Frischer Wind in der B3-MoShow


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Es wundert mich fast, dass es noch niemand zu bemerken haben scheint:
die Bayern3-Morningshow hat Verstärkung bekommen. Roell/Othmer sind nicht mehr alleine am Start, sondern haben nunmehr weibliche Verstärkung bekommen. Und die Neue ist keine ganz Unbekannte...
 
#2
AW: Frischer Wind in der B3-MoShow

Zitat dandyshore an anderer Stelle in diesem Forum:

"Claudia hat einen neuen Job. Und den an nicht unprominenter Stelle..."

BINGO!
 
#7
AW: Frischer Wind in der B3-MoShow

mag sein, dass sie schon länger dort ist...aber ist denn gar niemandem aufgefallen, dass sie auf einmal nicht mehr bei energy war?;)
 
#8
AW: Frischer Wind in der B3-MoShow

Ich kann mir diese Sendung nicht lange anhören. Ich bin sonst wirklich ausgesprochener Freund der ÖR-Programme, zahle gerne GEZ und habs nicht mit den Privaten. Aber die MoShow von B3 ist eine der schlimmsten die ich kenne, vor allem die moderation betreffend
 
#11
AW: Frischer Wind in der B3-MoShow

Grundsätzlich: ich finde Conrad, die übrigens alles andere als eine gebürtige Bayerin ist, toll.
Nur: nicht bei diesem Sender und schon gar nicht in dieser Show.
Aber es offenbart sich einmal mehr, wie verzweifelt B3 sich bemüht, an das Original, die Nummer 1 im Freistaat, heranzukommen, indem man alles genau so macht, wie es in Ismaning vorgemacht wird...
 
#12
AW: Frischer Wind in der B3-MoShow

Was gefällt Dir denn an der Moderation nicht?

Die Morgenshow ist Inhaltlos, oder die Themen sind abgegriffen.

Moderation ist aufgesetzt, egal ob Othmer oder xy.

Nach 15 Minuten oder besser zwei Moderationen kann ich es zumindest nicht mehr weiter anhören.

Einzig die Musikauswahl gefällt mir besser als z.B. bei Aby.

Teddy :rolleyes:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben