Frohe Weihnachten!


#10
Was mich an der Vorweihnachtszeit nervt sind die so superfröhlichen Gruppen, die im Zug unterwegs zum Weihnachtsmarkt sind. Als besonders nervig empfinde ich da reine Frauengruppen, die den ganzen Zug unterhalten, und natürlich dabei auch schon vorglühen. Da muss man aufpassen, dass man nicht schon durch das bloße Einatmen der Luft betrunken wird.
 
#11
Hab gerade einen ungepflegten Mann mit langem Bart erwischt, der in einem Coca-Cola-Kostüm um unser Haus schlich und durch unseren Kamin klettern wollte, um einzubrechen. Der wäre eh steckengeblieben, so fett wie der war! Auf frischer Tat ertappt, fiel dem Kerl nix besseres ein, als alte Hippie-Parolen zu murmeln, wie "Ho, Ho, Ho Chi Minh" oder so ähnlich. Als ob das bei mir ziehen würde! Er hatte noch einen mit Ästen bewaffneten Komplizen dabei, jemand mit Migrationshintergrund. Hab die beiden Spitzbuben mitsamt ihren bereits prall gefüllten Beutesäcken der Polizei übergeben. Nicht mal zu Weihnachten hat man mehr seine Ruhe! A propos: Frohe Weihnachten Euch allen! :) (C)+(R) Kramerowski :)
 
#17
Ich habe mich gestern Abend mit einem Stoppok-Konzert auf Weihnachten eingestimmt. Das war fein.

Ich wünsche Allen ein schönes, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Denkt ab und an mal daran, dass es ganz viele Menschen gibt, die heute weder Freude noch lecker Essen noch Geschenke erwartet. Ich weiß, dass das spießig klingt, ist aber so. Und es schadet keinem, sich ab und an mal in Demut zu üben.

Ich höre jetzt Last Christmas. So! ;)

Frohes Fest.
 
#18
Markt und Straßen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh' ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (1788 - 1857)

In diesem Sinne frohe und besinnliche Weihnachtstage den Mitforisten und "Remember Whose Birthday It Is".
 
Zuletzt bearbeitet:
#21
Auch von mir ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest. Besonders auch denen welche an den Feiertagen arbeiten müssen.
Etwas mehr menschlicher miteinander umgehen, sich achten und respektieren. Neid und Missgunst sollen aus den Herzen verbannt sein. Noch einmal Frohes Fest!!!:thumbsup:
 
Oben