im Schulkeller auf und kopierte das Album für meinen besten Freund auf Kassette. Es war lange Zeit sein einziger Tonträger, er erzählte mir mal, daß er Boa im Kopf hatte, als er nen Marathon gewann und seitdem mag ers noch mehr...

Bobo in White Wooden Houses
Zauberpop im Jahre 1991. Meine ganze Schule jagte damals nach den ersten Kopien, Kumpel Ralf hat von Bobo wohl direkt nach dem Konzert das letzte Tape regelrecht erbettelt.

Briskeby - "Jeans for Onassis"
Hamburg im März 2001. Der Radiowaves schwer verstört auf Entdeckungstour in einer neuen Welt irgendwo zwischen Sankt Georg, der Bartholomäus-Therme, der Talstraße und der Leverkusenstraße. Roter Teppich und liebe Leute inklusive und irgendwie hat Baskerville auf NDR 4 gemeint, er habe das Album nicht vergessen, es sei ihm nur zu kommerziell. Ich mag es trotzdem immernoch. Genau wie die alte Verpackung von NDR 4, mit der ich damals morgens aufwachte.

Coldplay - "Parachutes"
Aufbruchstimmung im Herbst 2000. Neue Welten, neue Leute, erstaunliche Wandlungen und dieses hammergeniale Album. Chris Martins Stimme hat es mir damals angetan und man jagte nach jedem Coldplay-Konzertmitschnitt, den man bekommen konnte.

The Cure - "Disintegration"
Schulzeit, endlose Sommer, die Illusion, es gehe ewig so weiter und dann dieses Album auf DT64 in voller Länge. Von CD - ganz neu im Studio von DT64, wie man on air betonte.

Feeling B - "HeaHoaHoaHeaHeaHoa
Der musikalische Dilettantismus in Reinkultur. Herrliche Anarchie kurz vorm Untergang des Arbeiter-und-Bauern-Staates. Keiner wußte, was morgen wird, alle dachten, es kann nur aufwärts gehen. Prickelnde Zeit, so im Nachhinein betrachtet.

Flowerpornoes - "Mamas Pfirsiche"
Meine erste musikalische Begegnung mit Tom Liwa. Ein bewegendes Album, ich war spontan fasziniert von Toms bemerkenswerter Stimme und seinen unglaublich tiefen Texten. Diese Liebe hält bis heute an...

Keane - "Hopes and Fears"
Was frisches von der Insel... für mich in einer Phase, in der ich ganz viel Zeit für mich hatte und mich richtig wahrnehmen konnte.

Keimzeit - "Kapitel elf"
Ende 1991, der Kampf um DT64 schien gewonnen, eine große Gemeinschaft war spürbar und am ersten Weihnachtstag früh um 4 schenkten Marion Brasch und Thomas Misersky den Hörern das komplette Album.

Kettcar - "du und wieviel von deinen Freunden"
Hilft genau wie Tomte, mit dem Älterwerden fertigzuwerden. Hamburger Bands packens immer wieder, geniale Alben rauszubringen.

Kings Of Convenience - "Riot On An Empty Street"
Wohltuend filigranes Album, das mir in Berlin wenigstens ein bißchen beim Überleben hilft.

Klee - "Jelängerjelieber"
Süß. Und bewegend. Auch, wenns bei The Cure und New Order geklaut ist ;)

Midnight Oil - "Blue Sky Mining"
Hat auch irgendwas mit meiner Schulzeit zu tun, lief dauernd im Internat und ich lege das Vinyl auch heute noch gerne auf.

Joni Mitchell - Chalk Mark in a Rainstorm
Hat mir Elke mal geschenkt. Und Elke habe ich sehr gemocht... Das Album erschloss sich mir erst mit der Zeit und noch heute erinnert es mich an die langen Abende im Wohnheim 1990, mit Kerzen, Rotwein und endlosen Gesprächen. Für die Audiophilen: herausragend transparente Aufnahme, ein Leckerbissen auf Vinyl!

Red House Painters - "Red House Painters"
Zutiefst berührendes und bewegendes Album, das mich seit 1992 begleitet.

Sandow - "Stationen einer Suche"
Das Album, das es zweimal gab. Die AMIGA-Pressung bekam ich erst Jahre später in die Hände. Auch ein Produkt der wilden Wendezeit.

Snow Patrol - "Final Straw"
Fragt nicht, warum: ich mags einfach. Hmmm... chocolate.

Sportfreunde Stiller - "Die gute Seite"
Ein Kompliment für "Ein Kompliment"! "Du bist meine Süßwarenabteilung im Supermarkt" - da entsteht wunderbares Kino im Kopf.

U2 - "The unforgettable fire"
Irgendwie verbinde ich damit die Zeit der Top 2000 D auf DT64 und SDR3 im August 1990. Da lief der Titeltrack (mit drop out im Band) und das Gefühl war unbeschreiblich. Unforgettable halt...

U2 - "The joshua tree"
Irgendwie auch eine Erinnerung an meine Teeniezeit, unbekümmert, verträumt, und Uhren schien es damals nicht zu geben.

Und was der Radiotor sonst noch so auf der Liste stehen hat, steht hier auf der Einkaufsliste für bessere Tage (mit mehr Freizeit). Feeder spielen diesen Samstag in Berlin und ich kann nicht hin. Und das Kasabian-Konzert wird wohl auch nicht nachgeholt *heul*. Immerhin gibts Grund zur Vorfreude: am 7.3. kommt das neue Kettcar-Album raus und die Single "48 Stunden" rotiert bei mir derzeit in beinahe-Endlosschleife. Das wird groß, gewiß ganz groß...


So, vielleicht packt ja jemand anderes auch noch ein paar "intime Töne" aus. Würde mich freuen.
 
#21
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Na gut, dann will ich auch mal, auch wenn Radiowaves recht hat: die Geschichten dahinter machen die Dinger erst spannend. Reihenfolge sagt nichts.

eins. Supertramp - Live in Paris
zwei. Joe Jackson – Summer in the city
drei. Marcus Miller – M²
vier. U2 – October
fünf. The Alarm – Declaration
sechs. Pink Floyd – Relics
sieben. Element of crime – Damals hinterm Mond
acht. Blues Brothers – Soundtrack
neun. Björk – Debut
zehn. Stoppok – Stoppok
 
#22
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Zitat von der beobachter:
die Geschichten dahinter machen die Dinger erst spannend
Geschichten wird man aber eher zu einzelnen Titeln erzählen können. Viele Leute werden die Musiktitel, mit denen sie bestimmte Erinnerungen verbinden, auch nicht als Tonträger besitzen. In dem Fall erübrigt sich die Frage nach Alben natürlich von vornherein.

Ansonsten scheint ja keiner weiter intime Töne auspacken zu wollen, und ich werde mich auch schwer hüten, das zu tun. Ich könnte höchstens angeben, was ich so höre, wenn das Radio aus ist: Meist ganz einfach garnichts. Will meine Ruhe ham!
 
#23
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

Zitat von Steinberg:
10. Maroon 5 – Songs about Jane
9. Pink – Try this
8. Jennifer Lopez – On the 6
7. Ronan Keating – Ten Years of Hits
6. Joe Cocker – Greatest Hits
5. Tina Turner – All the best
4. Natasha Bedingfield – Unwritten
3. Phil Collins – Hits
2. Robbie Williams – Greatest Hits
1. Anastacia – 2004


Sehr geile Auswahl.Gehört in jeden gut sortierten HitRadio Schrank. :D
 
#24
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

10. Nick Drake - Bryter Layter
9. The Icicle Works - The Icicle Works
8. R.E.M. - Murmur
7. Radiohead - OK Computer
6. Tears For Fears - The Seeds of Love
5. Joe Jackson - Big World
4. The Beach Boys - Pet Sounds
3. Elvis Costello - Imperial Bedroom
2. Prefab Sprout - Steve McQueen
1. The Beatles - Revolver
 
#25
AW: Eure persönlichen Top 10 Album-Charts

@Radiowaves: Immerhin gibts Grund zur Vorfreude: am 7.3. kommt das neue Kettcar-Album raus und die Single "48 Stunden" rotiert bei mir derzeit in beinahe-Endlosschleife. Das wird groß, gewiß ganz groß...


48 Stunden wird noch getoppt durch "Die Ausfahrt zum Haus deiner Eltern um einige Stunden verpasst". Jaja, die richtige Musik zum Erwachsenwerden :) Freu dich auf den 7. März, ich stehe auch in den Plattenläden Schlange (und hol mir das Ding nicht wie ein Kumpel jetzt schon bei Emule)...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben