FAZ 97.1


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#4
moin, moin,
drsound.
april ist wohl richtig. die frage die sich stellt lautet :
welches jahr?

die kollegen finden hausintern wohl niemanden, der in frankfurt arbeiten will. und jeder der in und um frankfurt von der qualifikation her in frage käme, wäre schön bescheuert dort anzuheuern.

die bekommen doch in frankfurt dieselben start- und sendeprobleme wie in münchen.

mein tipp:
die senden nicht vor mai 2002. vielleicht auch noch später... .


aber das ist doch auch egel, bei den (nicht vorhandenen) hörerzahlen, vermisst die doch eh niemand in frankfurt (abgesehen von der landesmedienanstalt...).

[Dieser Beitrag wurde von honk am 21.03.2002 editiert.]
 
#5
FAZ plant, Frankfurt als Zentrale für ihr Businessradio auszubauen, wenn es denn in Frankfurt losgeht.
Dann werden sämtliche Hauptprogrammelemente in FFM produziert, M und B machen Fensterprogramme. Is auch logisch: Börse steht in der Berichterstattung im Vordergrund und die Zentrale der FAZ ist nun mal in Frankfurt.
Uns soooo schlecht find ich das Programm auch nicht.
Mal die nächste MA abwarten. Solche Sender brauchen ein Stück, bis sie anlaufen.


P.S. Ich arbeite NICHT beim FAZ-Businessradio!!!
 
#6
Auf der CeBIT wurde das Business Radio der F.A.Z. auch stark promoted - das Printprodukt geriet dadurch sogar etwas in den Hintergrund. Schon erstaunlich, aber sie werden hoffentlich wissen, was sie machen, denn die F.A.Z. ist gut (und die Leitartikel gestern hatten es in sich...).
 
#7
So deutlich hätte ich es gerne öfter :

"Ein zu hoher Preis"
"Verfassungsverstoß"
"Vertragsbruch"

(Überschriften der wohl von Curry-Adam gemeinten Leitartikel von der FAZ am Sonnabend)

Noch ein Zitat aus dem ersten der drei :

"In dessen Vordergrund drängt sich freilich mehr und mehr die Frage, was der Kanzler noch tun und geschehen lassen wird, um im Amt zu bleiben."

Sauber.

Die Qualität ihrer Print-Mama hat FAZ 93.6 leider nicht, da ziehe ich immer noch das SFB/ORB-Info-Radio vor. Der Sender klingt zu knallig, die Verpackung ist zu schrill und zu aufdringlich eingesetzt und die Präsentation klingt teilweise zu jung, teils zu unsicher.

Es gibt einige wenige, aber sehr klare Kriterien, nach denen man ein Wortprogramm zumindest glaubwürdig KLINGEN lassen kann -- die kennen die Zeitungsmacher offenbar nicht.

Oder ?
Honk kann jetzt übernehmen...

(und AC hält sich raus, weil er sich noch fragt, über was für ein Zeuch wir hier gerade reden, gell Adam ?)
 
#8
Die Zeitung liegt schon im Altpapier, aber einige Artikel waren letzten Sonnabend amüsant zu lesen...und bei NDR2, gell AC, wird in den Moderationen (z.B. morgens) meist sowieso nur von "DER Zeitung" (gemeint ist dann die Bildzeitung) gesprochen...

Stimme Dir voll zu bezüglich des Info Radios: Der Sender klingt mit seiner Verpackung hart und aufdringlich. Nervig auch, daß ständig die Frequenz 93,1 erwähnt wird. Statt dessen könnte man mehr herausstellen, daß das Programm vom ORB und SFB stammt. Ansonsten kann man das Programm sehr gut hören, gut auch, daß rund um die Uhr gesendet wird.
 
#9
Da habe ich mich mal wieder unklar ausgedrückt. Meine Kritik bezüglich Verpackung & Präsentation bezog sich auf F.A.Z. 93,6, und hören würde ich stattdessen weiter Info-Radio.

Aus von Dir genannten Gründen.
 
#12
Stichwort Verpackung: Was meint man diesbezüglich denn zu MDR info? Die haben seit kurzem mal wieder eine neue. Muß mir das aber selbst noch näher zu Gemüte führen und auch feststellen, ob der alte Claim weiter in Gebrauch ist. Also gute Laune, wann immer sie wollen. Oder so.

Zur SORBINFO fällt mir ein, daß sie ihr grausiges Headset-Geschnorchel wohl nie in den Griff kriegen werden.
 
#13
moin, moin
@deason.

doc, du hast es immer noch drauf.
ein klares ohr
(auch für den klang einer sation),
eine spitze und vor allem präzise feder (kann man ja nicht überlesen).

wo kann man dich den mal wieder on-air hören?


was das faz b-radio angeht.
das personalproblem lässt sich so oder so nicht lösen. egal ob aus frankfurt oder berlin.
der mantel braucht echte hochkaräter und die zu bekommen (und vor allem zu bezahlen) ist echt ein stück arbeit.aber auch die satellitenstädte müssen qualifiziertes personal an den start bringen. den faz ist faz und wird sich an dem namen und dem image der zeitung messen (und somit verlieren) müssen.

man kann es schaffen, aber ich habe da meine berechtigten zweifeln. vor allem was das derzeitigen faz-führungspersonal angeht.
ich könnte jetzt die namen der für die misere-verantwortlichen nennen (worauf ihr wahrscheinlich alle auch schon seit tagen wartet), aber ich werde einen teufel tun und den chefredakteur michael häutemann und den pd joachim thielen namentich zu outen und euch... hupps.

und selbst wenn mann/frau das personalproblem gelöst bekommt, es gibt immer noch die übermächtige (für "otto-normalhörer" scheinbar neutrale) ö-r allianz mit ihren wortprogrammen (und dem riesigen korri-netz).

und damit ist noch lange nicht ende gelände...

da ist noch ein wenig technik (redaktions- und sendesystem) und produktion (wie klingt die faz-zeitung, besser gesagt, wie würde sie klingen) zusammen zu bringen.

da alle faktoren zusammen dann auch noch viel geld kosten, kommt das hauptproblem. wie rearmortisiert sich so ein format (100te redakteure und korris, haufenweise content-einkauf und diese monstertechnik).
nur über werbeeinahmen. und da kommt wieder mein lieblingsthema hoch. für werbung brauche ich entweder
a. viele hörer (damit ich zumindest über die kombis geld einnehme)
b. werbekunden, die eine ganz enge zielgruppe haben und auch dort werben (fragt mal bei n-tv oder n 24 nach...).

ein riesen loch tut sich da auf.
entweder stehen die in frankfurt auf abschreibungen (steuerlicher art), oder sie haben einfach zu viel kohle.

alles klar?
 
#14
Einspruch !

Die Situation bei FAZ-Radio nun gerade Michael Häutemann in die Schuhe schieben zu wollen, halte ich für einen Schnellschuss. Häutemann gehört für mich zu den wenigen News-Chefs im Land, die wenigstens wissen was sie tun und wie sie es vermitteln können. Lediglich das Korsett in dem ein News-Chef steckt, führt oftmals dazu, wieviel Luft die Nachrichten haben.
 
#15
moin, moin
@tarzan.

das michael ein erstklassiger news-man ist, kann ich hiermit - auch aus eigener erfahrung - nur bestätigen.
allerdings gehören zu einem chefredakteur mehr fähigkeiten, als news-kompetenz (wobei das an erster stelle steht).
und da ist einfach eine harte und direkte hand gefragt, die ich michael hiermit absprechen möchte. da kann und sollte er sich (was das durchsetzungsvermögen angeht und ich betone nur das durchsetzungsvermögen), von seinem ex-chef georg g. aus b. eine scheibe abschneiden.

er muss die news- und redaktionsqualität verantworten.
 
#16
auch moin moin ! @honk

Einverstanden ... Michael H. ist nun nicht gerade der Bulle bei der Durchsetzung von Entscheidungen. Die Scheibe vom Stier Georg G. möchte ich aber auch nicht haben *g*. Aber Georg G. hat ja einen Ochsen aus dem Norden im Stall ...

muh
 
#17
HonkHonk@Moin.

Danke für die Lobs, Cheque is in the mail.

Zu hören bin ich bald wieder

-- mit lieben Grüßen an die Jubilare --

auf der GLÜCKWUNSCH-ANTENNE.

Wir hören uns !
 
#19
moin, moin,

@deason.
hat es sich auch, aber ich wollte nur mal auf nummer sicher gehen (für die, die es noch nicht "gehört" bzw. gelesen haben (werden = futur II?)...) .
wann geht ihr denn an den start?
womit genau?
und wer alles?
man, woher weiß honk das alles nur?
wer ist honk?
warum ist honk?
wieso honk?

doc, da hast du jetzt eine nuss zuknacken... .
deine vermutungen sind - wie immer sehr logisch - und sie ehren in diesem (meinem) falle nicht nur dich... .

[Dieser Beitrag wurde von honk am 27.03.2002 editiert.]
 
#20
HoinkHoink@Monk

Es geht los :

Bald.
Es wäre schneller gegangen, aber das Vorbereitungsteam mußte in den letzten Tagen alle Manpower in die Bestechung der Academy in Hollywood stecken, um die Prämierung von Koch und SchönHuBohm als erste schwarze Oscar-Preisträger der Geschichte abzuwenden.

Es wird geben :

"Die Top-Inkontinent-90-Plus" -- mit den B-Seiten der schönsten Lieder unserer goldenen Jugend....

Wer macht mit :

Carlo von Thiedeldings (kann sich am nächsten Tag nicht mehr erinnern = billich),
Georg Gafron (macht die schmutzigen Witze und hat bald eh viel Zeit = billich),
Pierre Deason (immer billich)
und Jürgen Kauer ( steuert die Sakkos bei = formatgerecht).

Woher weisserdasimmernur :

Weiß nicht. Keinen Blassen.
Aber wenn Du schon so ausführlich über die Problemlagen beim FAZ-Radio analysierst, dann drehen wir`s mal weiter :

Technik und Verpackung ist bei denen demnach eine Know-How- und keine Kostenfrage, ließe sich marktgerecht lösen, Kompetenzwillensfrage, wer fracht, kricht Antwort.
Was die Personalkosten angeht -- vielleicht wäre ein News/Talk-Format mit Schwerpunkt auf Talk (= billig) plus Sprecher/Autorentrennung bei den Nachrichten (= perfekte Präsentation) finanzierbar -- oder sogar FAZ-gerechter ?

Wer/Warum/Wieso ist Honk und wer ist ich und wenn ja wieviele :
Lacht Euch tot, Du und Radio Cauerline. Ich tu`s schon die ganze Zeit, aber das Taz-Rätsel am Sonnabend ist leichter zu lösen.

Und bis zum nächsten Posting muß ich herausfinden, ob es in Milledgeville/GA Internet gibt, sonst :

"hören wir nun eine zweiwöchige Sendepause. Gute Nacht, meine Damen und Herren."
 
#21
moin, moin
@doc.

ich bin sehr erfreut, das die bestechungsversuche bezüglich der oscar-verleihung für Insolvenzia-Heiko(-nia) geklappt haben.

was dein dream-team angeht:
die teureren sakkos trägt dabei ohne frage der georg g. . nicht das sie ihm besser stehen als unserem kauerlein, nein, das nicht, aber er hat halt mehr kohle als jk (noch)...

radio cauerline hat mir von deinen vermutungen erzählt und mich dabei sehr zum lachen gebracht. allerdings sind die beiden von dir gennanten mal meine chefs gewesen, beziehungsweise der s. aus jetzt h. ist jetzt bei dem sender, bei dem ich angefangen habe... .

was jetzt los? nimmt honk drogen, oder warum schwaffelt der so ein dummes zeug?

nein, nein ihr lieben.
ich nehme keine drogen, sondern spiele nur mit doc "wer bin ich". auf alle fälle ein schwein... .

doc, viel spasssss in den united staaattess uf ameriga und lass mal von dir hören, wie es war.

was faz angeht:

du solltest mal den thielen (die nr. sollte dir ja noch bekannt sein) anrufen und ihm
dein konzept unterbreiten.
allerdings bedeutet vorhandene kohle für technik nicht gleich kompetenz... .

also, cu (radio day? - dann oute ich ich vielleicht).
 
#22
HI Honk !

(sacht man hier statt MoinMoin)

Muss mich kuerzer fassen, weil auf der Tastatur am PC meiner Schwester die Strichpunkte, Slashes und teilweise die Buchstaben woanders sind als bei uns.

Und manche Buchstaben, und Umlaute gibt`s gar nicht, dafuer laesst sich das @-Zeichen leichter tippen.

Um Euch zu aergern : T-Shirt, Sonne, Letterman live auf CBS-Macon.

Wollte nur anmerken, dass ich Euch monitore, auch von hier aus.

Zum eig. Thema : Ob ich den Thielen anrufen sollte, weiss ich nicht. Habe anderes vor, wir wissen ja, Glueckwunsch-Antenne ... (verfluchtes Satzzeichen-Chaos, kein Wunder, dass die hier mit dem Schreiben und Lesen nicht so klar kommen.)

Viel Spass und bis zu den Nachrichten auf Dabbelju-OOF bitte eine Boesartigkeit auf irgendjemand Unschuldigen Kosten (Genitivus Exorbitantis).

DocDoc

P.S. Wie fragt man einen New Yorker nach der Uhrzeit ?
"Would You please tell my the time or shall I go fuck myself ?"
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben