FM- / UKW-Sound simulieren?!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Tach zusammen,

ich würde gerne eine am Rechner fertig produzierte Sendung in den mehr oder weniger flachen Sound des FM-Bandes bringen. Wie kann ich das hinbekommen? (Hab CoolEdit).

Und fragt bitte nicht warum ich das machen möchte, ich möchte es einfach nur wissen, danke! ;)

Gruß

Teenitubbi
 
#5
@ boettcher:

:D gute frage, sie haben 100 punkte...

@ teenitubbi:

also ich hätte den zweiten abschnitt weggelassen


[Dieser Beitrag wurde von TanteHilde am 12.05.2002 editiert.]
 
#7
ich würde aber zumindest noch einen exciter dazwischenschalten ;) nur "frequenzbandbeschneidung" hört sich zwar nach ukw an, aber welcher sender arbeitet ohne soundprocessing..?
musst mal kucken, vielleicht gibt es bei cool edit einen exciter plugin. oder nimm lieber gleich die hardware. das standard-gerät von aphex kostet nur 300 dollar *grins*
aber wenn du den sound einer bestimmten radiostation gezielt nachmachen willst, kannst du das cool edit in die tonne treten...
 
#8
Versuche es mit den DirectX-Plug-Ins von www.db-audioware.com
Die Dinger sind auch für den CoolEdit ( soweit ich mal gelesen habe ) zu gebrauchen.
Das Demo kann man dort runterladen, für 21 Tage sind alle Plugs frei zu nutzen.
Wirklich wichtig ist der Compressor- einmal sauber eingestellt, hört es sich fast an "wie UKW".
 

K 6

Benutzer
#9
Transform -> Amplitude -> Dynamics Processing. Dort so einstellen, daß es so richtig schön platt wie Flunder klingt.

Der "mehr oder weniger flache Sound" liegt nämlich nicht daran, daß auf UKW über 15 kHz nichts mehr geht, sondern am "Soundprocessing", wie man Dynamikkompression neudeutsch zu umschreiben pflegt. Ist auch nicht UKW-spezifisch, über z.B. Satellit klingt diese Eierpampe genauso mies. Umgekehrt kann auch UKW richtig Dynamik haben, wie durchaus noch praktisch demonstriert wird. Die alte Litanei...
 
#12
Mal ganz anders:

Behaupte einfach der "Mitschnitt" stammt von einem Aufnahmegerät, das v o r dem Optimod das Programm abhört und spar Dir das Nachbearbeitungsgedöhns.
 
#15
ach DER teenitubbi...ja, den werbespot hab ich auch gehört. in meinem umfeld ist er nur leider nicht so gut angekommen...hmmm...
aber jeder hat ja mal klein angefangen. weiter so, dann wird aus teenitubbi bestimmt mal ein gorilla!
 
#16
@K6: So leicht geht es ja auch nicht (Dynamics Processing...), ein Soundprozessor arbeitet immer mehrbandig. Kann CoolEdit aber auch...

Einfach in der ganz rechten Registerkarte die Frequenzbereiche einschränken und 4x komprimieren. Dürfte echter klingen.

Christoph
 
#17
@TannteHilde:

Ich bin ein Gorilla, sitze nur derzeit noch im Käfig, aber warte mal bis ich hier raus bin, dann kannst du aber als kleines Äffchen wegrennen! ;) *humorfaktorX*

Teenitubbi

PS: Andere wünschen sich auch mal sowas als Start-Aktion hinlegen zu können. Ein Werbespot auf drei Locals zur besten Sendezeit
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben