FAKE bei Deutschland sucht den Superstar?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#27
Johnny:

Die Research-Ergebnisse sind noch nicht da..

uuups, ne. Zum einen ist das Ding von Dieeeeda, der wird ja fast traditionell nicht gespielt. Dann hört sich zumindest für mich das Teil alles andere als radiotauglich an, das ist aber meine Meinung.
 
#28
Auch bei DsdS gilt: Der Köder muss dem Fisch schmecken -und das tut er offensichtlich, denn die Sendung ist Gesprächsthema Nr. 1 -und das nicht zuletzt Dank Dieter B. und Daniel K. Respekt an die Macher. Über ein Fake sollte sich nun wirklich niemand aufregen, der beim Radio arbeitet...
Und, ach ja, "We have a dream" wird durchaus von zahlreichen Radio-Sendern gespielt! Von einem Boykott kann also nicht die Rede sein -wäre auch ein wenig unrealistisch...
 
#29
Hat's außer mir niemand gemerkt?????
Als Nicole gefragt wurde, was sie in der ersten Nacht in der WG geträumt hat, hat sie geantwortet:
"Steffi hat gesagt, ich hab im schlaf geredet".
WARUM ZUM TEUFEL WOHNT STEFFI NOCH IN DER WG?????
Die ist doch schon vor 2 oder 3 Wochen rausgeflogen. Nektarios musste ja schließlich auch gleich ausziehen. Warum ist Steffi noch drin???
 
#30
@njoymario

die trailermusik kennst du vermutlich aus der aktuellen d2-vodafone-werbung. da d2 die show sponsort, wurde sie wohl 1:1 übernommen.

schönen wochenstart aus dem verschneiten bayern!
 
#31
@Derphil,
da ich Journalist bin, lese ich die "Bild"-Zeitung sehr wohl. RTL-Explosiv und McDoof verweigere ich mich allerdings. Und das Quietschkind kenne ich, weil auf allen Radiosendern dieser furchtbare Song "We have a Dream" (hieß übrigens in den siebzigern "You needed me" und war von Lynn Anderson) rauf und runterläuft. Nachdenken lernen mit Onkel Cheesenonions.
 
#32
Ahoi, was für eine ernsthafte Atmosphäre in diesem Forum herrscht - absolut super, sobald es nicht um geprellte Personalien geht, scheint's ja fast möglich zu sein, auf dieser site mal konstruktiv Ansichten auszutauschen.
Ich finde, der Querschnitt aller bisherigen Postings ergibt die wahrscheinlichste Version von "DSDS": natürlich hat RTL zunächst mit Gerüchten aufgeräumt, indem sie Smooth Latino Daniel L. vor die Studiotür gesetzt haben. Der hat nur lange nicht so unglücklich gewirkt wie die vorher ausgeschiedenen Kandidaten. Vermutung (bitte beachten: "Vermutung"!) von mir: Onkel Dieter wartet draußen schon mit Vertrag, Dienstporsche und Karte für die "Michael-Ammer-VIP-Parties" und trocknet so die Tränen. Bohlens Gesicht bei der Verkündung des TED-Ergebnisses wirkte so suizidnah, das muß echt gewesen sein: so gut schauspielern kann der nämlich nicht.
Ich bin sicher, Daniel L. fällt weich, wobei er mir als "Star" auch glaubwürdig erscheint; schließlich kultiviert er jeden noch so abgegrasten BRAVO-Acker nochmal neu, Marketing und Auflage freut's.

Dennoch gibt's (wie immer ;) zwei Möglichkeiten: entweder, das Voting ist tatsächlich schon gefälscht und RTL reagierte postwendend auf die öffentliche Kritik. Oder aber, und das erscheint mir auch möglich, das Fazit ist Indiz dafür, dass es echt sein muß - weil es auf eine Weise auch zu billig ist, in traumwandlerisch sicherer Manier den Typ zu chassen, den alle für den berufenen Sieger halten. Die Wahrheit erfahren wir vermutlich nie - in Kölner Medienkreisen (Campi/ Funkhaus)wird übrigens kolportiert, der überwachende Notar sei auch Bohlens Berater in persönlichen Justizfragen. Klar, in Kölle wird jeklönt - aber ist doch 'ne feine Pikanterie am Rande.

Zu Daniel K. (Ihr Armen, ich laber mir hier einen zurecht, aber das Thema fasziniert mich eben!) fällt mir allerdings nur Positives ein: sicher, gesanglich zieht der Kobold die Wurst nicht vom Teller. Aber wer auf 1,70m Körperlänge eine solche Anzahl herrlicher Klischees vereinigt, sich scheinbar als Einziger der Kandidaten Gedanken über seine Gesamtwirkung macht (so paradox es klingt) und vorallem weiß, daß die Goldgräber in seinem Business größtenteils nach Aufmerksamkeit schürfen, hat in dieser Show seine Daseinsberechtigung. Judith wäre mein Favorit neben Nektarios, beide fesseln mit herausragenden Stimmen, beide bestechen mit unaufgeregter Authentizität und wirken greifbar (im Wortsinne, ist nicht böse gemeint). Da die Show eigentlich "Deutschland sucht den Teenstar" heißen müßte, schwammen den Beiden die Felle leider frühzeitig davon, aber im Ernst: sieht Superstar Mick Jagger etwa gut aus? Oder hat noch nie jemand das Bäuchlein von Rod Stewart bemerkt?
Wie dem auch sei, meine Stimme gilt bislang und wohl auch bis zum Ende Gracia: sie sieht nicht nur aus wie Barbara Streisand - was ich persönlich, Nase hin, Nase her - als absolut nicht nachteilig empfinde - nein, sie singt auch so gut. Ach ja: Vanessa ist natürlich ein Augenschmaus, zuckersüß und könnte Estefania gefährlich werden, aber mal im Ernst: mit dem Kaffeesatz an Nervenstärke wird das Dasein im Rampenlicht doch zum Harakiri!
Ein Kommentar noch: den Song "We have a dream" kann ich auf Vol-Stufe 2 oder 3, abends am Kamin und übertönt durch Gespräche mit guten Freunden, noch ganz harmlos finden. On Air, und da gebe ich "Mischpult" absolut recht, hat der aber wenig Strahlkraft...

In dem Sinne, ich hoffe, Ihr habt zeitig mit dem Lesen aufgehört, wenn's zu viel wurde, aber ich bin gespannt auf weitere Postings!
Viele Grüße!

<small>[ 13-01-2003, 13:11: Beitrag editiert von le corbusier ]</small>
 
#33
ich meine nicht den trailer von vodafone am anfang sondern das on-air-design von DSDS. das waurde in irgendner deutschen show schonmal verwendet..oder bei irgendner grammy-verleihung oder so...

(ich meine nicht das vodafone lied!!!)
 
#34
Sorry corbusier,

aber du willst die Windelfurzer von RTL doch wohl nicht ernsthaft mit wahren Größen wie Mick Jagger oder Rod Stewart vergleichen? Wenn doch: Schäm' dich und bring deine CD-Sammlung auf Vordermann!
 
#35
Hoppla, da habe ich mich wohl etwas zu kurz gefaßt: natürlich strahlen Jagger & Co. neben den "Windelfurzern" (super, die Formulierung merke ich mir!) auf ganz anderem Level. Ich hatte vielmehr die vielleicht etwas verfehlte Mission "...sucht den SUPERSTAR" anprangern wollen. Wenn die schon jemanden suchen, der alle Rekorde bricht, dann sollten sie jemandem wie Nektarios oder Judith den Vortritt lassen: denn in 5 - 25 Jahren könnte einer der beiden tatsächlich - zumindest stimmlich - ein "Superstar" sein...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben