Frage zu Radio Bob! über Stream und DAB


#1
Hallole,

seit einiger Zeit gehört Radio Bob! zu meinem bevorzugten Radiosender. Hab mir fürs Büro auch extra nen DAB-Empfänger gekauft.

Nun fiel mir auf, dass das Programm unterschiede zwischen dem Stream und DAB hat. - Im Stream gibts andere Nachrichten sowie Wetter und Verkehr.

Wie wird das realisiert, da ja die Internetausgabe längere Nachrichten hat, dass dennoch alles passt, mit der Anmoderation der vollen Stunde. - Was ist live, was wird voraufgezeichnet?

Danke und Grüßle
AFu
 

DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
#2
Radio Bob! Kommt ursprünglich aus Kassel, gehört aber zu RegioCast und irgendwann gab es dann einen Ableger in SH bzw. Auf DAB+, dort funktioniert viel über Voice Tracking - d.h. Programminhalte werden im Vorab aufgezeichnet und dann zeitversetzt wiedergegeben. Sendestunden sind genau getimt sodass Nachrichten je nach Sendegebiet mit Wetter und Verkehr angepasst werden können. Große Teile der internationalen und nationalen Nachrichten sind nämlich bei den meisten RegioCast Sendern gleich, je nach Region werden diese dann eben so angepasst, dass jeder Sender die richtigen Nachrichten bekommt. Auch diese sind genau getimt, so dass die Sendestunde am Ende komplett gefüllt wird.

Bei beiden BOB! Versionen ist das Musik und Unterhaltungsprogramm identisch, nur Nachrichten und Verkehr eben nicht. Dass die Nachrichten im Webstream für dich deutlich länger scheinen liegt daran, dass der Stream übers Internet deutlich verpuffern muss um nicht ab zu reißen. Eigentlich hat das Programm dort einfach nur 30 Sekunden oder mehr Zeitversatz im Vergleich zu UKW oder DAB+, die Nachrichten fangen also im Webstream auch später an.

Sollten die Nachrichten auf einer Variante tatsächlich länger sein, wird die Zeit in der anderen mit Teasern oder zusätzlicher Werbung gefüllt.

LG Tobi
 
#3
Hallole,

danke Tobi.
Aber auch die Werbung scheint unterschiedlich zu sein. - So habe ich um 11 Uhr mal versucht zu vergleichen. Über DAB kam keine Werbung vor den Nachrichten, über den Stream für Hessen schon - Die Nachrichten hatten Trenner zwischen den Meldungen und anfangs auch Schlagzeilen, bei DAB nicht.

Deshalb interessiert es mich genauer, was wird über den Tag als Voicetracking für DAB gemacht, und was ist tatsächlich live.

Grüßle
AFu
 

DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
#4
Ich glaube richtig live ist das da alles nicht. Auch wenn es zeitnah - also von mir aus 10 Minuten vorher aufgezeichnet und dann geschnitten wird, ist es niemals richtig live.

Ja, aber was vom eigentlichen Unterhaltungsprogramm und der Musik fehlt beim Einen und beim Anderen nicht? Es handelt sich hier doch nur um kürzere News, Trenner, Werbung oder umgedreht. Es ist eben eine gewisse Zeit mit regionalen Infos oder regionaler Werbung, die für die restlichen Hörer uninteressant wäre und deshalb lässt man das halt weg, bzw. Fügt es hinzu.

LG Tobi
 
#5
Kann ich so nicht bestätigen. Bei BOB! im Bundesmux kommt ziemlich oft regionale Hessenwerbung und auch im Wunschbob beteiligen sich nur Leute aus Hessen. Fände es besser wenn man es so machen würde wie bei RTL Radio Deutschland, sodass halt ein bundesweiter Bezug gegeben ist.
 

DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
#6
Wodurch das kommt weiß ich nicht. Höre nie Wunschbob, mir ist nur im Tagesprogramm aufgefallen, dass die Anrufe da aus ganz Deutschland und häufig aus dem Norden kommen.
 
#7
Boar was nen Apfel!

Wie soll das denn alles gehen mit 5 Tagesmoderatoren für eine Hörerschaft gefühlt einmal um die Welt!

Da is wohl nix großartig live. Der Schleswig Holstein Ableger dümpelt eh erfolglos vor sich hin , in Hessen und via DAB sind die Erfolge da , was ich irgendwie nicht verstehen kann.
Der Mix scheint durch gute Berater erfolgversprechend , nur ich als leidenschaftlicher Radiohörer begreife in Bezug zu BOB den Unterschied zu einer Spotify - Playlist und dem Begriff Radiosender bis heute nicht.

In Hamburg bei der Rockantenne wurden ja immerhin die Moderatoren beibehalten und die machen regionales Radio , bei BOB halt nicht.
Somit belanglos welcher BOB Stream welche Nachrichten sendet , welche Werbung wann und wo läuft.

Wer BOB hört muß in Frankfurt und Bayern mit nem Moin leben , und in Kiel mit nem Gude :)
 
Zuletzt bearbeitet:

DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
#11
Ja Pannen gibts da wirklich öfter. Manchmal springen Titel und dann plötzlich wieder zurück oder es laufen 2 Songs durcheinander oder es ist halt mal 2 Stunden einfach Stille auf dem Sender.

Früher gabs Regionalbezug und nette Aktionen, jetzt fühle ich mich da überhaupt nicht mehr wohl. Schade, dass Alles immer so beliebig und unpersönlich wird, wenn es wächst. Dass RegioCast auch anders kann, zeigen andere Sender, z.B. R.SA.
 
#16
egoFM bekam die UKW-Stützfrequenzen vom eingestellten Radio Melodie. Die Radio Melodie Programmanbietergesellschaft hält auch jetzt noch Anteile an egoFM . Man kann sagen, es sind bayerische Sender und Verlage an egoFM beteiligt und Oschmann/Müller Medien ist über Absolut Hot direkt beteiligt und über andere Sender indirekt. Aber nicht die Regiocast.

https://www.kek-online.de/medienkonzentration/mediendatenbank/?#/profile/media/kek-762

Energy übernimmt auch die Nachrichten von der Regiocast, die haben nun nichts mit Regiocast zu tun. Die produzieren die Nachrichten für jeden der es möchte.
 

DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
#17
Bei NRJ bin ich mir gar nicht so sicher. Ich war ja mal bei R.SA zu Besuch und NRJ hat zumindest in Leipzig sein Studio mit im Radiozentrum, was ja eigentlich RegioCast ist, zusammen mit PSR und damals hatte sich gerade 90 elf, das Fussballradio aufgelöst, das ebenfalls mit in diesen Räumlichkeiten war.

Und die R.SA Lena ist ja auch mit dem NRJ Julian verheiratet ^^.
 
#19
christian s. Ich widerspreche Dir in Deinen Post # 7

Siehe hier zu Radio Bob in SH
https://www.radioszene.de/124389/rock-radios-2018.html

Die haben zugelegt laut MA II 2018 um ca 17%
Ja stimmt. Sind ja auch genug aus Hessen hier im Urlaub :)
Bestimmt ein momentanes Hoch , den unpersönlichen Dreck erträgt doch keiner!

Aber ursprünglich in meinem Post meinte ich dieses in Bezug zum Erfolg in Hessen , wo mann den Leuten wohl noch solche Grütze verkaufen kann.
 

DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
#20
Ist ja auch konkurrenzlos, es gibt hier weder einen vernünftigen Oldiesender, noch eine rockige Alternative und besser als Harmony.fm ist das allemal. Die Meisten Hörens ja auch in erster Linie wegen der Musik.

Ich bin’s nach ein paar Tagen immer leid. Erst wirkt es ja echt total alternativ und mit guter Musik, aber letztendlich kommt jeden Tag das Gleiche und die Dummen pubertären Sprüche vonwegen „Wir sind ja so böse Rocker.“ gehen mir irgendwann genau so auf den Geist wie die Musik. Die Classic Rock Schiene geht ja voll klar, aber dann kommt plötzlich Alice Cooper mit „Genuine American Girl“ mit Autotune und dann schäme ich mich einfach nur, wenn da Leute anrufen um zu Beichten, was für scheiss Musik sie früher gehört haben und dass sie mal eine Blümchen CD hatten, aber jetzt nur noch Heavy Metal hören und auf dem guten Rock Weg sind...

Das ist sooooooo ätzend. Dass die mir diktieren, was geil ist und was nicht und dann muss ich so neuartigen Pseudo Rock ertragen, der einfach nur scheisse ist und es wird sich über Rick Astley und co. Lustig gemacht und dass man keinen Schmalz hören soll und kurz danach kommt REO Speedwagon mit „I can‘t fight this feeling“ oder Mr. Mister mit „Kyrie“. Beides zweifelsohne schöne Songs, aber wer keine Schnulzen mag, sollte sowas doch nicht in seinem Programm für harte Rocker spielen...
 
#21
Unpersönlich und halt so völlig ohne Inhalt trifft BOB am besten. Voller Fehler und zu wenig Personal , ja so is Regiocast.
Fan kann man davon nicht werden , ich höre lieber die Glocken meiner Kirche , der Motor läuft störungsfrei und die Geräusche werden live erzeugt!
Und ich weiß wo ich bin , also regionale Berichterstattung. :p
 
#22
Das ist sooooooo ätzend. Dass die mir diktieren, was geil ist und was nicht und dann muss ich so neuartigen Pseudo Rock ertragen, der einfach nur scheisse ist und es wird sich über Rick Astley und co. Lustig gemacht und dass man keinen Schmalz hören soll und kurz danach kommt REO Speedwagon mit „I can‘t fight this feeling“ oder Mr. Mister mit „Kyrie“. Beides zweifelsohne schöne Songs, aber wer keine Schnulzen mag, sollte sowas doch nicht in seinem Programm für harte Rocker spielen...
Vorweg: Auch bei uns gibt es terrestrisch keine rockige Alternative zu Radio BOB!. Die Station Voice finde ich noch heute so gut wie vor zehn Jahren. Auch mich stört allerdings, dass man einen auf fetten Rocksender macht, aber dennoch zui viel seichtes spielt. Das ist aber glaube ich ein Problem, mit dem BOB! nicht alleine ist. Bei Regenbogen 2 zum Beispiel ist es meiner Meinung nach noch schlimmer.

Mein Fazit: Höre gerne immer mal wieder rein, aber auf die Dauer ist mir das Programm zu inhaltsarm.
 

DOSORDIE

Gesperrter Benutzer
#23
Ja die Station Voice ist natürlich cool, aber das macht den Rest vom Programm halt auch nicht besser. Mir geht das auch so, wenn ich lang nur Einheitsbreisender gehört habe. Dann bin ich immer eine Weile darüber erstaunt, wie Bob nach vorn geht, aber wenn ich es dann ein paar Tage gehört habe merke ich, wie einseitig das in Wirklichkeit ist. Auch nichts Anderes als Hot Rotation, nur mit anderen Titeln als in den Hitradios.
 
#24
RADIO BOB! wird morgen übrigens ganze stolze 10 Jahre alt :)

Ich habe mich einmal auf Facebook erkundigt, ob es denn morgen im Programm von BOB! denn auch etwas bei so einem runden Geburtstag gibt und das hat mir Radio BOB! dann geantwortet:

Am Sonntag werden wir in Hessen 10. Im Programm gibt's aber nix. Wir stoßen in Wacken an.
Also wer Radio BOB! morgen zum 10. Geburtstag gratulieren will, der kann nach Wacken gehen, wo der Sender aktuell vor Ort ist und mit anstoßen :D

An sonsten ist das Programm von Radio BOB! total okay, ich höre da auch ab und zu mal rein, besonders Classic Rock am Dienstag bis 0:00 Uhr ist eine tolle Erweiterung, da bei Bayern 1 ja schon um 23:00 Uhr Schluss ist.

Und erfolgreich ist ja RADIO BOB! 2018 auch, man hat ja bei der letzten MA 44 Prozent Hörerzuwachs bekommen und die sind bestimmt kaum alle aus Hessen, da sind sicherlich sehr viele DAB+ Hörer dabei.

https://www.radioszene.de/124389/rock-radios-2018.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben