FM Broadcast Audio Processor Software: Top oder Flop?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Grüß Gott zusammen,

Man beachte folgendes Ebay-Angebot:

Ebay-Angebot: Optimod-Software

Nun stellt sich mir die Frage: Wie leistungsfähig sind solche Software-Plugins, die vorgeben einen Hardware-Broadcastprozessor ersetzen können?

Wie ist Eure Meinung?

Bei uns im Sender arbeitet ein Orban 8100 und ein Omnia 3FM. Kann eine PC-Software in Verbindung mit Line-In/Line-Out einer 0815-Soundkarte die Performance eines "sauteueren" Broadcast-Prozessors bieten? Ich kann's einfach nicht glauben.

Werd mir diese Software denk ich mal bestellen und testen.

Gruss,
McRadioMat
 
#2
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Also, mit einer guten Einstellung von dem Teil, welches sich auch Sound Solution nennen darf (schau mal auf der Winamp Seite unter DSP Plugins), kann man schon ganz ordentlichen Sound bekommen.
Hat allerdings den Nachteil, das es erheblich CPU frisst.

Den MPX Stereo Generator / Stereo Encoder der als Bonus angeboten wird, gibt es ebenso unter http://www.heinecke.nl/stereocoder_en.html zu laden.

Wer so doof ist und das bei eBay ordert......
 
#3
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

wir haben das ding auf ukw im einsatz, bei den bässen und im stereofeld merkt man schon den unterschied aber bedenkt man, daß die meisten sender eh nur 192kbit mp3s spielen naja

in kombination mit einem stereoenhancment tool und einem professionellen ingenieur der etwas kreativ ist könnte es aber glatt mit einer 15tausend euro teure soundkette
mithalten
und ja, dafür geht ein kompletter athlon xp 2500 + flöten, den man nur zum mastering und recording, sowie vielleicht noch abspielen von jingles nutzen kann
 
#5
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Also die Idee mit dem Stereocoder per Software ist ja ok, aber ein 100 Euro "teurer" Hardwarecoder bietet bessere Qualität, friert nicht ein und braucht 200 mal weniger Strom als der PC..
 
#6
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Vielen Dank für Eure Informationen.

Dieses Plugin steht tatsächlich auf den verschiedensten Internetseiten zum kostenlosen Download zur Verfügung. (google hilft)

Ich hab's mir mittlerweile installiert.

Außerdem hab ich auf einer Website eine ellenlange Liste von SoundSolution-Presets gefunden. Unter anderem auch mit dabei Orban Optimod Presets. Ich bin momentan überrascht, wie gut das Teil arbeitet.
(...wer die Quelle für die SoundSolution Presets haben will, bitte PN an mich.)

Ob's allerdings wirklich vom Sound her an meinen guten alten Hardware Orban dran kommt, das werde ich bald in einem Feldversuch probieren.

Schöne Woche zusammen,
McRadioMat
 
#7
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Also ich kann den MBL von Burnill-Software absolut empfehlen.

Und der bietet ECHTEN Optimod-Sound auf einem PIII 900+ Rechner
(in Verbindung mit einer hochwertigen Soundkarte).
Ein Stereo-Expander ist dort auch integriert.
Wichtig: Das Teil bügelt zuverlässig ALLE Peaks aus (nicht nur pseudomäßig) und bietet somit ein absolut broadcasttaugliches Signal, mit dem man den max. zulässigen Hub sauber einhalten kann. Bis man "seinen Sound" eingestellt hat, vergehen zwar Tage wenn nicht Wochen des Eperimentierens.. aber das ist bei Hardware-Prozessoren ja nicht wirklich anders. -> man sollte halt schon wissen, an welchem Regler man da gerade schraubt und was er bewirkt..

Meine Empfehlung für alle mit Low Budget und hohen Ansprüchen!
Die Software kostet gerade mal rund 100 EUR.

www.burnill.co.uk -> MBL / Sonos
 
#8
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Außerdem hab ich auf einer Website eine ellenlange Liste von SoundSolution-Presets gefunden. Unter anderem auch mit dabei Orban Optimod Presets. Ich bin momentan überrascht, wie gut das Teil arbeitet.
Warum machst du denn so ein großes Geheimnis draus?
Hier geht's lang.

Meine Empfehlung für alle mit Low Budget und hohen Ansprüchen!
Macht auch nichts anderes als Sound Solution und kostet Geld.
Wenn man/frau weiß wie man was einstellen muß, laufen beide Programme sauber.
 
#9
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Zitat von zee100:
Na, das ist doch mit drin und nennt sich Stereo Expander.
naja, das ist ja das dingens bei dem soundsolution,
er kriegts hin das signal broadcasttauglich fett aufzublasen,a ber beim stereoenhancing kann er nicht mit analogen soudnprocessing mithalten
etwas flacher klingt das dann schon..aber trotzdem absolut empfehlenswertes und respektables teil:
zu erwähnen ist auch, daß man sich bereits voreingestellte presets von profis downloaden kann, also selbst ohne soundingenieur ist das dingens plug und playmaessig sofort einsetzbar
 
#10
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

...hab festgestellt, dass das Sound Solution-Plugin schon in diversen anderen Threads hier im Forum Thema war - Sorry!

...aber nachdem's diesen Thread jetzt schon gibt, nochmal eine Frage von mir:

In Verbindung mit dem Line-In-Plugin von Jasper v.d. Gronde lässt sich das Sound Solution-Plugin auch für ein Echtzeit-Processing nutzen. Allerdings findet sich auf http://tmsweb.dnsalias.com/ss_user_presets.htm der Hinweis, dass der WinAmp eine Latenz von Input zu Output von 500 ms verursacht.

Wie lässt sich diese Verzögerung verkleinern? Habt Ihr Erfahrungswerte?

Unser Monitorsignal im Sendestudio ist unsere Sendesumme nach dem Soundprocessing. 500 ms Verzögerung sind für mich unmöglich lang.

Gruss,
McRadioMat
 
#11
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Und für alle, die sich nicht die Mühe machen wollen, die Presets von Soundsolution Stück für Stück runterzuladen, gibts auf der offiziellen Soundsolution-Webpage (http://www.soundsolution.it/) alle Presets gezippt und ein paar weitere interessante Infos. Aber ACHTUNG: Die Seite funktioniert witzigerweise nicht mit dem Internetexplorer, sondern nur mit Firefox und co.
 
#12
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Aber ACHTUNG: Die Seite funktioniert witzigerweise nicht mit dem Internetexplorer, sondern nur mit Firefox und co.
Okey, bisschen Off-Topic aber ich dachte das geht nur mir so.
Dann weiß ich jetzt wenigstens das mein IE6 in Ordnung ist.
 
#13
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

@zee100

Naja, wenn es einige User hier vor der sicheren Verzweiflung abhält, finde ich es ganz und gar nicht "Off-Topic".
 
#14
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Also ich höre beim Einsatz des Plugins zu Beginn eines Titels (wenn vorher Stille war) und in Passagen wo ausser einigen Peaks nicht viel passiert (bspw. HiHat-Geplänkel) so ein "gartenschlauchartiges Geräusch".

Sowas kannte bisher nur, vor vielen Jahren, bei einem uralt Maratz-CD-Recorder, wenn man dabei war, eine digitale Rückkopplung zu produzieren.

Ob das an meiner Soundkarte liegt (SB Live) kann ich nicht sagen, da ich es noch mit keiner anderen getestet habe.

Ansonsten war ich auch überrascht, wie gut das Proggi klingen kann. 500ms Latenz habe ich aber nicht beobachtet (1GHz Duron) . Eher deutlich weniger, aber sie ist da.
 
#15
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Zitat von HectorPascal:
Ansonsten war ich auch überrascht, wie gut das Proggi klingen kann. 500ms Latenz habe ich aber nicht beobachtet (1GHz Duron) . Eher deutlich weniger, aber sie ist da.
Das liegt zu 90% an den Puffereinstellungen vom Winamp und dem Soundkartentreiber, wenn man da rumprobiert kommt man deutlich unter 500ms..

Ein bisschen rumprobieren hilft da...
 
#19
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Kenne Sound Solution schon länger. Habe es damals bei "meinem" Projekt eingesetzt. Wenn man sich ne halbe Stunde dran sitzt bekommt man ein Sound, der wirklich klasse ist. Damals hatte ich allerdings ne enorme Latenz. Es kann natürlich sein, dass ich WinAmp falsch konfiguriert habe...

Beste Grüße,
Alex
 
#20
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Ich frage mich bloss, was die Autoren der Software dazu sagen...

Man darf auch Freeware nicht ohne das OK des Autors verkaufen, soweit ich weiss...

Christoph
 
#21
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Ich denke mal, dass die Auktionen nicht so ganz legal sind! ;)
 
#22
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

In den USA ist es allerdings auch möglich, daß jemand anderes als der Autor ein Freeware-Programm als sein eigenes ausgibt und verkauft, ohne eine strafbare Handlung zu begehen. Eine moralische Wertung solcher Handlungsweise soll an dieser Stelle nicht vorgenommen werden. Das europäische Recht faßt sie jedenfalls unmißverständlich als illegal auf. Das Dilemma wird deutlicher, wenn man einen fiktiven Fall betrachtet:


Programmierer B. Smith aus San Francisco/Califonia (USA) schreibt ein Betriebssystem WindoX-96 und beschließt, es als Freeware im Internet verfügbar zu machen. Die Resonanz ist groß, zumal WindoX-96 kompatibel zu einem weitverbreiteten Betriebssystem eines bekannten Softwarehauses ist. Eine deutsche Firma namens Nullcom beginnt nun, WindoX-96 zusammen mit den von ihr zusammengeschraubten PC-Clones in großen Stückzahlen unter eigenen Namen zu verkaufen. In Süddeutschland hat eine Landesregierung zwischenzeitlich beschlossen, alle Behörden und staatlichen Institutionen zu vernetzen. Ein Großauftrag an Nullcom ergeht und mit beträchtlichem Rabatt werden 10.000 PC's mit dem Betriebssystem WindoX-96 erworben. Der Staatsanwalt F. Pfisterer erfährt nun eines Morgens aus der Lokalzeitung, daß das Betriebssystem des vor ihm stehenden Computers ja eigentlich von B. Smith und nicht von Nullcom stammt. Er beginnt zu ermitteln ... Nullcom behauptet, nichts Illegales getan zu haben, da der Autor in den USA auf sein Copyright verzichtet habe. Pfisterer hält dagegen, daß Smith nach deutschem Recht sehr wohl der Urheber sei und Nullcom gegen das deutsche Urheberrecht verstoße.
Die Frage, welches Recht wie anzuwenden sei, dürfte kaum zu entscheiden sein und Pfisterer noch Jahre beschäftigen. Der Fall ist fiktiv, jedoch nahe an die Realität angelehnt. Der einzige Ausweg aus dem Dilemma wäre, daß ein Autor in den USA nicht unmittelbar und absolut auf sein Copyright verzichtet, sondern sein Programm zusammen mit konkreten Lizenzbedingungen weitergibt, in denen er ausdrücklich die weitgehende Nutzung und Verwertung des Programmes unter Wahrung des Copyrights gestattet. Diese Möglichkeit ist auch erkannt worden und in Form der GNU General Public Licence (GPL) realisiert worden. Im Sinne der reinen Lehre jedoch schränkt eine solche Lizenz die Bedeutung des Begriffes Freeware ein, und nicht alle Autoren wollen diese Einschränkung. Es finden sich also sowohl Programme ohne Lizenzbedingungen und Copyright-Beschränkungen, als auch solche, die der GPL oder ähnlichen, vom jeweiligen Autor formulierten, Einschränkungen unterliegen als Freeware. In Europa (EU) wäre jedwede Einschränkung, die der Autor zu seinem Programm veröffentlicht, bindend, wenn sein Programm die Kriterien der Individualität von Software, wie sie z.B. in Deutschland in §69a des Urheberrechtsgesetzes formuliert sind, erfüllt [18]. Die Harmonisierung des europäischen Urheberrechtes hat das sichergestellt
Macht euch euren eigenen Reim drauf.

Quelle
 
#23
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

...also hängt es wahrscheinlich davon ab, ob die Autoren eine Lizenz an Ihr Programm geknüpft haben... etwas OT zwar, aber hochinteressant, der Text.

Danke!

Christoph
 
#24
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

Hallo zusammen,
mittlerweile ist dieses Programm auch unter meiner Winampplugin-Liste zu finden. Allerdings habe ich ein Problem, die Einstellungen innerhalb Winamp funktionieren, aber ich schaffe es nicht ein externes Audiosignal durch Winamp einzuschleifen, damit Sound Solution auch dieses moduliert.
Bereits habe ich das o.g. LineIn-Plugin ausprobiert, zeigt aber keine Reaktion.
Ein Freund nannte mir die Methode einer virtuellen Soundkarte, aber ich denke, dass dieses zu sehr auf die CPU des Rechners schlägt.

Danke schon einmal im Vorraus und grüße aus Bonn,
assand
 
#25
AW: FM Broadcast Audio Processor Software / Top oder Flop?

hm hast du play gedrückt, erst dann funzt das line in.
, die sampling rate vielleicht..mit 48khz gibts probleme, das plugin funzt irgendwie nur mit soundsolution bei 44.1khz

und natürlich das zugehörige line-in plugin installieren, das line in plugin
findet sich auf der sound solution seite, nur mit winamp pur gehts glob ick nicht..
wir mastern unsern live signal damit und das funktioniert einwndfrei, sogar noch mit angehangenen shoutcast plugin
und sqr- fader plugin...

er fadet und mastered und straemt den live genauso wie andere jingles oder stücke die auf festplatte liegen..
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben