Faderstart bei Behringer DX1000


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hey Leute :)
Ich bin in Sachen Radiotechnik voll der Noob. Also meine Frage:
WIE stell ich das ein dass ich mit meinem Behringer DX1000 den Faderstart nutzen kann?? Meine Freunde sagen man muss da was EXTERN am PC anlöten... WIE geht das???

PIC von meinem Mischpult:
http://www.beepworld.de/members81/h0hmann/meinheiligtum.htm

Anschlüsse:
http://img169.exs.cx/img169/3272/dx1000rearviewbig6ow.jpg

WAS muss ich ALLES EINTELLEN damit ich den FADERSTART nutzen kann??
Ich habe gehört das Programm MAIRLIST soll das unterstützen....

Danke für eure HILFE :)

MFG
seidige
 
#2
AW: Faderstart bei DX1000

Ich frag mich zwar immer noch, was ein "Noob" ist (vielleicht jemand, der einen Wohnort mit (s)einem Vornamen verwechselt...?), aber kann die Frage, ob Faderstart auch mit mAirlist läuft, mit JA beantworten: fast uneingeschränkt einwandfrei :)
 
#7
AW: Faderstart bei DX1000

Die frage ist was du ansteuern willst. Je nach software ist das unterschiedlich.
Es gibt programme, die lesen den gameport aus, dann siehe lösung von Micha oder auch welche, die nur den LPT auslesen (schade eigentlich um die 8 Ports aber bitte *grins*).
Falls Du beide möglichkeiten hast, nimm den Game-port. Geht was schief ist dabei nur die Soundkarte im jenseits. geht beim LPT etwas schief, ist das Board im dümmsten fall im jenseits.
 
#10
AW: Faderstart bei DX1000

funktioniert echt tadellos!
- und das passende billige Gamepad gibts bei Conrad für 9,99 EUR... *freu*

Wobei ich eine externe Variante mit 4 x 6,3 mm Monoklinkensteckern gebaut habe - was ja für das Behringer Pult genau passend ist.

Also wenn thomas/seidige noch Hilfe braucht - dann melde dich einfach mal kurz

Johannes
 
#12
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

Das eigentlich lustige dran ist, das das Pult keinen Faderstart hat...
Ich hab das Ewigkeiten im Einsatz, aber abgesehen von den Start-Tasten habe ich nie einen Faderstart endecken koennen. Und die geben auch nur ein nicht entprelltes kurzes Signal von sich.

Gruss

Marius
 
#13
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

Zitat von radiostoffel:
Das eigentlich lustige dran ist, das das Pult keinen Faderstart hat...
Über die Möglichkeit Geräte per Faderstart zu steuern verfügt das DX1000 tatsächlich nicht. Jedoch verfügen die Stereo-Eingänge über je eine „Fernsteuertaste“, die dummerweise autark vom Audioteil des Pultes funktioniert. Man muss also „Mute“ deaktivieren und diese Fernstarttaste. :wall: Typische Billigproduktion, sage ich nur. Die Fader mit Schaltkontakt waren wohl drei Cent zu teuer. :wow:

Zitat von PDF-Bedienungsanleitung:
Falls das Gerät fernsteuerbar ist, kann es ganz einfach mit einem Klinkenkabel an die auf der Rückseite befindliche Klinkenbuchse des DX1000 angeschlossen werden. Bitte vergewissern Sie sich, dass der Fernsteuerungsausgang des Geräts nicht eine Spannung von mehr als 30 VC/50 mA abgibt (was ziemlich unwahrscheinlich ist).
Im Broadcastbetrieb, für den das Pult nicht konzipiert wurde, noch gravierender als diese umständliche Bedienung ist die Tatsache, dass es für die Mikrofonsignale gar keine Möglichkeit gibt, die Lautsprecher abzuschalten, ein Rotlicht anzusteuern, etc.

Ohne jemanden vor den Kopf stossen zu wollen, aber das DX1000 gehört eindeutig zur Kategorie Spielzeug.
 
#14
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

Mit einem CD Player von Omnitronic geht es jedenfalls. Bei einem PC reichen mir die F-Tasten oder die Maus.
MichaNRW hat schon recht für den Broadcastbetrieb ist es dann echt nicht zu empfehlen. Die Anfälligkeit der Regler und Schalter ist zu hoch.
Für Webradiofreaks reichts aber zum spielen . ;)
Jetzt gibt es die Dinger ja leider nur noch Gebraucht zu kaufen.
 
#15
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

Hallo zusammen,

auch bei mir hat die Gamepad-Lösung tadellos geklappt. Für round about 15 Euro eine lohnenswertes Feature.

Und an alle, die sich nicht sicher sind (von wegen Löten und so): Ich habe davon überhaupt keine Ahnung und war nach ca. 20 Minuten komplett fertig (also inkl. einrichten des mAIRlist) !!! Die insgesamt 8 Löstellen (4 auf der Platine und 4 in den Klinkensteckern) sind ein Kinderspiel. Und dann wir das gute Ding einfach über das eh schon vorhandene USB Kabel an den Rechner geklemmt. Einfacher gehts nimma !!!

Ich denke darüber nach, den Rechner, der meine Jinglecart ausspielt auch auf mAIRlist umzustellen, das zweite Gamepad und die benötigten Kabel und Stecker liegen hier ja eh schon rum. :D

Gruß us Kölle
Wilson
 
#16
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

könnte mir jmd mal links für zb ein billiges gamepad schreiben?
hab echt keine ahnung wie ich das mit dem behringer einstellen soll....
net das ich dann am ende irgendwas falsch mach...

also ich brauch 1x gamepad
dann kabel?
dann??

mfg
mo
 
#18
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

Die Anleitung zur Verwendung eines Gamepads zusammen mit der Musikablaufsteuerung "mairlist" findest Du hier. Kostet nix.

Das dort verwendete Gamepad findest Du hier. Kosten 6,95 € plus Versand.

Dann brauchst Du noch einen Lötkolben und Lötzinn, zwei bis drei (ja nach dem, wie viele Player Du fernstarten willst) 6,3 mm Mono-Klinkenstecker (0,99 € / Stück) und zweiadriges Kabel. Ajo und ne ruhige Hand, die brauchste auch noch. ;)

Gruß
Wilson
 
#19
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

die anleitung sieht irgendwie kompliziert aus....zumal sie noch auf englisch ist ^^ was sind das für kabel die an das gamepad gehn? sind das diese 2 adrigenkabel? @wilson: ich muss quasi nur en 6.3mm klinke stecker an en kabel löten oder wie? und dieser klinkestecker geht dann ins pult?

lg
mo
 
#20
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

Also, sorry, aber die Bilder sind eigentlich schon selbsterklärend. Die Kabel, die da an das Gamepad gehen, sind diese zweiadrigen Kabel, jopp. Und an deren anderes Ende kommt dann der Klinkenstecker, auch jopp. Dieser Klinkenstecker wird dann, schon wieder jopp, in die Fernstartbuchse des jeweiligen Kanals am Behringer gesteckt.

Danach noch Mairlist konfigurieren und fertig.

Gruß
Wilson
 
#22
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

Zitat von cevou:
Weiß jemand wo ich 100mm Fader mit Schaltkontakt herbekommen kann?

Gruß
Christoph
Was ich kann, kannst Du sicher auch:

Googeln!!!! :wall:

Zitat von Wilson:
auch bei mir hat die Gamepad-Lösung tadellos geklappt. Für round about 15 Euro eine lohnenswertes Feature.

Und an alle, die sich nicht sicher sind (von wegen Löten und so): Ich habe davon überhaupt keine Ahnung und war nach ca. 20 Minuten komplett fertig (also inkl. einrichten des mAIRlist) !!! Die insgesamt 8 Löstellen (4 auf der Platine und 4 in den Klinkensteckern) sind ein Kinderspiel. Und dann wir das gute Ding einfach über das eh schon vorhandene USB Kabel an den Rechner geklemmt. Einfacher gehts nimma !!!

Ich denke darüber nach, den Rechner, der meine Jinglecart ausspielt auch auf mAIRlist umzustellen, das zweite Gamepad und die benötigten Kabel und Stecker liegen hier ja eh schon rum.
oh je....
Wilson.. nein... tu es nicht... bitte ... wenn ich an die Lötstellen denk *schauder*

btw. Löststellen: USB-Joysticks der billigsten Bauart mit möglichst vielen Feuertasten haben einen großen Vorteil: Man muss nicht die billigen Platinen-Schaltkontakte versuchen zu verlöten, nachdem die ab Werk mit Kontaktspray eingesrpüht wurden, sondern einfach Adern kappen und eigenes Kabel ranlöten.
 
#25
AW: Faderstart bei Behringer DX1000

Fader habe ich auch viele gefunden. Nur leider gibts die mit Schaltkontakt (übrigens von ALPS) niergendwo zu kaufen. Auf Anfrage bei verschiedenen Elektronikgeschäften wurde mir immer nur mitgeteilt das sie diese nicht leifern können.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben