Format-Radio am Ende?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
AW: Format-Radio am Ende?

Ist doch schön, dass ein Programmdirektor daran denkt, Einschaltimpulse durch Inhalte mit Gesprächswert zu schaffen. Bisher geht es doch immer nur darum, Ausschaltimpulse zu eliminieren.

Deswegen ist das Formatradio noch lange nicht am Ende. Ich denke, es geistern viel zu viele falsche Vorstellungen vom reinen Begriff Formatradio durch die Landschaft. "Formatradio = muß inhaltslos sein" ist jedenfalls die falsche Formel. Format bedeutet in erster Linie, eine nachvollziehbare Struktur zu haben. Und die wird auch bei inhaltsreicherem Programm nicht über Bord geworfen.
Auch nicht bei Radio Brocken. Da wette ich.

Außerdem handelt es sich laut PM um literarische Texte. Die werden sicher vorproduziert und auf formatgerechte Länge gestutzt....
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#4
AW: Format-Radio am Ende?

Formatradio am Ende? Gott bewahre! Was soll dann aus dem Forum werden? Radioszene Deutschland: "Alles über Formatradio, die Macher und die MA."
 
#5
AW: Format-Radio am Ende?

Zitat von Maschi:
Wo läuft denn das Ganze überhaupt?
Auf Radio Brocken, vgl. hier. Auf 89.0 RTL würde das auch kaum hinpassen...

Daß übrigens in diesem Forum schon lange nicht mehr nur über "Formatradio, die Macher und die MA" diskutiert wird, das hatte ich schon vor längerer Zeit mal zu bedenken gegeben.
 
#7
AW: Format-Radio am Ende?

Ich denke mal kaum, dass man "Einschaltimpulse" durch Literatur im Radio mit einem 1:30er Beitrag erzielen kann.
Gebt denen doch mal eine Chance.
 
#8
AW: Format-Radio am Ende?

Formate gab es immer und wird es immer geben. Auch wenn der Begriff "Format" nicht von Anfang an verwendet wurde, richtete sich das Radio immer nach Regeln, wenn auch unbewusst.

Mal grob aus dem Lehrbuch:

Format bezeichnet den Typ eines Programmes, das von der Musikfarbe, dem Wortanteil, den Informationsanteilen und der Art der Präsentation abhängt und sich dabei bestimmten individuellen Regeln unterwirft.
(nicht als Belehrung, sondern als Erinnerung verstehen)

Ich kenne kein Programm, auf das diese Beschreibung nicht zutrifft.
Ganz zu schweigen vom Profil.
 
#9
AW: Format-Radio am Ende?

Zitat von Mannis Fan:
Formatradio ist nicht am Ende, sondern Formatradio ist das Ende.
Du sprichst mir aus der Seele! Es ist einfach mal zum k..... 5x oder noch öfter am Tag "Mrs Lopez" ertragen zu müßen! Und überhaupt kommt mir bei dem Wort "Heavyrotation" der Kaffee hoch. Was soll der ganze sch....? Es gibt Millionen von Songs da muß man sich nun wirklich nicht den Schrott aus den Charts reinziehen :(

mfg
 
#10
AW: Format-Radio am Ende?

Zitat von moonlight:
Ist doch schön, dass ein Programmdirektor daran denkt, Einschaltimpulse durch Inhalte mit Gesprächswert zu schaffen. Bisher geht es doch immer nur darum, Ausschaltimpulse zu eliminieren.
Treffender hätte man es nicht sagen können - genau das ist es!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#11
AW: Format-Radio am Ende?

Richtig muss es heissen, die Dominanz des deutschen Einheits-Formatradios (also des deutschen Hitradios) ist hoffentlich bald zu Ende.
Tragisch ist ja nicht die Existenz von ABY oder FFH etwa, sondern der in den jeweiligen Bundesländern vorherrschende Mangel an Alternativen.

Dieses (Hot) AC - Format ist seinerzeit in den USA nicht wie hier im konkurrenzarmen Raum entstanden, sondern in Abgrenzung zu anderen Marktteilnehmern, an denen es hier fehlt.
Wer wissen will, warum (Hot) AC in den USA noch nicht einmal 20% der Hörer erreicht, schaue sich bitte die geniale Vielfalt anderer Formate an, bis hin zu Album Adult Alternative, ein Mix aus Rock, Folk und Blues:

http://www.100000watts.com/faq.asp
 
#12
AW: Format-Radio am Ende?

Und die Folgen des Dudeleinerleis sind bekannt:

Durch die Hitradios wurde Radio immer nebensächlicher und entbehrlicher, so dass es kein Schw.... interessiert, wenn Radio am Ende ist.

Es weiß doch Otto Normalhörer nicht einmal, welche Radiosender es gibt und für welche er Rundfunkgebühren zahlt. :mad:
 
#13
AW: Format-Radio am Ende?

Zitat von Tom2000:
Richtig muss es heissen, die Dominanz des deutschen Einheits-Formatradios (also des deutschen Hitradios) ist hoffentlich bald zu Ende.
Tragisch ist ja nicht die Existenz von ABY oder FFH etwa, sondern der in den jeweiligen Bundesländern vorherrschende Mangel an Alternativen.

Dieses (Hot) AC - Format ist seinerzeit in den USA nicht wie hier im konkurrenzarmen Raum entstanden, sondern in Abgrenzung zu anderen Marktteilnehmern, an denen es hier fehlt.
Wer wissen will, warum (Hot) AC in den USA noch nicht einmal 20% der Hörer erreicht, schaue sich bitte die geniale Vielfalt anderer Formate an, bis hin zu Album Adult Alternative, ein Mix aus Rock, Folk und Blues:

http://www.100000watts.com/faq.asp
Verdammte Hacke, Tom! Hier geht es um einen gestandenen Schauspieler und Theaterintendanten, der abends auf einem der durchformatiertesten Dudler überhaupt Nietzsche, Wilhelm Busch oder aus der Bibel vorliest. Man könnte über Herrn Beckers Mut diskutieren oder über die Auswirkungen aufs Image des Senders.

Wozu dieses lauwarme, sinnentleerte Geschwurbel? Kennst Du den Sender? Kennst Du Sodann?

Ich entschuldige mich für diesen Ausbruch und ... ach nee, ich entschuldige mich doch nicht. Mir dreht sich grad der Frühstückskeks im Magen um.
 
#14
AW: Format-Radio am Ende?

Ludwig schrieb: Verdammte Hacke, Tom! Hier geht es um einen gestandenen Schauspieler und Theaterintendanten, der abends auf einem der durchformatiertesten Dudler überhaupt Nietzsche, Wilhelm Busch oder aus der Bibel vorliest.
**************************
Radio Brocken ist sicher nicht einer der durchformatiertesten Sender. Da gibt es bei weitem schlimmere Programme.
 
#16
AW: Format-Radio am Ende?

Verdammte Hacke, Tom! Hier geht es um einen gestandenen Schauspieler und Theaterintendanten, der abends auf einem der durchformatiertesten Dudler überhaupt Nietzsche, Wilhelm Busch oder aus der Bibel vorliest.
Nein, Ludwig, dem Threadtitel zufolge geht es um die Frage, ob Formatradio am Ende ist. Peter Sodann und seine bei Brockenradio geplante Sendung wurden nur als Anhaltspunkt für die in der Frage enthaltene These genannt.

Insofern ist Toms Beitrag durchaus am Thema, völlig unerheblich und weit OT ist hingegen, ob er Peter Sodann kennt. Dein Keks kann sich also wieder hinlegen.
 
#17
AW: Format-Radio am Ende?

Es fällt auf, dass Brocken sich offenbar noch weiter als der "Sachsen-Anhalt-Sender" positionieren und profilieren will.
Mit Stefan Kretzschmar am Morgen und Peter Sodann am Abend sind wohl zwei der beliebtesten und populärsten Sachsen-Anhaltiner im Programm dabei.
 
#18
AW: Format-Radio am Ende?

Makeitso, im Thema geht es um die Pressemitteilung von Radio Brocken. Über die Allgemeinplätze, die von Tom im Stile eines Pawlowschen Hundes, der eine Glühbirne sieht, abgelassen werden, wurde oft genug diskutiert. Die Antwort hätte in jedem anderen Thread dieses Forums stehen können und verwässert ein an und für sich sehr interessantes Thema. Aber lassen wir das jetzt.
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#20
AW: Format-Radio am Ende?

Ludwig, da muss ich widersprechen: Die einzige Frage zu Beginn war: Formatradio am Ende?
Wenn ausschliessllich Radio Brocken gemeint gewesen wäre: Dann wäre der Titel sicherlich anders gewesen. So aber: Lässt es nur den Schluss zu: Dass es sich um ein Beispiel handelte.
Zurück zum Thema?
 
#21
AW: Format-Radio am Ende?

Zitat von magsfrisch:
Ludwig, da muss ich widersprechen: Die einzige Frage zu Beginn war: Formatradio am Ende?
Wenn ausschliessllich Radio Brocken gemeint gewesen wäre: Dann wäre der Titel sicherlich anders gewesen. So aber: Lässt es nur den Schluss zu: Dass es sich um ein Beispiel handelte.
Zurück zum Thema?
Radio Brocken bot sich durch die Presseinfo an. Aber ist der Eindruck richtig, daß immer mehr Programm auf mehr Wort zurückgreifen?
 
#22
AW: Format-Radio am Ende?

@makeitso, Ludwig, mags:

Genau genommen passt radio-hawks Eingangsposting nicht zu seiner Eingangsfrage. So gesehen waren Eure Missverständnisse - Sodann hin, Frühstückskeks her - geradezu zwangsläufig. ;)

Ein Gedanke zum Thema noch: Einmal abgesehen vom jeweiligen Verständnis von Formatradio der hier Postenden, ist ein Sodann im Programm eines Senders natürlich noch längst nicht der Abschied vom oder gar das Ende des Formatradios...

Beste Grüße
aleta
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben