Frage zum "Gold"-Forum


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
nachdem ich grade eine recht fundierte Analyse einer Sendung von einem "Gold-Kollegen" gelesen habe und im selbigen thread auch diverse Hinweise auf diesen gesonderten Bereich fand, bin ich jetzt etwas neugierig : muß man, um Zugang zu diesem Bereich zu bekommen, bei einem Live-Sender arbeiten, oder reicht hauptamtliche Leitung eines OK´s (Bürgerfunk NRW, darf nicht live..) mit journalistischer Hörfunk-komplett-Ausbildung auch aus ? wäre ja interessant, mal irgendwo ohne die Meinungs-Beißereien mancher Weltverbesser fachlich zu diskutieren wie in o.g. thread.....
 
#4
AW: Frage zum "Gold"-Forum

Hallo Funkgeist,
so ist es mir mit ähnlichem Hintergrund auch gegangen. Zweimal um Aufnahme gebeten, leider nie eine Antwort bekommen. Man könnte ja auch eine Absage schicken, dann wüßte man, woran man ist. So bleibt es unbefriedigend. :confused:

LG Radiotroll
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
#5
AW: Frage zum "Gold"-Forum

Die Aufnahme für "Radioforen Gold" erfolgt über eine einfache Bewerbung nach Angabe aller im Online-Formular geforderten Daten. Sie werden zur Administration benötigt und sind nur für die Forenbetreiber sichtbar; alle "Radioforen Gold"-Benutzer behalten ihren Nickname und bleiben damit anonym.

Das Auswahlverfahren ist einzig den Betreibern der radioforen.de vorbehalten, da nur sie über alle Informationen und Statistiken verfügen. Aufnahmen und Ablehnungen können allein aus Zeitgründen nicht kommentiert werden.
Quelle: http://www.radioforen.de/showthread.php?t=8268
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben